Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Hauptsache bequem?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 21.02.2012, 10:29
Benutzerbild von Deimeline
Deimeline Deimeline ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.09.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.194
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Hauptsache bequem?

Paul Green hat sehr hübsche Ballerinas, und die haben auch eine etwas festere Sohle und sich nicht soooo weit ausgeschnitten.
ich kanns nicht leiden, wenn ich jeden Kieselstein spüre.
Bei Pumps hab ich am Liebsten Peter Kaiser, die sind wie für mich gemacht.

Wenn ich den ganzen Tag laufen muss, dann wähle ich auch eine flache Variante, meist klassische Mokassins.
__________________
have a nice Day
Renate
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 21.02.2012, 10:37
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Hauptsache bequem?

Zitat:
Zitat von zwirni Beitrag anzeigen
Bei "Ballerinas" habe ich persönlich immer die Assoziation Bequemschuh/Pantoffel/für Zuhause.

[...]

Ich weiß nicht, welche Ballerinas du hübsch und draußengeeignet findest, aber ansonsten stimme ich dir zu: kleidsam, dem Anlass angemessen UND bequem (unter Berücksichtigung persönlicher Möglichkeiten) ist der Königsweg.
Also ich trage ausschließlich Ballerinas aus Leder. Gerne die Version mit Schleifchen... Also die stinknormalen, biederen Ballerinas in diversen Farben. Die haben sich für längere Laufstrecken als bequemste Variante herausgestellt. Kannst du dir vorstellen, welche ich meine? (Ich würde ja gerne einen Link aus der Google Bildersuche posten, aber ich bin mir mittlerweile sehr unsicher, ob das urheberrechtlich ok ist, oder Anne und Peter dafür aufs Dach bekommen können?)

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
(Andererseits... je mehr ich diese Diskussionen hier verfolge, um so mehr löst sich bei mir eines der Rätsel des Lebens: Ich frage mich nämlich oft bei Schuhen mit dünnen Kunststoffsöhlchen oder/und schwitzigem Ober"leder" aus Plastik und anderen komischen Konstruktionen, wer um alles in der Welt das kauft. Oder ob nur ich damit nicht laufen kann. Aber offensichtlich gibt es Menschen, die Schuhe kaufen, in denen sie nicht laufen können. Dekogegenstände also. )
Das kann ich auch nicht (mehr) verstehen. Ich kaufe keine Plastikschuhe, bei mir sind eigentlich alle Schuhe aus Leder und haben Ledersohlen. Alle Absatzschuhe haben zusätzlich noch Ledereinlagen und Fersenschutz. FlipFlops haben bei mir Zehenoasen. Das sind so Dinger die man um den Zehensteg macht und sich weder die Zehen aufscheuern kann, noch ständig aus den Latschen schlappt, weil sie ein wenig aufgerauht sind und so den Halt verbessern. Mit Deichmann und anderen Schuhanbietern habe ich bei jedem meiner Käufe draufgezahlt, weil ich die Schuhe kaum getragen habe... zu unbequem, zu viel Plastik, Schwitzefüße, kein Halt... nee, das lohnt nicht. Außerdem kann ich meine hochwertigen Schuhe jederzeit zum Schuster bringen, günstige Schuhe sahen immer sehr schnell abgenutzt aus, da lohnte der Schuster nicht...

Zitat:
Zitat von ClaudiaU Beitrag anzeigen
Hallo,

interessante Diskussion. Also bei mir schließen sich chick und bequem irgendwie gegenseitig aus. Ich habe kurze Beine und sehe mit Absätzen besser aus.
Dabei gibt es doch auch sehr hübsche flache Schuhe, aber die strecken das Bein nunmal nicht...

Zitat:
Zitat von auenfee Beitrag anzeigen

Was mir jedoch schon bei einigen Schuh-Themen aufgefallen ist, ist die Behauptung, dass Sandalen immer als hässlich und bequem gelten.
Nee, ich finde es gibt wirklich ganz entzückende Sandalen, die einfach nur toll aussehen - vorausgesetzt es stecken gepflegte Füße drin, die regelmäßig mal die Fußpflegerin oder den Bimsstein sehen - aber das ist ein anderes Thema. Meine Aussage bezüglich der Hässlichkeit bezog sich lediglich auf Trekkingsandalen.

Zitat:
Zitat von Buroni Beitrag anzeigen
Kommt es nicht auch auf den Anlass drauf an?

Mal im Ernst, wer in Ballerinas oder Pumps wandern geht, der hat m.M. nach nicht mehr alle Tassen im Schrank
Naja, und wirklich hübsche Wanderschuhe hab ich z.B. auch noch nicht gesehen (wär aber mal was), also sieht man mich, wenn ich mit dem Hund draussen bin auch in hässlichen Wanderschuhen, Jeans (evtl. ne Nummer zu groß oder etwas verschlissen, schließlich muss ich mir nicht die neuesten Sachen ruinieren lassen) und einer relativ schicken Jack Wolfskin Jacke (zumindest finde ich sie im Vergleich zu meiner alten Regenjacke sehr schick)
Dass man zum wandern Wanderschuhe und keine High Heels trägt erklärt sich doch eigentlich von selbst. Wenn ich mit dem Hund im Schnee spazieren gehe, mache ich übrigens ebenfalls Abstriche... da trage ich UGG Boots... die machen einfach die wärmsten Füße.. und mein Hund ist eh nicht so der "Querfeldein" Typ, also muss ich damit auch nicht durchs Unterholz oder durch den Matsch.

Zitat:
Zitat von Wirbelwind Beitrag anzeigen
Kleidung ist dann gut, wenn sie chic und bequem ist. Und beides richtet sich nach dem Anlass. Und zu beidem gehört, dass sie gut sitzt.

[...]

Macht Euch mal frei davon, dass die sogenannte bequeme Kleidung in allen Lebenslagen bequem sein muss. Es gibt für verschiedene Situationen unterschiedliche Kleidung. Und es gibt für jede Situation passende bequeme, aber gleichzeitig auch chice Kleidung.
Das kann ich absolut unterschreiben. Ich kleide mich gerne dem Anlass entsprechend hübsch und passend. Kleidung muss für mich nicht für alle Fälle bequem sein, sondern einfach für den Fall in dem ich sie trage - und das finde ich richtig so.

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
was assoziiert ihr denn mit bequemer Kleidung?
Bequeme Kleidung ist für mich: Für den Zweck zu dem ich sie trage, muss sie für mich wie eine zweite Haut sein und darf mich nirgendwo abschnüren oder mich in irgendeiner Weise behindern. Das bedeutet, dass ich - überspitzt gesagt - nicht im Etuikleid putze, sondern dafür ein Shirt und eine Jeans anziehe. Zur Arbeit ziehe ich eine Bluse an, denn die finde ich am Schreibtisch und bei Meetings bequem, weil sie mich nicht einengt. In der Wollhose oder Cordhose möchte ich nicht zwingend auf dem Boden herumrobben, in der Jeans ist mir das egal. Ich finde einen Minirock unbequem, wenn ich aufs Erdbeerfeld Erdbeeren pflücken gehe... (vorbeifahrende Autofahrer fändens vermutlich super )

Zitat:
Zitat von Buchstabensalat Beitrag anzeigen
Nein.
Heißt das im Umkehrschluss, dass es dir völlig egal ist, wie du aussiehst? Das fände ich aber schade, denn jeder Mensch sollte sich so viel Wert sein, dass er gerne in den Spiegel blicken kann und sich selbst gefällt.

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Generell finde ich die Diskussion bzw. die Einstellung zu "hauptsächlich bequem" eh wieder lustig deutsch.

Schon der leise angedeutete Vorschlag, ob es denn immer die häßlichste aller bequemen Lösungen sein muß, ruft heftige Abwehrreaktionen hervor, als ob es zwischen Trekking Sandale und High Heels nichts dazwischen gäbe.

[...]

Kompromiss ist nicht deutsch, oder?
Hehe, ich musste schmunzeln, als ich das gelesen habe, denn das Gefühl habe ich auch oft. Die Wörter "funktional" und "praktisch" würden in Italien oder Frankreich kaum ziehen, sind aber sehr beliebte Worte, die in Deutschland einen Kaufanreiz bieten... komisch, oder? Warum ist das denn so, dass Dinge/Kleidung/Schuhe funktional und praktisch sein müssen?
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 21.02.2012, 10:40
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Hauptsache bequem?

Genau, Paul Green ist auch meine Marke. Ich wusste nicht, ob ich den Markennamen hier nennen darf. Die sind für mich wie maßgeschneidert, sehen sehr hochwertig aus und haben eine große Auswahl an verschiedenen Stilen.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 21.02.2012, 12:55
Benutzerbild von Strickforums-frieda
Strickforums-frieda Strickforums-frieda ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: Frechen
Beiträge: 2.974
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Hauptsache bequem?

Zitat:
Zitat von Luthien Beitrag anzeigen
Genau, Paul Green ist auch meine Marke.
Ich finde die auch sehr schön, leider passen mir die überhaupt nicht. Deren Leisten scheint mit meinen Füssen inkompatibel zu sein.

Aber es gibt ja auch Firmen, bei denen das anders ist. Peter Kaiser passt mir super, Kämpgen Handmade auch. Dafür passen die dann wahrscheinlich anderen Leuten nicht an die Hinterhufe.

Grüßlis,

frieda
__________________
frieda-freude-eierkuchen
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 21.02.2012, 13:38
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.878
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hauptsache bequem?

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Warum ist das denn so, dass Dinge/Kleidung/Schuhe funktional und praktisch sein müssen?
Ganz einfach: funktional = erfüllt seine Funktion

Es ist für mich sehr wichtig, dass Dinge Ihre Funktion erfüllen. Alles andere macht mich wahnsinnig. Was nützen mir die tollsten Schuhe wenn ich darin nicht laufen kann? Ich würde auch nie ein Abendkleid anziehen wo der Saum so lang ist, dass ich mir dauernd drauftrete.

Form follows function. Was nicht heißt, dass die Optik keine Rolle spielt. Im Gegenteil, Dinge die ihre Funktion voll erfüllen sind oft auch noch hübsch anzusehen. Da findet man viele Beispiele bei den Design-Klassikern.

Witzigerweise ist aber das was als 'funktional und praktisch' beworben wird oft keins von beiden.

Karin
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!

Geändert von fusselmieze (21.02.2012 um 13:41 Uhr) Grund: was vergessen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blazerärmel- bequem genug zum Arbeiten? Semiramis Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 07.12.2008 18:56
Nicht schön, aber bequem... tuffi Dessous 20 12.05.2007 09:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08692 seconds with 13 queries