Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Erst die Bügeleinlage und dann ausschneiden?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 15.02.2012, 09:30
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Erst die Bügeleinlage und dann ausschneiden?

schnuffelbäerchen:
Das kann ich mir jetzt aber absolut nicht vorstellen. Dann klebt doch die VL auf dem Eisen oder auf der Unterlage oder mache ich da einen Denkfehler ?


Ich rate auf jeden Fall zu folgender Vorgehensweise aus langjähriger Erfahrung:

Das zu bebügelnde Schnittteil - also i.d.R. Besatz, Taschenklappe, Bund usw. wird nur "ungefähr" zugeschnitten. Dann die passende VL genau so gross. Dann wird die VL auf das Teil aufgelegt und an den (einem) Rand nochmal etwas zurückgeschnitten, so dass sie etwas kleiner ist als der Stoff.

Dann kommt auf das Bügelbrett ein Bügeltuch, dann darauf Stoff mit Vl, darüber wieder ein Bügeltuch und dann wird mit Geduld und Sorgfalt aufgebügelt. Dann das Teil MIT BEIDEN HÄNDEN zur Seite legen und das nächste Teil bebügeln. Erst wenn alles richtig kalt ist wird das Papier nochmals aufgelegt und zugeschnitten. Das hat den Vorteil, dass die VL exakt drauf ist, sicher mit festgenäht wird und frau das Schnittteil mit weissem Stift oder weichem Bleistift genau auf die VL aufzeichnen kann.

Ist immer noch nicht meine Lieblingsarbeit, hat aber jeden Schrecken verloren.

Immer daran denken: Wir sind beim Hobby, nicht in der Industrie. Auch wenns etwas länger dauert, wir wollen ein schönes Ergebnis und kalkulieren nicht mit unserem Arbeitslohn.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.02.2012, 09:37
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Erst die Bügeleinlage und dann ausschneiden?

Die Einlage klebt nicht am Eisen, weil man ja von der Einlagenseite aus bügelt. Um ein Anhaften am Bügelbrett zu vermeiden, legt man ein Stück Backpapier unter.
Ich schneide auch zuerst die Teile nur aus dem Stoff zu und schneide dann die Einlage einen Hauch größer zu als das Schnittteil und schneide sie dann erst nach dem Bügeln und Auskühlen exakt ab.
Damit sich Nichts verzieht muss man halt darauf achten, dass man das Eisen wirklich nur aufdrückt und nicht schiebt.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.02.2012, 10:01
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.874
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Erst die Bügeleinlage und dann ausschneiden?

Ich mach's gleich wie Isebill, ausser vielleicht das "mit beiden Händen".
Für Belege einfach ein passend grosses Rechteck mit VL bebügeln und wenn erkaltet Schnittteil drauf und ausschneiden. Alles andere ist "quick and dirty" - das Risiko, dass es sich verzieht ist einfach sehr gross. Blöd, aber wahr.
LiLo
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.02.2012, 20:11
Teddyliebchen Teddyliebchen ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Erst die Bügeleinlage und dann ausschneiden?

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen


Ich rate auf jeden Fall zu folgender Vorgehensweise aus langjähriger Erfahrung:

Das zu bebügelnde Schnittteil - also i.d.R. Besatz, Taschenklappe, Bund usw. wird nur "ungefähr" zugeschnitten. Dann die passende VL genau so gross. Dann wird die VL auf das Teil aufgelegt und an den (einem) Rand nochmal etwas zurückgeschnitten, so dass sie etwas kleiner ist als der Stoff.

Dann kommt auf das Bügelbrett ein Bügeltuch, dann darauf Stoff mit Vl, darüber wieder ein Bügeltuch und dann wird mit Geduld und Sorgfalt aufgebügelt. Dann das Teil MIT BEIDEN HÄNDEN zur Seite legen und das nächste Teil bebügeln. Erst wenn alles richtig kalt ist wird das Papier nochmals aufgelegt und zugeschnitten. Das hat den Vorteil, dass die VL exakt drauf ist, sicher mit festgenäht wird und frau das Schnittteil mit weissem Stift oder weichem Bleistift genau auf die VL aufzeichnen kann.

Ist immer noch nicht meine Lieblingsarbeit, hat aber jeden Schrecken verloren.

Immer daran denken: Wir sind beim Hobby, nicht in der Industrie. Auch wenns etwas länger dauert, wir wollen ein schönes Ergebnis und kalkulieren nicht mit unserem Arbeitslohn.

Isebill
Vielen Dank, genauso werde ich es in Zukunft machen! So kompliziert und zeitaufwändig klingt es doch nicht. Ich bin ohnehin eine Schneckentempo-Näherin , da kommt es auf die Bügeleinlage nicht mehr an.

Danke euch allen!

VG Sandra
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.02.2012, 20:30
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.445
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Erst die Bügeleinlage und dann ausschneiden?

Hallo,

um noch eine weitere Variante in den Raum zu werfen:

Ich schneide die Einlage, besonders bei leichten Stoffen, mit einer knappen Nahtzugabe von ca. 2 mm (eigentlich mehr nach Augenmaß) zu und bügel sie dann auf. Dies hat den Vorteil, dass die Nahzugaben sich besser legen und nicht zu dick werden. Bei Belegen hingegen schneide ich nur bei der Nahtkante eine knappe Zugabe, die "freie" Kante bekommte ine vollständige Zugabe.

Viele Grüße,

Ulrike
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Loopschal: Erst Schrägband oder erst die Seitennaht milcheis Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 29.01.2012 16:36
Erst der Stoff und dann ein Schnit oder doch andersrum??? mimmi Andere Diskussionen rund um unser Hobby 17 18.06.2008 22:01
onion 20013: Wirklich erst Arm-und Seitensäume und dann Ärmel einsetzen? sewing-gum Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 12 08.10.2007 20:31
Erst Rollsaum und dann Ärmel schließen oder umgekehrt?? Xanna Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 28.05.2007 01:02
Erst Stoff kaufen und dann den Schnitt oder umgekehrt? Zora Andere Diskussionen rund um unser Hobby 27 19.02.2005 11:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07673 seconds with 13 queries