Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Garne aus Polyester, Baumwolle, Seide

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.02.2012, 10:39
Kasha Kasha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2007
Beiträge: 15.080
Downloads: 0
Uploads: 0
Garne aus Polyester, Baumwolle, Seide

Cochlea hat in einem nun geschlossenen thread über Seiden- und Baumwollgarn geschrieben. Darauf konnte ich nicht mehr antworten, deshalb eröffne ich einen neuen thread.

Cochlea hat beschrieben, dass man tierische oder pflanzliche Nähgarnrodukte
auch nur für tierische oder pflanzlich hergestellte Stoffe nutzen sollte.

Ferner meinte sie, dass Nähseide nicht so belastbar ist wie ...was?

Beides kann ich nachvollziehen. Nähseide sollte man nicht für Baumwollflanellschlafanzughosen im Schritt gebrauchen . Da muss ich nämlich jetzt nachbessern.

Nur, ich hasse Polyesternähgarn, weil meine Nähmaschine ein schöneres Stichbild abgibt mit natürlichen Fasern.

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
__________________
Grüsse,
Kasha

let's fetz, heute beginnt der Rest des Lebens
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2012, 10:53
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Garne aus Polyester, Baumwolle, Seide

Seide - Gewebe und gewirktes - vernähe ich mit Seidengarn
Baumwolle, Viscose, Modal überwiegend mit Baumwollgarn, sofern es sich um keine strapazierten Stücke handelt. Konkret: Blusen, Jerseytops, Nachtwäsche, Tischwäsche etc. - alle Teile, auf die kein Zug einwirkt - Baumwollgarn.
Hosen, die schmal geschnitten sind, auf denen an manchen Stellen bei Bewegung Zug einwirkt, die an manchen Nähten belastbar sein müssen, da kommt ein guter Allesnäher zum Einsatz. Auch für Haushaltssachen, die häufig gewaschen und hochtourig geschleudert werden.
Leinen verträgt auch einen guten Allesnäher.
Sehr feine, dünne Stoffe, Microfaser z.B., gelegentlich auch Seide, häufiger mit sehr hochwertigem Overlockfilament wie Serafil.
Maschinegenähte Knopflöcher, da gibt's keine Alternative zu Maschinenstickgarn.
Robuste Wollgewebe: meistens Allesnäher.

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2012, 11:51
Minga Minga ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 15.032
Downloads: 37
Uploads: 1
AW: Garne aus Polyester, Baumwolle, Seide

Dem Posting von Zuckerpuppe ist nichts hinzuzufügen!

Ich habe noch uralte Nähhefte, da ist Werbung für Seidennähgarn drin. Da wird das Seidengarn so beworben wie heute Allesnäher.

Meine Mutter nähte Kleidung nur mit Seide, Tischwäsche mit BW-Garn. Von ihren Garnresten (Knopflochseide) zehre ich noch heute.
Für Kleidung (sofern sie nicht aus Seide ist) nehme ich heute 120er Allesnäher, da habe ich die größte Farbauswahl.
Leider bekomme ich in meinem Kurzwarenladen keine Knopflochseide mehr, nur dickeres Polygarn und das nur in eingeschränkten Farben.
Dabei habe ich schneller ein Schneiderknopfloch gemacht als die Maschine eingerichtet - aber nur mit Knopflochseide sieht es gut aus.

Das Stichbild meiner beiden Maschinen (alte Pfaff, mittelalte Bernina) ist auch bei Allesnäher schön.

LG
Inge
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2012, 12:19
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.834
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Garne aus Polyester, Baumwolle, Seide

Zitat:
Zitat von Kasha Beitrag anzeigen
Nur, ich hasse Polyesternähgarn, weil meine Nähmaschine ein schöneres Stichbild abgibt mit natürlichen Fasern.
Das ist mir noch nicht bewusst aufgefallen, aber das werde ich mal testen; gute Idee.

Ich bevorzuge Polyester sonst für so ziemlich alles, weil es viel reißfester ist als Baumwolle. Ich fühl mich damit einfach sicherer.

Zitat:
Beides kann ich nachvollziehen. Nähseide sollte man nicht für Baumwollflanellschlafanzughosen im Schritt gebrauchen . Da muss ich nämlich jetzt nachbessern.
Ich hoffe, du warst mit dem Schlafanzug nicht einkaufen, wie es grad so modern ist?

Als Sicherheitsfanatikerin nähe ich Schrittnähte immer mit dem Dreifach-Geradstich. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch bei Naturgarnen eine höhere Reißfestigkeit ergibt. Welchen Stich hattest du denn verwendet?

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.02.2012, 12:38
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.392
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Garne aus Polyester, Baumwolle, Seide

Kasha, nachdem ich gerade gelernt habe, dass man Themen "bewerten" kann, hab ich diesem Fred mal 5* gegeben, denn über Garnqualitäten, hab ich bisher (zu) wenig nachgedacht.
Ich verwende ziemlich stumpfsinnig Coats Duet für "alles". Restbestände von Muttern's Baumwollgarn nehme ich meistens nur noch zum Heften und für Probestücke.
Maschinenstickgarn für Knopflöcher werde ich mir demnächst mal besorgen.
Die Seidenstoffe liegen noch für "ich trau mich (noch) nicht"-Projekte rum - Seidengarn muss ih auch erst noch beschaffen ....
__________________
Grüße aus Meck-Pomm

DD

Mein Blog: "Das Landei"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
baumwollgarn , nähgarn , polyestergarn , seidengarn

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoff für Dirigenten-Hemd/Tunika, weder Seide noch reine Baumwolle Suni P. Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 7 04.12.2006 22:54
Nicky (80% Baumwolle, 20% Polyester) vorwaschen?? simona_pfüller Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 26.06.2006 07:39
Seide mit Polyester bzw Baumwollbeimischung? Julehexe Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 14.05.2005 23:38
Nähgarn - Polyester oder Baumwolle? Eteba Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 13 12.01.2005 09:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09012 seconds with 14 queries