Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Schnitt an Birnenfigur anpassen

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.06.2005, 18:56
Benutzerbild von Mabel
Mabel Mabel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Schnitt an Birnenfigur anpassen

Hallo ,
wahrscheinlich ein Problem, das viele Frauen kennen: Zwischen meinem Ober- und meinem Unterkörper liegt ein Unterschied von etwa 1 1/2 Kleidergrößen.
Wie passt Ihr das, speziell bei den so kleidsamen, leicht taillierten Oberteilen an ? Wie geht das bei Hosen und Röcken mit festem Bund ?
Bin wie immer für jeden Hinweis dankbar...
__________________
Gruß,
Mabel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.06.2005, 19:15
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.191
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schnitt an Birnenfigur anpassen

Also die Schnellantwort ist: Mehrgrößenschnitt nehmen und einfach beim Ausschneiden oder Auskopieren von der Linie der einen Größe auf die der anderen wechseln.

Im Detail kommt es dann immer drauf an.. wenn du mal ein bißchen im Forum rumliest oder Themen wie Schnitte verändern und ähnliches in die Forensuche eingibst, dann findest du schon so einige Diskussionen, wo ganz verschiedene Techniken des Veränderns genannt oder erklärt werden.

Hilft das nicht weiter, dann frag doch mal an Hand eines bestimmten Modells. Dann kann man das auch besser im Detail erklären. (Ich fand auch die Anschaffung des einen oder anderen Nähbuches, in dem Schnittveränderungen erklärt werden langfristig sehr nützlich. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.06.2005, 19:54
Benutzerbild von Mabel
Mabel Mabel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitt an Birnenfigur anpassen

Soweit war ich schon, mit Verlaub...
Aber ich hätte meine Frage vielleicht etwas konkreter formulieren sollen.
Mein Problem ist der "passende" Übergang zwischen den Größen, sozusagen. Wieviel Zentimeter in der Länge benötigt man, um zum Beispiel eine Kleidergröße harmonisch auszugleichen ?
__________________
Gruß,
Mabel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.06.2005, 12:31
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.191
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Schnitt an Birnenfigur anpassen

Ich fürchte die Antwort wird dir nicht gefallen...
Kommt drauf an... das hängt auch vom Stoff und vom jeweiligen Schnitt ab und nicht zuletzt von deiner Figur. Generell natürlich so langsam wie möglich auslaufen lassen. Aber halt so "steil" wie nötig... Ein Eiertanz, ich weiß...

Du kannst in der Länge (also Taille nach unten) ausmessen, wo du die Mehrweite dann wirklich haben mußt. Manchmal liegt des Maximum auch noch mal den einen oder anderen Zentimeter unter der Stelle, wo der Schnittersteller die Hüfte angesetzt hat. Dann hast du auch diese Zentimeter um es auslaufen zu lassen. Die meisten Schnitte gehen davon aus, daß die Hüfte 20cm unterhalb der Taille ist. Bei mir sind es ca 22 bis zur breitesten Stelle des Pos. Manche Einzelschnitte haben netterweise auch die Taillen- und Hüftlinie quer eingezeichnet, auch nützlich.

Ach ja, bei Schnitten mit Abnäher ist es einfacher, da kann man in der Taille über die Abnäher auch noch was wegnehmen. Ich habe das immer am Stoff selber ausprobiert, inzwischen weiß ich, wie viel ich für meine Figur ändern muß. Teilungsnähte sind ebenfalls praktisch, weil man pro Naht nicht so viele cm zugeben muß, es also sanfter anpassen kann.

Bei mir ist es übrigens so, daß Kleider etwa eine häßliche Beule unter der Taille haben, wenn sie auf dem Bügel hängen, wenn ich sie anhabe, dann passen sie aber. Also einfach nicht davon erschrecken lassen, daß das Teil auf dem Bügel anders aussieht, als die Konfektion. (Mich hat das anfänglich sehr irritiert...) Es muß angezogen an dir gut aussehen!
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.06.2005, 16:04
Benutzerbild von charlotte
charlotte charlotte ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.08.2002
Ort: stadt im quadrat
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnitt an Birnenfigur anpassen

sew und sushi haben da mal ihre figur an die wand gemalt - wie heißt das doch gleich? - und haben von dieser silhouette sehr viel gelernt.

vielleicht auch einfach mal nen nessel machen und von einer freundin gut abstecken lassen. das hilft auch.

wünsche viel erfolg

bin selbst leider keine birne, sondern eher ein apfel

charlotte
__________________
18
http://cosgan.de/images/midi/sportlich/s030.gif
kampfzwerge können fliegen!

nur noch 1,3 kg bis mir seti eine jacke näht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09746 seconds with 12 queries