Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Patchworkdecke mit Overlock versäubern

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 01.03.2012, 10:04
Benutzerbild von alcarias
alcarias alcarias ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.03.2005
Beiträge: 14.874
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Patchworkdecke mit Overlock versäubern

Bei meinem Quilt hält und passt alles zusammen. Ich hab nur die geraden Streifen mit der Ovi zusammen genäht, mehr nicht. Außerdem habe ich dabei aufgepaßt, daß nichts von der geraden Kante abgeschnitten wird und hab einen Richtpunkt rechts neben der Kante festgesetzt, damit die Breite der Nahtzugabe sich nicht verändert. Dann die Streifen in Dreiecken geschnitten und alles Weitere mit der Nähmaschine genäht.

LG Maria
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 01.03.2012, 10:39
Benutzerbild von Junipau
Junipau Junipau ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: NRW
Beiträge: 2.371
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Patchworkdecke mit Overlock versäubern

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
1. Ich bin nicht konservativ sondern kann mit meiner Nähmaschine umgehen. Aus diesem Grund kann ich auch stark fransende Stoffe verarbeiten ohne die Ovi benutzen zu müssen. Kommt aber selten vor, da ich für Patchwork nur dicht gewebte Stoffe benutze, und aus Dekostoff nichts außer Gardinen nähen würde. Gebrauchsgegenstände wie ein Quilt müssen bei mir lange halten, daher achte ich hier sehr auf Qualität und Eignung des Stoffes.


Bei einem Quilt aus vielen Teilen kommt es übrigens auf jeden Millimeter an, auch wenn man das Messer der Ovi verstellen kann ist das in der Summe der vielen Einzelteile viel zu ungenau (im Gegensatz zum Nähmaschinenfuß der exact an der Kante des Stoffes geführt werden kann).

Natürlich gibt es keine Quiltpolizei, aber hier sind Anfänger im Forum denen man schnell die Lust verderben kann wenn sie sich auf falsche Ratschläge verlassen und sich der Quilt hinterher auflöst (beim Zusammennähen mit 3-Fadennaht).

Bianca
Nix für ungut - aber bei den Dekostoffen fühle ich mich jetzt angesprochen... Warum ein hochwertiger Dekostoff, der sogar problemlos von meinem Polsterer auf mein Sofa gezogen würde, minderwertiger sein soll als PW-Stoffe, erschließt sich mir nicht. Sicherlich fühlt sich eine Decke aus PW-Stoff anders an, ist geschmeidiger... Aber sicherlich nicht robuster? Also ist es doch ein reines Geschmacksurteil, demzufolge auch kein schlechter Rat, um Anfänger zu frustrieren. Nur verlangt eben jeder Stoff nach einer spezifischen Verarbeitungsweise - und genau deshalb habe ich den eher groben Stoff zunächst versäubert. Schließlich würden 1,5cm Nahtzugabe dann doch auftragen, die im Verhältnis zur Fadenstärke nötig wären, wenn man die üblichen PW-Nahtzugaben hochrechnet.
Abgesehen davon könnte es auch Leute geben, die plastische Nähte dank dicker Nahtzugaben als Dekoelement einsetzen und vielleicht sogar durch Ziernähte etc. hervorheben? Wenn man sich anschaut, was so manche Stoffkünstler(innen) alles fabrizieren, tun sich da ja ungeahnte Möglichkeiten auf.

Und zum Zusammennähen mit einer 4(!)-Fadennaht mit der Overlock würde ich auch behaupten, daß man das mit ordentlichem Berechnen und Zuschneiden im Vorfeld nicht weniger exakt hinbekommt als das Abschätzen der Nahtzugaben mit Füßchenkante. 6mm Nahtzugabe, wie in vielen PW-Anleitungen verlangt, zeichnet sich ja auch niemand vorher mit Kreide auf den Stoff - und daß man mit seinem Füßchen so superexakt immer genau die Kante trifft?? Solange man nicht zwischendurch an seiner Ovi herumschraubt, bleibt die Naht da auch identisch breit - nur abschneiden sollte man natürlich nichts
Also würde ich auch da behaupten, es ist eine Geschmackssache - wer den normalen Nähten traut - prima, wer sich unsicher fühlt, näht gerade Blöcke eben mit der Overlock - so what? Daß man mit der Overlock keine großen PW-Kunststücke vollbringen wird, merkt man dann schon selbst, entweder will man das auch gar nicht, oder man entwickelt seine Techniken eben weiter. Aber das dürfte wiederum keine Anfänger verunsichern, die wenigsten werden sich wohl sofort auf kleinteilige Rundungen stürzen.

LG Junipau
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 01.03.2012, 10:54
Benutzerbild von alcarias
alcarias alcarias ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.03.2005
Beiträge: 14.874
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Patchworkdecke mit Overlock versäubern

Genau Junipau !
Deprimierend sind solche besser wissenden Antworten, die einen unsicheren Näher erst recht unsicher machen. Stellt Euch vor, Jemand hat auf eine anderen Weise bessere Ergebnisse erzielt und nun kommt Jemand und schreibt: große Sünde, das darfst Du so nicht machen und und ...

Die ersten Streifen hatte ich auch zuerst mit der Nähmaschine genäht, aber der fransende Stoff wollte nach und nach seine Nahtzugabe verlieren. Das wollte ich aber nicht. Also Problem mit der Overlocknaht gelöst. Mit den schrägen Kanten hatte ich keine fransenden Probleme, also mit der Nähmaschine weiter genäht. Ob 3-fädig oder 4-fädig macht es für diesen Zweck keinen Unterschied, weil ich jede Naht im Schatten quilte und somit alles nochmal befestigt wird. Vielleicht quilte ich den Problemstoff noch ein bißchen freihand.

LG Maria

Geändert von alcarias (01.03.2012 um 10:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 01.03.2012, 11:09
Buroni Buroni ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2009
Beiträge: 183
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Patchworkdecke mit Overlock versäubern

Zitat:
Zitat von alcarias Beitrag anzeigen

Wer so konservativ bleiben will, darf auch nicht die teuren speziellen Patchworkstoffen kaufen, den ursprünglich wurden Quilts aus allen möglichen Stoffresten gefertigt, weil die Menschen arm waren und Stoffreste zu Kleidungstücken und Decken (Quilts) verarbeiten mußten.
Ich glaube aber, dass teure Spezialstoffe mehr mit dem ursprüglichen Patchworken zu tun haben als Stoffe, die stark ausfransen oder sich dehnen, denk mal drüber nach, was die früher für Stoffe verwendet haben
da gab es nur Baumwollstoffe (und nix anderes sind ja Patchworkstoffe meines Wissens nach) und nix mit großer Dehnbarkeit oder Franseligkeit - heisst ja nicht, dass man sowas nicht verwenden darf, ich wollts nur anmerken
__________________
Liebe Grüße
Leonie
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 01.03.2012, 12:50
Benutzerbild von alcarias
alcarias alcarias ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.03.2005
Beiträge: 14.874
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Patchworkdecke mit Overlock versäubern

Ich glaube, damals gab es auch schon schwierige Stoffe. Wenn man so sieht welche Stoffe für Crazy Patchwork schon verwendet wurden ...

LG Maria
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
overlock , patchwork , patchworkdecke , patchworkfragen , versäubern

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versäubern mit der Overlock cat. Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 17 09.12.2011 14:25
Mit Overlock nähen oder nur versäubern? Susuko Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 28.09.2010 14:31
Versäubern von schräg zugeschnittenen Teilen mit der Overlock Minou Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 12.06.2008 11:44
Patchwork mit Overlock versäubern hermine-13 baby lock 1 14.06.2005 08:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31330 seconds with 14 queries