Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Walk- muss ich da eine Richtung beachten?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.02.2012, 11:12
Minga Minga ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 15.045
Downloads: 37
Uploads: 1
Walk- muss ich da eine Richtung beachten?

Hallo,

ich bin gerade am Überlegen: genäht werden soll von den Burda-Schnitten der Business-Blazer 191-112010-DL.
http://www.burdastyle.de/burda-style..._372_5133.html

Statt des vorgeschlagenen Wollkrepps will ich Merino-Walk verwenden (keine gekochte Wolle) - trotzdem füttern. Futterstoff ist Cupro Ton-in-Ton gestreift.

Mein Walk ist sehr knapp.
Das Schößchen wird original im Schrägfadenlauf geschnitten und mit Oberstoff gedoppelt.

Muss ich das bei Walk auch?

Mein Walk reicht entweder
1. für Schößchen einfach, aber schräg gelegt und dafür vollständig mit Futterstoff gedoppelt
oder
2. Schößchen doppelt, aber nicht schräg aufgelegt.

2. lässt sich einfacher verarbeiten, weil ich da konventionell füttern kann.
Bei 1. habe ich Sorge, dass es sich beim Tragen verzieht.

Ich habe noch nie Walk verarbeitet, weil ich auf Wolle empfindlich reagiere. Es kann also durchaus sein, dass ich alle Belege sowieso aus stabilisiertem Futterstoff machen muss, damit es nicht kratzt. Das würde dann für 1. sprechen.

Walk und Futterstoff sind vorgewaschen und der Walk ist entsprechend eingelaufen.

Ideen sind willkommen!

LG
Inge
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2012, 17:25
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.235
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Walk- muss ich da eine Richtung beachten?

Ganz schön komplizierte Sache, kann ich nicht umfassend etwas zu sagen, aber einige Gedanken:
- Dein Stoff trägt viel mehr auf, das spricht für Futter
- burdas NZ sind nach oben gebügelt, das täte ich nicht.
- stell mir den Übergang der Teile beim RV etwas schwierig vor, das spricht auch für Futter statt doppellagig Walk und NZ s.o.
- beim Säumen mit Stütznaht arbeiten, damit es nicht wie bei burda wellt
- schöne Jacke!

Viel Spaß
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.02.2012, 17:52
Benutzerbild von Iris B.
Iris B. Iris B. ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.10.2007
Ort: Im Seetal, nähe Lenzburg. Grob zwischen Zürich und Bern
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Walk- muss ich da eine Richtung beachten?

Zitat:
Zitat von stoffmadame Beitrag anzeigen
beim Säumen mit Stütznaht arbeiten, damit es nicht wie bei burda wellt
Was bezeichnest du als Stütznaht? Diesen Begriff kenne ich so nicht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.02.2012, 18:15
Minga Minga ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 15.045
Downloads: 37
Uploads: 1
AW: Walk- muss ich da eine Richtung beachten?

Danke!

Ich muss ja immer alles vorher durchdenken ehe ich in den Stoff schneide.

Stütznaht ist notiert!

An das Auftragen des Stoffes hatte ich auch schon gedacht. Ich werde am besten die Abnäher aufschneiden, gut ausbügeln und nochmal absteppen, damit sie flach bleiben, ebenso die Nähte. Da sollte ich dann vor dem Steppen Einlage unterlegen, damit sich nichts wellt?

Zur Einlage: es widerstrebt mir, Vlieseline in den Walk zu bügeln. Ob ich aber genau jetzt das Pikieren üben sollte???
Vielleicht geht es auch ohne, ungefütterte Walkjacken haben auch keine Einlage.

Das Futter könnte ich ja an den Rändern mit Vlieseline verstärken. Ich muss es nur am Hals und an der Unterkante mit dem Oberstoff verstürzen, am RV kann ich es von Hand annähen, da hab ich mehr Gefühl. Die Mehrlänge für das Futter muss ich auch irgendwie an der Schößchennaht unterbringen.

Ich schneide jetzt erstmal alles aus Futterstoff zu mit etwas mehr NZ und ohne Abzug der Besätze. Die Bewegungsfalte nähe ich zur Anprobe komplett zu.
Ich habe lange nichts mehr nach Burda genäht und muss anpassen. Vermutlich Schulterbreite weniger, Armloch nicht so tief. Vielleicht nehme ich auch Armloch und Ärmel von einem bewährten Jackenschnitt.

Ich bin für weitere Tipps offen.

LG
Inge
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.02.2012, 18:25
Minga Minga ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 15.045
Downloads: 37
Uploads: 1
AW: Walk- muss ich da eine Richtung beachten?

Zitat:
Zitat von Iris B. Beitrag anzeigen
Was bezeichnest du als Stütznaht? Diesen Begriff kenne ich so nicht.
So wie ich das kenne, ist die Stütznaht eine Naht auf der NZ 2mm neben der eigentlichen Naht. Ganz wichtig am Halsausschnitt, gleich nach dem Zuschneiden.
Die Stütznaht erleichtert auch das Umbügeln der NZ und anschließendes Aufsteppen (Kragensteg, Hemdentaschen mit abgerundeten Ecken).
Wenn du gleichmäßige NZ angeschnitten hast, dann hast du auch gleiche Entfernung vom Rand und kannst oft, bei passender Nadelposition, mit dem Füßchen am Rand entlangfahren.

LG
Inge
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kunstleder was muss ich beachten Modenäherin Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 1 14.03.2010 10:00
was muss ich beim Nähen von Jersey beachten? Jetzt hab ich den Stoff und eine holländ Waldmeisterin Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 7 29.04.2007 14:48
Was muss ich beachten??? Foxi Fragen zu Schnitten 3 04.10.2005 19:54
Wendemantel - was muss ich beachten? Minga Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 07.09.2005 13:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08828 seconds with 13 queries