Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 01.02.2012, 15:12
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Das mit der "Liebhaberei" ist so:

Ich könnte ja jetzt neben meinem Beamtenberuf und dem Angestelltendasein meines Mannes, wo uns Vater Staat auf den letzten Cent ins Portemonnaie schaut und sich selbst holt, was wir nicht freiwillig bezahlen, auf die Idee kommen, noch einen kleinen Weinhandel zu eröffnen. Immerhin trinken wir gerne und viel Rotwein und haben auch einen schönen Keller und als Winzertochter habe ich auch Konnektions und Sachverstand.

Dann melde ich ein Gewerbe an und setze ab diesem Zeitpunkt eine Menge Ausgaben von meiner Einkommenssteuer ab.

Kosten für den Lagerraum, das grössere Auto, ein paar feuchtfröhliche Abende mit meiner Clique als Werbung, regelmässige Fahrten an die Ahr oder nach Italien...

Ich brauche dann praktisch keine Steuern mehr auf unsere Gehälter zu bezahlen. Nur: Irgendwann will das Finanzamt Gewinne sehen. Ich muss also mit dem Handel so viel verdienen, dass es mehr ist als meine Ausgaben.

Sie sind dabei nicht wirklich kleinlich, ein bischen ein paar Miese dürfen anfangs schon sein, aber es darf nicht so sein, dass ich mit diesem Dreh meinen privaten Spaß finanziere. Auf die Idee kämen nämlich mehrere.

Das ist dann irgendwann bei einer Betriebsprüfung mal "Liebhaberei" und das bedeutet, ich darf die zuerst gesparten Steuern nachzahlen. Wie gewonnen, so zerronnen.

Probieren kann man es ja mal....

Isebill
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 01.02.2012, 15:28
Drehorgelfrau Drehorgelfrau ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.10.2009
Ort: in Rheinland-Pfalz
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

@Ulrike1969

Nein, ich habe reklamiert und nur böse Antworten bekommen, dass alles mit den Artikeln vollkommen in Ordnung wäre und "noch nie" jemand reklamiert hätte.
Nach einigen unschönen mails habe ich es dann auch sich beruhen lassen.

Mein Geld war fort und meine Zeit für´s Reparieren genauso.

Ich nähe wirklich ordentlich und gewissenhaft und trenne lieber noch einmal auf, damit alles akurat ist, aber so ein Stückchen vom Selbstwertgefühl dieser Damen hätte ich manchmal doch schon gerne.

Liebe Grüsse
Kornelia
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 01.02.2012, 15:41
Benutzerbild von Nähbaerchen
Nähbaerchen Nähbaerchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 2.201
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Zitat:
Zitat von Drehorgelfrau Beitrag anzeigen
..... aber so ein Stückchen vom Selbstwertgefühl dieser Damen hätte ich manchmal doch schon gerne.
....wobei das höchste Selbstwertgefühl die völlig Ahnungslosen auszeichnet. Denn Ahnung von Sache bedeutet Wissen um deren Schwierigkeitsgrad.

Es gibt Leute, die selbst kaum einen Dosenöffner bedienen können, anderen aber die hohe Kunst des Kochens erklären wollen....

lg Nähbaerchen
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 01.02.2012, 15:45
Benutzerbild von MataHari
MataHari MataHari ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.09.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Danke, die Liebhaberei-Erklärung gefällt mir! Und ist sehr verständlich.

Ich bin freiberuflich tätig (nein, nichts mit Nähen) und war ein paar Mal auf Veranstaltungen zu Thema Selbstständigkeit, mit dem Augenmerk auf Frauen. Ich nehme mal an, dass der durchschnittliche Dawanda-Verkäufer das nicht unbedingt macht. Trotzdem war ich überrascht über die "Ich verkaufe Genähtes"-Frauen dort und deren teilweise Naivität. Ja, es waren Veranstaltungen für "Anfänger", aber für bereits Selbstständige.
Als Materialkosten nur Stoff angegeben und keine Ahnung haben wieviel man für was auch immer weiteres veranschlagen könnte, AGB und Rückgaberecht nur als Wort bekannt, überrascht über gezwungene Mitgliedschaften... Und teilweise wirklich erboßt, wenn der Referent etwas erklärt hat, was ihnen so nicht passt (ja, ins Impressum den richtigen Namen, Nickname reicht nicht...)
Und es gab einige, die überrascht waren, dass man nicht unbedingt jeden gekauften Schnitt nacharbeiten und verkaufen kann und Stickmuster mit bekannten Comichelden auch schwierig sein könnten. Das man Probleme bekommen kann, wenn etwas Verkauftes beim Kunden in der ersten Verwendung auseinanderfällt und Babysachen teilweise noch ganz andere Richtlinien haben als man bei "Ich nähe den Hollandstoff mit Discountgarn zusammen" erfüllen kann.

Der Geduld der Referenten nach sind sie solche Teilnehmer gewöhnt.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 01.02.2012, 15:59
Benutzerbild von Scherzkeks
Scherzkeks Scherzkeks ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2002
Ort: Mitte ganz links: Aachen :o))
Beiträge: 15.596
Blog-Einträge: 76
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich damals auch mit meinem Hobby selbstständig gemacht,
bunte, praktische Kinderkleidung zu nähen.
Damals (2001) gab es ebay gerade so und Dawanda noch lange nicht.
Was ist schlimm daran?
Ich war zu Hause "gefangen", weil mein jüngstes Kind chronisch krank war,
aber wäre ohne "was eigenes" wahrscheinlich auf Dauer "Amok" gelaufen.
Für mich war es einfach die Möglichkeit, etwas zu tun, was mit auch Spass machte, und auch wertgeschätzt wurde.
Angefangen hat es für Bekannte, und weil das gut ankam, würde es mehr.
Einer guten Freundin kann ich ja auch mehrfach was für Ihr Kind schenken,
aber bei einer "nur" Bekanntin sehe ich das ja so auch nicht ein meine Zeit zu "verschenken".
Früher hat man da noch "getauscht": Du machts meinen Garten, ich koche Dir Dein Mittag (oder so ähnlich).
Heute ist das eher nicht üblich.
Der Gedanke davon leben zu können, war damals nicht da.
Das es dann mehr wurde, da hatte ich damals so garnicht mit gerechnet oder geplant.

Was ist den mit den ganzen Leuten die auf Hobbymärkten verkaufen?
Das ist doch auch Liebhaberei.
Aber trotzdem finde ich manche Sachen richtig schön,
und auch wenn die Leute es nur als Hobby-Sachen verkaufen,
mag ich vielleicht auch was davon haben
Ob gut oder schlecht - das sieht ja jeder anders.

Zu den Schneiderinnen: wahrscheinlich sind die meisten top, keine Frage.
Aber wir haben mal für eine Kleinfertigung jemand gesucht, eine gelernte Schneiderin,
und die Probestücke die dort abgeliefert worden sind, von versch. Schneiderinnen, waren schlichtweg nur in die Tonne zu kloppen...
Wir mussten unser Produkt damals einstampfen, weil ich alleine die Anfragen nicht erfüllen konnte. Da könnte ich heute noch...

Ich sehe das nicht ganz so schwarz oder weiss.
Es gibt Leute denen liegen gewisse Tätigkeiten, und die können das auch ohne Meisterprüfung ganz passabel.
Andere mit trotzdem nicht wirklich.
Um von handwerklichen Tätigkeiten leben zu können, dafür muss man schon ganz schön lange strampeln,
und obs dann klappt ist trotzdem sehr ungewiss...

Liebe Grüsse
Silvia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
krach bumm - Bücherbord macht sich selbständig zuckerpuppe Boardküche 18 03.07.2011 12:52
Wie macht man eine Pfaff Hobby auf? Heidenbarthel Pfaff 3 26.04.2011 19:02
Wie findet man zu seinem eigenen Stil? liebeslottchen Mode-, Farb- und Stilberatung 94 25.11.2009 12:25
browser macht sich selbständig? madhatter Rund um PC und Internet 1 30.05.2008 16:22
Was macht man hier - "Andere Diskussionen rund um unser Hobby" peterle Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 19.06.2005 23:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08313 seconds with 13 queries