Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Burdaschnitte - Himmel oder Hölle ?!

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 06.06.2005, 09:19
Benutzerbild von harzherz
harzherz harzherz ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: auf dem Donnerberg
Beiträge: 72
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Burdaschnitte - Himmel oder Hölle ?!

Moin, moin,

habe mir immer sagen lassen, Burda sei antiquar und bieder.
Beim Durchsehen der Fimi und All Woman, dachte ich dann bloß:
diesen Schnitt hast Du doch schon mal gesehen... richtig in der Burda und zum Teil viel früher. Vielleicht ist die Soffauswohl auch nicht immer die schönste aber da muss man Phantasie entwickeln. Genauso bei den Details, ein bißchen verändern kann man immer.
Fustrierend fand ich allerdings, dass ich mir laut Größenübersicht die Hose nicht in 40/42 nähen konnte, sondern sogar 44 nehmen musste...
Aber dafür kann Burda nichts!

LG
Wiebke
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.06.2005, 09:19
Benutzerbild von Liesel
Liesel Liesel ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: darmstadt
Beiträge: 2.309
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Burdaschnitte - Himmel oder Hölle ?!

guten Morgen,
Mir passen die Burda Schnitte auch am besten. So einfallslos finde ich sie eigentlich auch nicht, gerade in letzter Zeit finde ich das einige piffige Schnitte dabei sind z.B für Hosen. Die Stoffe zu den Schnitten gefallen mir allerdings auch nicht immer. Aber da nehme ich eh immer andere und schon sieht ein Modell ganz anders aus und pfiffige Details lasse ich mir dann auch schon mal einfallen.
Diane und Sabrina geht auch noch finde ich aber etwas unübersichtlich von den Schnitten.
Christina
__________________
http://www.cosgan.de/images/smilie/tiere/o050.gif Lebenserfahrung ist die Summe der Fehler, die man glücklicherweise macht.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.06.2005, 09:22
hotneedle hotneedle ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 14.873
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Burdaschnitte - Himmel oder Hölle ?!

Hallöchen,

ich gehöre auch zu der Fraktion, die mit den Burdaschnitten gut zurechtkommt Bei Oberteilen muss ich nur die Schulterbreite etwas kürzen und da ich auch zu den Kleinen gehöre, muss ich eben die diversen Längen kürzen, aber das muss ich auch bei anderen Schnittmusteranbietern.

Ich habe schon die Schnitte von Diana und Sabrina versucht, das paßte dagegen bei mir nicht und somit nähe ich nach Burda, Atelier di Intima und Ottobre. In der nächsten Zeit werde ich die Vogueschnitte probieren, die hier noch liegen

LG
hotneedle

Geändert von hotneedle (06.06.2005 um 09:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.06.2005, 09:26
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
Downloads: 0
Uploads: 3
AW: Burdaschnitte - Himmel oder Hölle ?!

Hallo,

ich will jetzt weder für noch gegen Burda reden, denn für mich sind Schnittmuster nur ein Anhaltspunkt wie der Designer sich das Modell für eine Idealfigur vorgestellt hat. Meine Figur (wie bei 99 % aller Frauen) weicht nun mal von diesem Ideal ab, was bedeutet, dass ich einen Schnitt anpassen muss. Wer ein Modell direkt aus dem Heft ohne Änderungen tragen kann, hat entweder Glück oder stellt keine besonderen Ansprüche an die Passform

Ich messe jeden neuen Schnitt (egal ob Burda, KwikSew, Butterick, McCalls und wie sie alle heissen) vorher aus, um ein Gefühl für das Endmodell zu bekommen. Und dann wird probegenäht, entweder aus Calico oder wenn ich mir sicherer bin, aus einem billigerem Stoff. Und manchmal wird auch mehrere Male probegenäht. Ganz wichtig ist natürlich, dass man seine eigenen Maße kennt und immer eine aktuelle Liste hat, die man mit dem Schnitt vergleichen kann.

Und natürlich bedeutet das einen gewissen Aufwand an Zeit und billigem Stoff, aber glaubt Ihr denn, dass Armani & Co. auch nur ein einziges Modell erstellen und dann gleich mit dem Resultat zufrieden sind In Industrie und Handwerk entstehen zig Probemodelle, an denen stundenlang gefeilt wird, wir Hobbyschneiderinnen glauben oder hoffen hingegegen, dass man eine traumhafte Passform gleich im ersten Wurf hinbekommt.

Ich habs schon oft gesagt und wiederhole es trotzdem nochmals, meiner Meinung nach ist es wichtig, gute Basisschnittmuster zu haben, an denen man gefeilt hat und die eine wirkliche gute Passform haben. Diese kann man dann als Grundlage für seine gesamte Garderobe nehmen. Ich kann beispielsweise auf wochenlanges Probieren zurückblicken, nur um zwei Basis-T-Shirtmuster (feiner und sportlich) optimal an meine Figur anzupassen, aber jetzt kann ich absolut gelassen in Massenproduktion gehen.

Natürlich will ich auch zwischendurch mal einen aktueller Trend ausprobieren, aber selbst da hilft mir ein Vergleich mit meinem Basisschnittmuster, denn bereits mittels Auflegen des Basisschnitts auf den neuen kann ich gleich erkennen, wo Probleme entstehen werden.

Also Leute, hängt Euch nicht so an der ewigen Diskussion auf, welche Schnittmusterfirma besser oder schlechter ist, sondern nehmt die Schnitte als Basismaterial, dass Ihr mittels Können und Kreativität in Designerteile verwandelt.
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.06.2005, 09:30
Benutzerbild von maro
maro maro ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2001
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Burdaschnitte - Himmel oder Hölle ?!

@Ellen:


(Ich muß aber zugeben, daß ich auch immer noch zu denen gehöre, die hoffen, eines Tages einen Schnitt zu finden, den sie ohne größere Änderungen einfach nachnähen können. - Ich weiß, das ist illusorisch .... aber es wär so schön )
__________________
Lieben Gruß, Maro


Bilder vom Henry

Geändert von maro (06.06.2005 um 09:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11012 seconds with 12 queries