Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


festliches für Abnehmerin...

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 07.02.2012, 02:26
Benutzerbild von kleingemustert
kleingemustert kleingemustert ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Viel zu weit von Berlin weg
Beiträge: 1.049
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: festliches für Abnehmerin...

Sehr schöne Modelle, die nowak vorgeschlagen hat! Ich habe viel für meine zierliche Mutter genäht, sie war 1,53. Ich würde vorschlagen das man noch mehr als sonst auf die Proportionen zwischen Ober- und Unterteil achtet. Jeder Fehler kommt irgendwie stärker raus als bei längeren Personen. Es sollte auch etwas nach Figur geschnitten werden, sonst sieht es leicht nach "Schachteln mit Spaghettibeinchen" aus. Hat man schlanke Beine kann man immernoch unten was flattern lassen, aber meistens ist das in Hüftnähe weniger günstig. Bei kurzen Beinen sollte man auf den Effekt von Farben oben und unten achten, ähnliche Farben strecken die Figur. Man sollte auch bei den Ärmeln darauf achten, das nichts die Hüften optisch weiter erscheinen lässt - bedenke, längere Personen schauen einem "von Oben" an. Es sei denn, man hat schmale Hüften natürlich. Ärmellose Kleider sind vielleicht nicht der Knüller falls die eigene Oberarmweite etwas weit ist oder so empfunden wird. Das kann man beispielsweise mit Chiffonärmel vertuschen. Diese kann man später abtrennen und die "neuen" Ärmel vorzeigen. Gewickelte Sachen sind auch gut, wenn die Figur es erlaubt. Schnitte die später ein paar neue Abnäher vertragen sind eine gute Idee, das klappt auch bei Prinzess- und anderen Teilungsnähten. Damit kann man später eine Kleidergrösse kleiner vortäuschen. Aber spätestens danach macht der Kleiderkauf oder das Nähen für die neue Figur so viel Spass, das man sowieso Lust auf neue Sachen bekommt.

Gut zu wissen ist allerdings genau wie nowak schon sagt: Ein gut angepaßtes Kleidungsstück paßt länger. Dem ist nur hinzuzufügen: Was tagsüber passt, kann auch abends angezogen werden. Damit meinte ich den Schnitt, nicht das gleiche Kleidungsstück. Die vorhandene Garderobe sollte man genauer betrachten, und daraus Schlüsse ziehen!

Die Kilo pro Grösse-Angabe ist nicht so pauschal abzuschätzen. Für Leute deren Gewichtsabnahme gleichmässig erfolgt, kann es durchaus passieren das sie erst nach 10 Kg oder mehr Gewichtsveränderung die Grösse wechseln mussten. *Es ist manchmal zum Verzweifeln*

Ich wünsch Dir viel Glück bei der Gewichtsabnahme Chaosmamaxxl, und viel Spass beim Kleidersuchen!

Grüsse,
CG
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.02.2012, 18:45
Chaosmamaxxl Chaosmamaxxl ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.01.2012
Beiträge: 245
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: festliches für Abnehmerin...

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Also eine Corsage kann gerade bei fülligeren Frauen gut aussehen, weil man da nicht die Knochen zählen kann.
Klar, aber ich fühle mich Schulterfrei einfach nicht wohl... also wenn Corsage, dann mit was drüber, sodass dann sie Corsage irgendwie keinen Sinn mehr ergibt... *kopfkratz*

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen


Dann mußt du auch nicht für jedes Event ein ganzes Outfit nähen, sondern nur zwei Teile für die Hochzeit, danach jeweils eines. Und das wiederum kannst du dann auch passend nähen.
Ja, so hatte ich mir das gedacht, wobei ich noch etwas abwarte, nächste Woche kommt eine Freundin von ihrem Indienbesuch zurück, sie wollte dort mal nach schönen Stoffen schauen, und bringt mir welche mit. Evtl wird ja einer oder zwei für die Anlässe verarbeitet... Ich zeige aber sicher alles erst mal hier vor, bevor ich mich an die Arbeit mache... bei solchen Dingen sehen viele Augen immer mehr, als 2

Zitat:
Zitat von kleingemustert Beitrag anzeigen
Ärmellose Kleider sind vielleicht nicht der Knüller falls die eigene Oberarmweite etwas weit ist oder so empfunden wird. Das kann man beispielsweise mit Chiffonärmel vertuschen. Diese kann man später abtrennen und die "neuen" Ärmel vorzeigen. Gewickelte Sachen sind auch gut, wenn die Figur es erlaubt. Schnitte die später ein paar neue Abnäher vertragen sind eine gute Idee, das klappt auch bei Prinzess- und anderen Teilungsnähten. Damit kann man später eine Kleidergrösse kleiner vortäuschen. Aber spätestens danach macht der Kleiderkauf oder das Nähen für die neue Figur so viel Spass, das man sowieso Lust auf neue Sachen bekommt.
Ich weiß.... ich habe ja schon mal 37kg abgenommen... von daher weiß ich auch, dass meine Oberweite längst nicht soweit zurückgeht, wie bei anderen...

Das Problem ist halt nur, dass ich noch nicht weiß, welche Größe ich zu den Anlässen so tragen werde... momentan sind es 6 in 6 Wochen, aber ich weiß auch, dass es zu einem Stillstand kommen wird, der hatte schon mal 8 Wochen bei mir angehalten, bevor es dann weiterging... ich will auch nicht mit aller Gewalt die Kilos loswerden... das dauert nun mal, da muss man auch Geduld haben.


Zitat:
Zitat von kleingemustert Beitrag anzeigen
Gut zu wissen ist allerdings genau wie nowak schon sagt: Ein gut angepaßtes Kleidungsstück paßt länger. Dem ist nur hinzuzufügen: Was tagsüber passt, kann auch abends angezogen werden. Damit meinte ich den Schnitt, nicht das gleiche Kleidungsstück. Die vorhandene Garderobe sollte man genauer betrachten, und daraus Schlüsse ziehen!
Das ist ja mein Problem zur Zeit... ich habe nichts, was genau passt.. entweder noch zu klein, oder schon sehr weit geworden... Also sind in meiner Grundgarderobe grade viele dehnbahre Dinge und weite Oberteile, weil ich dann eben nicht ständig Nachschub brauche.

Zitat:
Zitat von kleingemustert Beitrag anzeigen
Ich wünsch Dir viel Glück bei der Gewichtsabnahme Chaosmamaxxl, und viel Spass beim Kleidersuchen!
Danke
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.02.2012, 19:04
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: festliches für Abnehmerin...

Hallo,

ich würde auf das Material achten, das kann noch einiges kaschieren:
eine Stretchhose mit passendem Top (mit vielen Längsnähten) aus einem unifarbenen stretchigen Stoff (es muss aber festes Stretchmaterial sein), darüber eine durchsichtige Tunika (zugeschnitten aber erst in der Woche vor dem ersten Event zusammengenäht) - das könnte ich mir gut vorstellen. Durch den Stretchstoff ist es auch nicht ganz so Größensensibel.

Eventuell kannst Du zwei verschiedene Varianten von "was durchsichtigem zum Drübertragen" machen, einmal eine Tunika, das andere Mal eine Bluse oder ein Chasuble, wenn Du dafür zwei verschiedene Stoffe nimmst kann es ein ganz anderes Bild werden.

Aber bitte: wir wollen Fotos vom Ergebnis

Viele Grüße von
Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.02.2012, 19:21
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.221
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: festliches für Abnehmerin...

Zitat:
Zitat von Chaosmamaxxl Beitrag anzeigen
Klar, aber ich fühle mich Schulterfrei einfach nicht wohl... also wenn Corsage, dann mit was drüber, sodass dann sie Corsage irgendwie keinen Sinn mehr ergibt... *kopfkratz*
Oder du ziehst was unter die Corsage...



Zitat:
Zitat von Chaosmamaxxl Beitrag anzeigen
Ja, so hatte ich mir das gedacht, wobei ich noch etwas abwarte, nächste Woche kommt eine Freundin von ihrem Indienbesuch zurück, sie wollte dort mal nach schönen Stoffen schauen, und bringt mir welche mit.
Oh ja, da gibt es schöne Sachen... allerdings nicht alle gut für "westliche" Schnitte zu verarbeiten. (Ich habe es geschafft immerhin einen Sari zum Kleid zu verarbeiten... aber den Schnitt mußte ich mir schon selber dazu ausdenken.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Kleinkariert, die Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.02.2012, 19:30
IchBinDie68 IchBinDie68 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2011
Beiträge: 26
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: festliches für Abnehmerin...

Hallo Chaosmama :-)

vor einem ähnlichen Problem wie Du stehe ich auch. Ich habe jetzt 16,5 kg abgenommen und bin sehr erstaunt wie sich alle 3-4 Kg die Figur verändert.

Wir fliegen im April nach Lanzarote und gern würde ich mir meine Urlaubsgarderobe selber schneidern, da spricht ja im Prinzip nichts gegen, aber pasen sollte es dann natürlich. Also einfach 1-2 Nr. kleiner nähen als bisher ist wohl nicht sinnvoll.....
Außerdem werde ich dann noch nicht ( wenn es weiter so gut läuft) mein Traumgewicht erreicht haben.
Ich bin 164 cm groß und wiege aktuell 86 kg. Habe jetzt schon ganz viel aussortiert und einfach keine Lust auf " Walla-Walla".
Lagenlook finde ich bei unseren Körperlängen auch eher unvorteilhaft.

Tatsächlich wäre mein Tipp auch Wickelkleid / - oberteil . Und gerade bei großer Oberweite ( habe ich auch 85 E) finde ich es sehr vorteilhaft.
Durch den Wickeleffekt entsteht ja sowas wie ein V-Auschnitt und der streckt zusätzlich. Mit gut sitzender Unterwäsche ( BH) ein Hingucker :-)

Also mein Tipp: Wickeloberteil und Hose mit geradem Bein und Schuhe mit hohem Absatz.....

Liebe Grüße Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Festliches Umstandskleid für Nähanfängerin mariechen_k Umstandskleidung 3 17.02.2012 22:15
Suche Schnitt für festliches Neckholderkleid Felyn Schnittmustersuche Damen 3 29.04.2007 17:43
Festliches Kleid ,Kostüm für Anfänger 4xJ Schnittmustersuche Damen 21 29.01.2006 14:50
Suche Schnitt für festliches Sommerkleid Orchidee Schnittmustersuche Damen 6 01.07.2005 11:01
Tipp für festliches 2-teiliges Kleid....? Stoffifee Brautkleider und Festmode 21 23.06.2005 21:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14208 seconds with 14 queries