Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 05.03.2012, 13:49
Benutzerbild von KathieS.
KathieS. KathieS. ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 69
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid

Zitat:
Zitat von Dimmalimm Beitrag anzeigen
Welchen Hüftspeck meinst Du?

Mir kommt das Ganze auch etwas zu eng vor.
Ich finde, dass der untere Entwurf Deine schöne Taillen-Hüftlinie ( wie ganz oben zu sehen) verdeckt. Eben begradigt, wie Du schreibst.
Und ich finde das schade. Kurviger ist meiner Meinung nach schöner.
OK ich hole jetzt mal etwas aus Mir ist natürlich klar dass ich nicht zu dick bin (danke für eure Komplimente ). Allerdings habe ich am Rücken oberhalb des Hüftknochens eine "Polsterung". Gleichzeitig stehen meine Hüftgelenke relativ weit außen, dazwischen (zwischen oberem Hüftknochen und Hüftgelenk) ergibt sich somit eine Delle, sodass meine Hüfte von vorn betrachtet etwas quadratisch wirkt. Damit ich aber ausnahmsweise mal eine runde Hüfte habe (Ich mag Rundungen auch! Aber eben nicht eckig.) wollte ich erreichen, dass meine "Polsterung" sowie ein bisschen Popo-Masse zusammengedrückt werden und die Delle ausfüllen. War das zu verstehen was ich meine?
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 05.03.2012, 14:22
Benutzerbild von Kirsche86
Kirsche86 Kirsche86 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Bodenseenähe
Beiträge: 446
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid

Hallo,

deine Skizzen gefallen mir sehr gut, wird sicher ein Traumkleid!

Also ich finde die Corsage auch etwas zu eng, vor allem oben.

Ich habe deine „Problemzonenbeschreibung“ glaube ich verstanden und ich habe das Problem mit der „viereckigen Hüfte“ auch.
Allerdings finde ich ist das bei dir soooo minimal dass es kaum auffällt.

Außerdem willst du die Corsage ja noch mit Chiffon überziehen (+ Raffungen )und unten kommen noch die Rüschen hin, da fällt das gar nicht mehr auf, also quetsche lieber nichts.

Willst du die Stäbchen eigentlich über die komplette Corsage machen?
Irgendwie stelle ich mir das total unbequem beim sitzen vor.

Was mir noch aufgefallen ist und was ich noch ändern würde wäre die Höhe der Corsage im Rückteil.
Du hast sie zwar schon um 2 cm gekürzt aber ich finde sie immer noch zu hoch.
Mir würde es besser gefallen wenn sie zumindest gerade geschnitten wäre, wenn nicht sogar eine leichte Rundung nach unten.

Die Idee mit dem Schlitz im Rock finde ich schön und die Idee den Schlitz nicht durch alle Lagen zu machen auch.
Dupionseide würde mir für die oberste Schicht glaube ich nicht so gefallen, ich finde es schöner wenn das gesamte untere Teil „fluffig/chiffonig“ , ist, aber das ist wohl Geschmackssache.
(kann mir das mit Dupionseide aber auch nicht so wirklich vorstellen, vielleicht siehts auch gut aus?!)

Auf den Bildern ist der Schlitz mittig oder?
Mir würde er bei deinem Kleid auf einer Seite besser gefallen.


Bin gespannt wie es weiter geht.

Weiß dein Liebster eigentlich schon Bescheid? Du meintest ja er hat dir bei der Anprobe geholfen?

LG Yvi

Geändert von Kirsche86 (05.03.2012 um 14:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05.03.2012, 15:55
Benutzerbild von KathieS.
KathieS. KathieS. ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 69
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid

Zitat:
Zitat von Kirsche86 Beitrag anzeigen
Also ich finde die Corsage auch etwas zu eng, vor allem oben.
Ich hab mir auch deine Hochzeitskleid-WIP angesehen Aber wenn ihr alle sagt sie sei zu eng ... Nur noch mal zur Info, EVENTUELL ändert das ja etwas an eurer Meinung - diese Probecorsagen sind das Zwischenteil, das heißt in der Endversion kommt noch eine Lage Stoff drüber (halt Seide o.ä.), vll wirkt es dann nicht mehr so gepresst? Die Obere Lage ist ja dann nicht so gespannt wie die Probecorsage, sondern liegt oben auf und wird nur locker befestigt damit die Nähte nicht sonstwohin verrutschen.

Zitat:
Zitat von Kirsche86 Beitrag anzeigen
Ich habe deine „Problemzonenbeschreibung“ glaube ich verstanden und ich habe das Problem mit der „viereckigen Hüfte“ auch.
Allerdings finde ich ist das bei dir soooo minimal dass es kaum auffällt.

Außerdem willst du die Corsage ja noch mit Chiffon überziehen (+ Raffungen )und unten kommen noch die Rüschen hin, da fällt das gar nicht mehr auf, also quetsche lieber nichts.
Dass es nicht auffällt liegt ja daran, dass es schon "gequetscht" ist. (vgl. Beitrag #14 mit #17 - ich empfinde die Rundung als etwas gleichmäßiger) Aber mit den Rüschen hast du natürlich auch recht, dass die noch etwas kaschieren!


Zitat:
Zitat von Kirsche86 Beitrag anzeigen
Willst du die Stäbchen eigentlich über die komplette Corsage machen?
Irgendwie stelle ich mir das total unbequem beim sitzen vor.
Ja das war der Plan, die schrägen Striche unten am Saum zeigen, wo die Corsage noch gekürzt wird - das kommt dann mit dem Sitzen gut hin.

Zitat:
Zitat von Kirsche86 Beitrag anzeigen
Was mir noch aufgefallen ist und was ich noch ändern würde wäre die Höhe der Corsage im Rückteil.
Du hast sie zwar schon um 2 cm gekürzt aber ich finde sie immer noch zu hoch.
Mir würde es besser gefallen wenn sie zumindest gerade geschnitten wäre, wenn nicht sogar eine leichte Rundung nach unten.
Ich habe am vorderen Ausschnit 2 cm weggenommen, am hinteren Ausschnitt habe ich etwas unterhalb der Achsel begradigt - der Ausschnitt ist also hinten gerade. Auf eine Rundung nach unten würde ich eher verzichten, nicht dass das dann mit dem gerade geschnittenen Chiffon komisch ausschaut.

Danke für deine Meinung zum Stoff und dem Rock-Schnitt! Mir ist dann auch aufgefallen, dass der Schlitz mittig ist, ich würde ihn auch lieber seitlich machen, dort wo der Hüftknochen "rauskommt". Bin auch schon fleißig am Konstruieren. Das heißt aber nicht dass der Rock schon der Weisheit letzter Schluss ist, ich probiere nur rum.

Zitat:
Zitat von Kirsche86 Beitrag anzeigen
Weiß dein Liebster eigentlich schon Bescheid? Du meintest ja er hat dir bei der Anprobe geholfen?
Nein er ist immernoch ahnungslos, habe ihm nur erzählt dass ich eine Corsage machen möchte.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05.03.2012, 16:52
Benutzerbild von Kirsche86
Kirsche86 Kirsche86 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Bodenseenähe
Beiträge: 446
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid

Also ich fand die schwarze Probecorsage optimal (mal abgesehen von den Falten, die ja aber wegen der nicht gespannten Stäbchen kommen).
Ich finde einfach dort klemmt nichts und deine Figur wird schön nachgezeichnet so wie sie ist.

Also es gleicht dort (fast) einer Sanduhr und deine zweite Probecorsage geht eher ein bisschen in Richtung H. (übertrieben gesagt!)

Findest du denn die zweite Probecorsage vom Aussehen auch besser oder nur vom „anfühlen“?

Es ist ja auch nicht so gemeint gewesen dass ich die zweite Probecorsage jetzt fürchterlich finde, NEIN! Fände ich auch ok (bis auf oben unten den Achsel, da ist sie wirklich zu eng, glaub mir spätestens wenn du die Hochzeitsbilder hast wirst du es bereuen, war bei mir nämlich auch etwas eng. ), ich finde halt nur das es nicht nötig ist sie enger zu machen, damit machst du dir nur das Leben ( am Tag der Hochzeit) schwer.

Ich zeichne dir mal in dein Bild ein was ich mit „gerade“ meine.
Nach unten muss es ja auch gar nicht gehen, wenn du das nicht möchtest, aber ich würde es schon begradigen (siehe roter Strich)
Zum einen zwickt es dann unter den Achseln nicht (dort wirft es ein paar Falten) und zum anderen finde ich wirkt eine Rundung nach oben merkwürdig.

Viel Erfolg beim Rock konstruieren und rumprobieren.


Zitat:
Zitat von KathieS. Beitrag anzeigen
Nein er ist immernoch ahnungslos, habe ihm nur erzählt dass ich eine Corsage machen möchte.
Ah ok. Hoffentlich fragt er dich nicht irgendwann wie weit du bist bzw. was daraus geworden ist (würde meiner machen.)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2.%20Probecorsage%202.%20Anprobe%20hinten[1].jpg (31,6 KB, 428x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 05.03.2012, 17:33
Benutzerbild von KathieS.
KathieS. KathieS. ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 69
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid

Zitat:
Zitat von Kirsche86 Beitrag anzeigen
Es ist ja auch nicht so gemeint gewesen dass ich die zweite Probecorsage jetzt fürchterlich finde, NEIN! Fände ich auch ok (bis auf oben unten den Achsel, da ist sie wirklich zu eng, glaub mir spätestens wenn du die Hochzeitsbilder hast wirst du es bereuen, war bei mir nämlich auch etwas eng. ), ich finde halt nur das es nicht nötig ist sie enger zu machen, damit machst du dir nur das Leben ( am Tag der Hochzeit) schwer.
Keine Angst ich bin auch nicht beleidigt. Mir gefällt nur die letzte Version am besten (bis auf obenrum, wie gesagt) und es kommt ja wie gesagt auch noch eine Stoffschicht drüber, die dann nicht so "gespannt" aussieht. Ich bin aber trotzdem für alle Hinweise dankbar, nur so komme ich weiter! Wie z.B. Rock und Oberteil getrennt zu machen, da wäre ich nie von allein drauf gekommen. Deshalb bin ich sehr froh über Kritik und Anregungen, auch wenn ich vll. nicht alle berücksichtige weil ich anderer Meinung bin - in meinen Plänen bringt es mich trotzdem weiter. Dankeschön.

Den Rücken habe ich schon wie in deinem Vorschlag begradigt, keine Angst.

Ich frage mich nur, was ich jetzt aus dem Probemodell mache. Vermutlich ein klein wenig mehr Richtung Nahtzugabe nähen und es tragbar machen. Vll mache ich es dann auch nur bis zur Taille und eine lockere Bluse drunter ... sieht bestimmt chic aus.

Liebe Grüße
Kathie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP große Geldbörse mit vielen Fächern FreakyAngel Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 40 13.03.2011 19:03
Korsett mit vielen Fragen. Hexenschneiderin Kostüme 17 17.10.2010 19:45
Mein erster WIP (Hochzeitskleid) Kirsche86 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 94 28.07.2010 13:35
WIP: Ich bin so froh - mein (kirchliches) Hochzeitskleid entsteht Ulrike1969 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 37 30.04.2010 17:51
Absoluter Neuling mit vielen Fragen mankal Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 8 06.05.2008 20:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,30252 seconds with 14 queries