Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Remake eines Kleides nach einem Gemälde von Bernadino Licinio

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 30.03.2012, 19:38
Benutzerbild von turmalinchen57
turmalinchen57 turmalinchen57 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2011
Ort: Thüringen und Baden-Würtemberg
Beiträge: 299
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Remake eines Kleides nach einem Gemälde von Bernadino Licinio

Hallo Yetianshi,

sicher gibt schwerere Brokatstoffe, aber das wirkt sich dann wieder im Preis aus. So jedenfalls meine Erfahrung.
Wenn Du solchen Stoff verwendest, so achte bitte darauf, dass es vom Muster kein Paisley ist..gab es damals noch nicht.... Die Zusammensetzung des Materials ist nicht so wichtig, wenn Du damit auf Feste gehen willst. Laien fallen solche Sachen sowieso nicht auf.

Mancher Brokat ist mit extrem viel Gold gewebt, das kann in der Sonne schon sehr mächtig wirken um nicht zu sagen...Schmeißfliegenhaft. Weniger ist da mehr.

Ich persönlich nehme Brokat nicht so gerne und wenn, dann so wenig wie möglich, aber das ist Geschmackssache.

Kaufe den Stoff, der Dir gefällt und mit dem Du Dich wohl fühlen wirst. Den Unterbau solltest Du dann entsprechend anpassen und wenn Du einen Reifrock darunter arbeiten möchtest, so achte bitte darauf, dass die Reifen sich nicht abzeichnen, also lieber einen Rock mehr darüber packen.

Leider bin ich noch zur Kur, hätte Dir gerne noch ein paar Quellen für Stoff genannt, aber die habe ich alle auf meinem Rechner und komme hier nicht ran.

Und das ist auch der Grund, warum mein Remake im Moment noch etwas vor sich hinträumt...aber ab 11.04. bin ich wieder zu Hause und dann geht es los.

Ach und noch etwas...Du nervst absolut nicht. Würde mich freuen, wenn ich Dir helfen kann, also wenn irgendetwas sein sollte...immer fragen

Ich "kure" dann jetzt mal weiter.

LG turmaliunchen
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 02.04.2012, 11:08
Benutzerbild von Yetianshi
Yetianshi Yetianshi ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2008
Ort: Ottweiler
Beiträge: 79
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Remake eines Kleides nach einem Gemälde von Bernadino Licinio

Hallo Turmalinchen,

beim Brokat sind wir der gleichen Meinung.

Wenig ja, viel nein

An Ostern werde ich mit meiner Schwester, das weitere Vorgehen besprechen und im Mai auf den Stoffmarkt in Trier fahren und mal nach Stoffen schauen.

Eine Frage zu den Unterröcken hätte ich noch, aus welchem Stoff machst du deine? Da schwanke ich zwischen Seide und Popeline. Wobei ich mir denke, das Seide zu wenig stand bietet.

Wenn du mir nach deiner Kur Links schicken würdest, wäre ich dir sehr dankbar, da ich noch einiges an borte usw suche

Viel Spass noch in der Kur

lg Yetianshi
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 07.04.2012, 14:30
Benutzerbild von turmalinchen57
turmalinchen57 turmalinchen57 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2011
Ort: Thüringen und Baden-Würtemberg
Beiträge: 299
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Remake eines Kleides nach einem Gemälde von Bernadino Licinio

Hallo Yetianshi,

leider bin ich erst heute wieder ins Internet gekommen und habe Deine Frage gelesen.

Stoffmärkte sind immer gut, eigentlich besser als Internetshops. Du kannst den Stoff fühlen, ihn großflächig anschauen und ihn auf Dich wirken lassen. Die Stoffproben, die man geschickt bekommt sind doch relativ klein...Muster können da leider nicht im Ganzen gesehen werden und von den Farben bekommst Du einen besseren Eindruck. Ist gerade bei Samt von Vorteil.

Ja was nehme ich für Material für die Unterröcke...Da teste ich auch noch herum.
Beim letzten Gewand habe ich festeres Baumwollmaterial (Übergardinenstoff vom IKEA ) und zum Schluss, als letzte "Schicht" eine Art Hemdenbatist verwendet. Ersteres sorgt für den nötigen Stand und letzteres für eine schönere Optik.

Den Rock habe ich so ähnlich wie einen Stufenrock gefertigt, erst einen "Grundrock" und darauf dann 5 Stufen in unterschiedlichen Breiten. Die Stufen werden ja in verschiedenen Höhen am Rock befestigt, gehen dann aber jeweils bis zum Boden. Mit Material habe ich nicht gespart und so hat man den Eindruck, es sind mehrere Röcke unterm Kleid und genug Stand ist auch vorhanden. Allerdings ist das "Teichen" nicht gerade federleicht.

Seide ist zwar leichter, bringt aber wirklich keinen Stand, preislich auch nicht gerade ein Schnäppchen und für untendrunter eigentlich zu schade. Ich selber verwende Seide nur an den sichtbaren Teilen...So zum Beispiel vorn, wenn der obere Rock offen ist und ca. 30 cm am unteren Rand des Unterrockes, falls mal was "spitzeln" sollte.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas mit meiner holprigen Erklärung helfen.
Die anderen Sachen lasse ich Dir dann nächste Woche zukommen...am Dienstag geht es endlich wieder nach Hause.

LG turmalinchen
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 12.04.2012, 10:00
Benutzerbild von Yetianshi
Yetianshi Yetianshi ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2008
Ort: Ottweiler
Beiträge: 79
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Remake eines Kleides nach einem Gemälde von Bernadino Licinio

Hallo Turmalinchen,

danke für die Infos und die Erklärung der Nähweise. Ich kann mir das erstaunlicher weiße gut vorstellen was du meinst.

Nächste Woche werde ich mit meiner Schwester zum Nähkurs gehen und mich von der Leiterin ausmessen lassen. (bin mal gespannt was die sagt ).

Anfang Mai bin ich dann in Trier auf dem Stoffmarkt unterwegs und gehe Stoff kaufen.

Momentan hab ich mich entschieden einen Reifrock zu benutzen und erst einmal 2 - 3 Unterröcke drüber zu legen. Die restlichen werde ich dann nach "bedarf" nach anfertigen (ja ich versuch mich mal daran, schließlich sieht man die nicht )

Lg Yetianshi

So holprig ist deine Erklärung nich
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 18.04.2012, 22:19
Benutzerbild von turmalinchen57
turmalinchen57 turmalinchen57 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2011
Ort: Thüringen und Baden-Würtemberg
Beiträge: 299
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Remake eines Kleides nach einem Gemälde von Bernadino Licinio

Hallo alle zusammen.. ich melde mich wieder zurück und jetzt geht es hier los.

Heute habe ich mit der Chemise angefangen..na eigentlich werden es zwei...
Dafür verwende ich einen feineren, naturfarbenen Baumwollstoff.
Die Chemise bekommt einen eckigen Ausschnitt und weite Ärmel.
Den Auschnitt und die Ärmel werde ich noch einreihen. Geplant ist auch, die Einfassung des Ausschnittes zu verzieren.
Viel habe ich heute nicht geschafft, nur den Stoff zugeschnitten, einige Teile zusammengenäht und versäubert.
Aber die ersten Bilder will ich Euch nicht vorenthalten.

@ Yetianshi: Hast Du nette Stoffe bekommen? Am Wochenende werde ich Dir meine Quellen zukommen lassen, ich habe es nicht vergessen

Liebe Grüße turmalinchen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC04753.jpg (71,1 KB, 655x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC04758.jpg (22,1 KB, 653x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC04757.jpg (29,6 KB, 651x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
renaissance

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Näh-Reihenfolge Futter an Ballonrock eines Kleides klein_möhrchen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 04.02.2012 16:02
Das Remake eines Renaissanceportraits von Lucas Cranach LaForcenée Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 14 02.02.2012 16:51
Versäubern eines gefütterten Kleides Mychelle Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 17.04.2011 15:55
Bild gesucht, nachgenähtes Kleid von einem Gemälde Superuschi Andere Diskussionen rund um unser Hobby 22 30.01.2011 22:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09773 seconds with 14 queries