Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.02.2012, 01:44
Benutzerbild von KathieS.
KathieS. KathieS. ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 69
Downloads: 4
Uploads: 0
Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid

Hallo meine Lieben!

Nein, ich bin nicht verrückt - zumindest wenn ich anderen Beiträgen im Forum glauben darf. Ich bin noch nicht mal gefragt worden - aber seit einem halben Jahr habe ich nun begonnen zu warten. Natürlich habe ich nicht vor jetzt schon ein Brautkleid fertig zu stellen, aber ich habe letztens einfach mein Traumkleid entdeckt. Und da ich nicht aufhören kann darüber nachzudenken will ich mal gaaaanz laaangsaaaam mit der Planung und Vorbereitungen beginnen. Wirklich nähen werde ich es wenn es soweit ist (was schlimmstenfalls wirklich noch lange dauert), aber ich will mir schon einmal überlegen was geht und was nicht und ein Probemodell des Oberteils erstellen (der Rock würde einfach zu viel Stoff verbrauchen für "einfach nur so zum Spaß"), den Rock plane ich aber schon mit. Deshalb wird sich die WIP auch in zwei Teile aufteilen - der erste Teil sind meine Spinnereien und die ganzen Fragen dazu sowie das Probeteil, der zweite Teil dann (hoffentlich, sofern ich nicht als alte Jungfer sterbe) die Fertigstellung an sich. Verratet es bitte nicht meinem Freund Ich glaube der fühlt sich eh schon etwas durch meine "Hinweise" unter Druck gesetzt. Wenn ich jetzt noch mit einem Kleid anfange...

Soweit so gut. Ich habe erst vor kurzem begonnen mich mit der Schnittkonstruktion zu befassen. Damit habe ich dann mein erstes ohne gekauftes Schnittmuster genähtes Kleidungsstück genäht und es sieht wie ich finde hervorragend aus. (was die Passform betrifft - der Reißverschluss war provisorisch weil die Kanten der vorderen Mitte 1cm zu kurz waren was ich auf den Schnitt korrigiert habe - siehe unten) Dieser Umstand kombiniert mit der Entdeckung meines Traumkleides hat in mir den Drang geweckt mich an ein Probemodell zu wagen. Das Kleid soll eine Korsage beinhalten (wofür ich wie ich hoffe einfach den Grundschnitt nehmen und ihn verstärken muss). Über Korsetts habe ich mich jetzt belesen, wobei ich eigentlich keine "Figuränderung" sondern nur eine "-stabilisierung" anstrebe und somit eine Korsage reichen müsste.

Lange Rede kurzer Sinn: wer dabei sein will sollte das Thema abonnieren mit "benachrichtigen wenn etwas geschrieben wurde", was in den nächsten Wochen häufiger und dann ab Zeitpunkt x für einen Zeitraum y weniger bis gar nicht passieren wird. Ich hoffe auf eure Mithilfe und Ideen.

Soviel vorweg. Da es schon recht spät ist folgt die nähere Beschreibung des Kleides sowie eine kleine Zeichnung morgen. Ich freu mich schon drauf.

Euch allen eine gute Nacht und bis dann!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg vorn_fern.jpg (39,8 KB, 1347x aufgerufen)
Dateityp: jpg hinten.jpg (34,2 KB, 1343x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.02.2012, 14:26
Benutzerbild von KathieS.
KathieS. KathieS. ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 69
Downloads: 4
Uploads: 0
Das Kleid - Vorstellung

So ihr Lieben,

wie angekündigt stelle ich euch jetzt mein Traumkleid vor. Beachtet bitte noch nicht den Rock, dazu komme ich später noch mit vielen Fragen.
4 Kleid komplett.jpg

Das Oberteil
3 Oberteile.jpg
Wie schon erwähnt soll das Oberteil eine Corsage werden, verstärkt mit 9 Stäben nach meiner bisherigen Zählung. Der Stoff wird wahrscheinlich ein Seidensatin oder etwas ähnlich festliches sein (zzgl. stabilem Mittelstoff und Futterstoff). Da mir glatt zu langweilig ist habe ich vor die Teile „schräg“ zu machen. Ich kann es schlecht erklären deshalb versuche ich es mal an dem Blusenschnitt zu demonstrieren:

so in etwa wird die Form der Corsage sein:
5 Korsagenform.jpg

das hier werden die Schnitteile sein, wobei ich die vorderen Teile möglicherweise nochmal halbiere und somit 11 Stäbe draus werden:
5 Korsagenteile.jpg

und so meine ich das mit schräg – die roten Linien markieren Nähte, ich will also den Oberstoff nochmal in kleine schräge Teile aufteilen und sie dann zum ursprünglichen Schnitteil wieder zusammennähen (ich hoffe es ist klar was ich meine?):
6 schräge Teile.jpg

Wie hoffentlich gut erkennbar ist soll die Corsage an der rechten längeren Seite geschnürt werden. Das soll auch der einzige Verschluss sein (Reißverschluss wäre mir auch zu langweilig) und ich erhoffe mir davon eine evtl. nach dem Nähen entstandene Zunahme an Umfang von bis zu 2cm damit ausgleichen zu können.

Außerdem soll die Corsage mit einem durchsichtigen Stoff (vermutlich Chiffon o.ä.) gerafft überzogen werden. Damit keine Nähte erkennbar sind soll die rechte Seite gleich mit in die Corsagennaht eingefasst werden und die linke Seite dann wohl an der Schnürungs-Kante. Der Chiffon soll auf der linken Schulter zu einem Träger zusammenlaufen. Die Nähte können mit Blumen oder Blüten verdeckt werden, die am unteren Corsagensaum nochmal auftauchen.
Ich finde das bisher eigentlich schon kompliziert genug aber es wird noch besser.

Der Rock
Als meine Schwester vorletztes Jahr geheiratet hat hatte sie sich ein Kleid ausgesucht, das ziemlich besonders war. Aus finanziellen Gründen wurde es das dann leider doch nicht, aber die Idee hinter dem ganzen gefällt mir: Der Rock war abnehmbar. Der eigentliche Hochzeitsrock war Sissi-mäßig ausgestellt und ziemlich pompös. Für den späteren Verlauf des Tages konnte man den Unterrock dann abnehmen und der übriggebliebene Rock war dann kurz und man konnte besser tanzen. Ich fand die Idee so genial, dass ich sie bisher immer im Kopf hatte.
So etwas habe ich also auch vor. Allerdings möchte ich zwei komplett abnehmbare Röcke erstellen. Dies soll einfachheitshalber durch teilbare Reißverschlüsse passieren – um das zu verdecken kommen die Blumen am Saum der Corsage ziemlich gelegen.

Für den kurzen Rock weiß ich schon was ich will, und ich denke auch ungefähr zu wissen wie ich das machen muss:
7 kurzer Rock.jpg8 kurzer Rock hinten.jpg

Aber der lange Rock… tja. Ich glaube, dass der schräge Abschluss der Corsage jeden Rock erschweren wird. Denkbar wäre eine A-Linie:
9 A-Linie.jpg

Oder eine „geraffte“ A-Linie:
10 geraffte A-Linie.jpg

Oder Sissi-mäßig:
11 ausgestellt und drapiert.jpg

So ich lasse das ganze jetzt erstmal setzen, bei euch und bei mir. Ich bin auf Kommentare und Anregungen gespannt, besonders bezüglich des Rockes sind Ideen und Vorschläge äußerst erwünscht!
Dann wünsche ich euch allen erstmal einen schönen Tag und wir lesen und hoffentlich bald!

Liebe Grüße
Kathie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.02.2012, 20:05
Benutzerbild von immersatt888
immersatt888 immersatt888 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 14.869
Downloads: 46
Uploads: 0
AW: Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid

hallo kathie,

was du vor hast sieht gut und interessant aus. ich setz mich in die 1 reihe dazu.
__________________
viele liebe grüße

barbara
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.02.2012, 20:38
minea79 minea79 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 14.965
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid

Hallo Kathie,

deine Ideen find ich toll und auch die zeichnerische Umsetzung ist echt klasse - Kompliment.
Zu deinen Ideen mit den zwei abnehmbaren Röcken... warum willst du es denn so kompliziert machen?
Wie wärs denn, wenn du gar kein Kleid nähst, sondern Corsage und Rock gleich getrennt arbeitest. Dann hast du das Problem mit dem teilbaren Reißverschluss in der Taille/ Hüfte nicht. Das stell ich mir auch ziemlich schwierig umzusetzen vor.

Ich werde auf jeden Fall auch gespannt zuschauen und wünsche dir, dass du nicht mehr allzu lange warten musst.

p.s. ich kenn das Problem auch. Ich warte schon seit 2 Jahren. Wir sind uns zwar schon lange einig, aber mein Schatz kreigt es einfach nicht hin, einen Termin festzusetzen. Und ich will ihn auch nicht immerzu drängen und dadurch evtl. bedrängen... Aber mein Kleid hab ich auch schon genau im Kopf

LG Minea
__________________
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht so sicher.
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.02.2012, 21:36
Benutzerbild von Buchstabensalat
Buchstabensalat Buchstabensalat ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2010
Beiträge: 1.173
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid

Das mit dem Zweiteiler hätte ich auch gesagt.
Ich hab aber auch noch einen zweiten Tipp: man kann auch SELBST fragen. Und selbst zum Standesamt gehen und einen Termin festsetzen. Allerdings das besser, nachdem man gefragt hat.

Salat
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP große Geldbörse mit vielen Fächern FreakyAngel Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 40 13.03.2011 19:03
Korsett mit vielen Fragen. Hexenschneiderin Kostüme 17 17.10.2010 19:45
Mein erster WIP (Hochzeitskleid) Kirsche86 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 94 28.07.2010 13:35
WIP: Ich bin so froh - mein (kirchliches) Hochzeitskleid entsteht Ulrike1969 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 37 30.04.2010 17:51
Absoluter Neuling mit vielen Fragen mankal Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 8 06.05.2008 20:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10786 seconds with 14 queries