Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Shaeffer Couture Blazer V8333

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 28.02.2012, 11:13
Maria54 Maria54 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 390
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Shaeffer Couture Blazer V8333

Liebe Shaeffer Couture Blazer Liebhaberinnen,

ich trage jetzt auch noch mal mein Wissen bei:

Ich habe bei Craftsy den Couture Dress Online Kurs bei Susan Khalje gebucht. Sie hat, mir ging es dabei um waschbare Kleider, als Ersatz für Seidenorganza leichten Baumwollbatist empfohlen.

Hier http://americanagefashion.com/?p=1859 gibt es die Information, das Frau Shaeffer im Mai bei Vogue(?) einen neuen Schnitt für Jacken herausgibt. Vermutlich handelt es sich aber um eine Jacke im Chanel-Stil.

Ich freue mich auf den Weitergang der Diskussion
Freundlicher Gruß
Maria

Geändert von Hobbyschneiderin-geloescht (07.03.2012 um 21:38 Uhr) Grund: Shoplink entfernt; Links zu Händlern oder Shops bitte nur im Markt oder der Händlerbesprechung posten
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 03.03.2012, 21:47
Benutzerbild von Evica
Evica Evica ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.07.2011
Ort: Budapest
Beiträge: 130
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Shaeffer Couture Blazer V8333

Hallo zusammen,

sorry für die längere Abwesenheit, die Woche war ein wenig Turbulent .

Danke für den tollen Bügelfred, ich hab mal kurz reingeblättert, aber der ist so schön ausführlich, da will ich mir mal ein bissel mehr Zeit lassen, um das alles durchzugehen.

Bis dahin ist aber schon mal die langersehnte Shaeffer DVD eingetroffen die auch ganz viele klasse Tipps, was das Bügeln betrifft, enthält. Und was die DVD betrifft, werd ich in diesem Fred meine Meinung kundtun, sobald ich mit ihr durch bin

Über einen neuen Shaeffer Schnitt hab ich noch gar nichts gehört, aber mich würd ja schon interessieren wie der Online Kurs ist. Hatte diesbez. auch eine Mail bekommen und hin und her überlegt, dachte mir aber, ich probier erst mal den Schnitt hier zu Hause aus.

So, und damit zurück zum eigentlich Projekt. Also, ich habe beschlossen als Probeteil den Stoff zu nehmen, den ich ursprünglich für den Blazer als Obersstoff geplant hatte. Auf den hab ich den Papierschnitt für den Torso gepinnt und zugeschnitten. Memo an mich: unebdingt andere Stecknadeln besorgen. Momentan habe ich nur solche mit den bunten Köpfen, aber möchte diese die nur so Miniköpfe haben, damit der Schnitt sich auf dem Stoff nicht so sehr wellt.

So sah das ganze dann zugeschnitten aus:



Dann hab ich den Schnitt wieder entfernt um die 1,5 cm Nahtzugabe vom Papierschnitt abzuschneiden. Zurück auf dem Stoff, hab ich den Stoff wieder dem Fadenlauf entlang ausgerichtet und war überrascht wie erschreckend schief ich das während dem Ausschneiden ausgelegt hatte. Nichts desto trotz ging es dann ans Thread-Tracing. Bei dem Teil sieht man auch sehr gut, wie der Papierschnitt gar nicht mehr richtig zu dem Stoffschnitt passt.





Ich habe vorher ein paar Mal gelesen, dass es einige Hobbyschneider als zu zeitaufwendig empfinden und lieber auf andere Mittel zurck greifen. Bis jetzt hab ich eigentlich am liebsten mit Kopierpapier und Rädchen gearbeitet, aber ich könnte mir vorstellen, das Thread-Tracing öfter zu nutzen. Mit ein wenig Routinge geht das eigentlich auch recht flott und es hat halt wirklich zwei unschlagbare Vorteile. Die Markierungen sind auf beiden Seiten zu sehen, aber falls man mal eine Linie nicht so genau hinbekommen hat, oder die Markierung ändern möchte ist sie schwupps weg, ohne irgendwelche Rckstände oder das man Probleme hätte die alte von der neuen zu unterscheidne. Find ich Klasse

Das nächste wird jetzt sein, die einzelnen Teile mal zusammenzuheften und schauen ob der Schnitt meiner Figur gerecht wird

Lg
Éva
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 04.03.2012, 02:14
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Shaeffer Couture Blazer V8333

Hallo Eva,
ich stutze jetzt gleich 2-3x, vielleicht hab ich es ja nicht verstanden. Die Papierschnittteilmaße sind erst einmal wichtig für den Zuschnitt. Wenn sich da was am Stoff verzogen hat, hast du beim Anpassen dann vielleicht schlechte Karten...
Es ist mir aber auch aufgefallen, dass deine Heft- und Markierfäden (?? Meinst du das?) den Stoff ziemlich zusammenziehen. Wenn ich das so mache, also durchschlage, dann nähe ich mit stehenden Schlaufen aller paar cm, die glätten sich dann schon, wenn die Schnittteile voneinander gelöst werden.

Meinst du wirklich, die Stecknadelköpfe machen soviel aus? Vieleicht mal mit einer Nähnadel probieren, wie der Stoff sich beim Stecken da von allein schon wellt?

So, bin müde und trete mal einen großen Schritt beiseite, hier gibt es Profis, die bestimmt noch besser raten können.
Aber Respekt vor dem Schnitt und ich bin schon sehr gespannt, was rauskommen wird!
Liebe Grüße, Dagmar
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.03.2012, 11:21
Benutzerbild von Evica
Evica Evica ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.07.2011
Ort: Budapest
Beiträge: 130
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Shaeffer Couture Blazer V8333

Hallo Dagmar,

wegen dem Zuschnitt mach mir keine Sorgen, dass es nacher nicht passen wird, da ich die Markierung mit den Heftfäden (danke, mir ist das gestern einfach nicht mehr eingefallen ) danach gemacht. Jetzt ist es halt so, dass ich an einer Seite mehr Nachtzugabe habe als an der anderen. Evt. werde ich das nächste Mal die Teile auch jeweils einzeln ausschneiden und nicht mit nem gefalteten Stoff, könnte mir nämlich auf vorstellen, dass das obere zwar gut im Fadenlauf lag, aber vielleicht das untere nicht mehr ganz. Denke, dass ich beim echten Model die enzelnen Sachen auch einzeln zuschneide werde, da dann ja auch das Muster zu den anderen Teilen passen soll und ich dann so eine bessere Kontrolle habe. Um den Schnitt sauber im Faden lauf zu bekommen, hab ich folgendes gemacht. Mein Mann hat mir auf Arbeit ein 1m langes "Holzlineal" gemacht. Das hab ich erst mal im Fadenlauf auf den Stoff gelegt. Danach hab ich den Papierschnitt genommen und die Fadenlauflinie darauf an mein Lineal gelegt und festgepinnt. Da mein Stoff ja Linien aufweist ging das eigentlich sehr gut, daher denke ich das es eher die untere Seite ist die etwas falsch auflag.
Wie macht ihr das, dass bei gefalteten Stoffen oberes und unteres Teil auch wirklich im Fadenlauf liegen?

Das mit den Nähnadeln ist ´ne super Idee, hätt ich ja auch mal drauf kommen können Mich hat das schon irgendwie gestört, ich weiss nicht wie gut das auf dem Bild rüberkommt, aber in echt hatte ich schon das Gefühl, das der Schnitt dadurch ein wenig verformt auf dem Stoff lag.

Da ich momentan ja nur noch in der Shaeffer Welt lebe, fallen mir diese ganzen Techniken jetzt auch nur auf Englisch ein. Die Markierungtechnik die du beschreibst, nennt Frau Shaeffer Tailor`s Tacks. Die werd ich dann wohl das nächste Mal ausprobieren (Übrigens ist das auch das, was meine Mama mir letztes Jahr gezeigt hat :-) Hab scon so langsam das Gefühl, das unserer Mütter und Grossmütter alles Couture genäht haben...

Hmm, also es kam schon mal vor, dass ich den Stoff ein bisschen "eingereiht" habe, wenn ich den Faden durchgezoge habe, aber habe den Stoff danach eigentlich immer glatt gelegt. Ich glaube, das wirkt nur auf dem Foto so. Hab gestern abend die Teile ja mehr oder weniger nur so auf den Tisch geschmissen um das Foto zu machen

Habe gestern noch angefangen den Rücken zusammenzuheften, sieht soweit eigentlich ganz ok aus. Wir haben heute traumhaftes Frühlingswetter, also werde wohl draussen die ersten Blümchen suchen gehen, aber bemühe mich, nicht wieder eine komplette Woche verstreichen zu lassen bevor es was neues gibt.
Bin aber natürlich auch gespannt, ob Ihr die bisherigen Arbeiten komplett anders angeht (oder nicht) und evt. noch ein paar Tipps habt, die ich dann für das nächste Mal anwenden, bzw. ausprobieren kann. Werde auf jeden Fall mal das mit den Nähnadeln ausprobieren um zu prüfen, ob das zu dem "falschen" Schnit beigetragen hat.

Grüsse und geniesst den schönen Sonntag
Éva

Geändert von Evica (04.03.2012 um 11:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.03.2012, 11:27
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Shaeffer Couture Blazer V8333

... also, wenn du nicht genug Nähnadeln dazu hättest, könntest du ja auch mit kleinen verknoteten Heftfäden fixieren.
Wenn ich Streifen- oder Karostoff hätte und es drauf an käme, würde ich jedes Teil einzeln zuschneiden...
Genieß den Frühling!
D.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Claire Shaeffer DVD Couture Technik eboli Nähbücher 15 03.12.2011 19:20
WIP: V8333 - Blazer á la Claire Shaeffer Bekira Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 74 30.05.2010 21:14
Shaeffer on Chanel eboli Nähbücher 1 13.07.2009 21:50
Shaeffer, Carr, Khalje eboli Nähbücher 6 10.02.2009 16:18
Claire Shaeffer Sew-along tini Andere Diskussionen rund um unser Hobby 90 30.07.2006 12:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10035 seconds with 14 queries