Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 01.02.2012, 12:06
Benutzerbild von dorafo
dorafo dorafo ist offline
Dawanda Anbieterin Modefix
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hinter dem Wald
Beiträge: 14.873
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Hallo!

Auch ich verkaufe meine Sachen und habe einen Gewerbeschein.

Ich brauche mein "Hobby", damit ich hier im Haushalt nicht untergehe. Ich will nicht irgendwann mal zwischen Herd und Waschmaschine verblödet sterben, nur Haushalt und nur Kindererziehung stellen mich nicht zufrieden. Weil ich meine Schulkarriere in einem anderen Land durchlief, wird hier nicht mal mein Abitur anerkannt - daher ist für mich eine "vernünftige" berufliche Laufbahn ziemlich unwahrscheinlich.

Weil man sich beim Nähen so gut entspannen kann, dann näht man vieles. Und dann ist der Schrank voll, die Schubladen auch ... WAS macht man mit dem Zeug?? Verschenken? Verwandschaft braucht auch nichts mehr, ist schon alles voll. Man braucht also neue Abnehmer!
Man verkauft es, damit man neue Stoffe und sonstiges kaufen kann. Ganz klar, man kann davon nicht leben, im besten Fall etwas Taschengeld erwirtschaften. ABER.... Jeder Verkauf ist eine kleine Bestätigung.

Wie oft wird man zuhause ALS HAUSFRAU gelobt ????
Und wenn man sich den ganzen Vormittag abrackert und die Wohnung sauberleckt und die Fugen mit Zahnbürste putzt, wer merkt es , wer sagt "mensch,das sieht richtig gut aus?" Keiner! Und wenn man stundenlang Hausaufgaben mit den Kinder macht und sie sonstwo in der Gegend rumfährt ?? Ja, das ist alles Mutterpflicht! Ich finde es immer beleidigend, wie "nur" Hausfrauen und Mütter niedergemacht werden: sie können nichts, sie haben ein bequemes Leben, sie machen nichts. Von wegen!

Ich nähe jetzt zum Verkauf und habe nette Kunden und viel Lob. Die Bestätigung, dass ich was kann hole ich mir jetzt woanders. Und wenn mir jemand sagt " du, das Kleidchen von dir ist eigentlich schon zu klein, aber es wird nicht weggegeben, sondern für die Enkelkinder aufgehoben" , oder "kannst du mir diesen Pulli (auch von mir genäht) in der nächsten Größe exakt nachnähen, er ist schon zu klein, aber der Hannes will ihn nicht ausziehen" - ja, das erfreut mich und sagt mir, dass ich etwas richtig gemacht habe, dass ich Menschen mit meinen Sachen ein wenig glücklich mache. (Abgesehen von den Enkelkinder, die das Kleid nach 10 jahren wieder tragen dürfen ) DAS ist mir wichtig.

Sicherlich gibt es auch andere "unproduktive" Wege die innere Zufriedenheit zu finden. Aber ich habe kein Pferd und auch keinen Hund - ich habe halt ein "produktives " Hobby.

Ich denke, dass Leute, die am Montag ihre erste Näma kaufen und Dienstag schon 10 Artikel verkaufen möchten, es nicht als Hobby sondern mehr als Geldquelle betrachten. Man sieht was bei Ebay / sonstwo "OH DAS KANN ICH AUCH" und dann wird genäht. Und dann sieht man auch oft auf den Fotos, wie die Sachen zusammengeflickt / geschustert wurden - furchtbar.

LG
Dora
__________________
Liebe Grüße.

Dora
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 01.02.2012, 12:10
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.252
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Einerseits finde ich, das soll jeder ausprobieren, der das möchte.
Ich muss bei Dawanda nichts kaufen.
Wer zu "übermütig" in dieser Sache ist, wird bestimmt irgendwann die Rechnung bekommen.

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Ne, das sehe ich nicht so. Diese Menschen, die billig produzieren, kopieren und günstig verkaufen machen denjenigen, die die Produkte als Innovator auf den Markt brachten, Zeit, Wissen und Geld investiert haben, den Markt und die Preise kaputt.
Meiner Ansicht, darf man da vor allem über den Verbraucher schimpfen.
Wenn der Verbraucher nach dem Grundsatz "Geiz ist geil" "ich bin doch nicht blöd" usw. einkauft, und zwar nicht nur Genähtes, sondern alles was er konsumiert, dann wird das so bleiben.
Wer ins Outlet fährt, macht den Einzelhändler vor Ort kaputt.
Wer nur beim Supermarkt auf der grünen Wiese mit dem Auto alles besorgt, lässt die kleinen ortsansässigen Metzger und Bäcker und Tante Emma-Läden sterben.


Eine Bekannte hat ein kleines Geschäft, sie verkauft Wolle, Stoffe und Kurzwaren und nimmt auch einige Änderungsarbeiten an.
Das Geschäft ist objektiv betrachtet ihr Hobby, weil sie von den Einnahmen nicht leben könnte, aber sie zahlt auch nicht drauf.

Sie hat immer noch Spass daran und hat in den vergangenen Jahren sehr viel gelernt. Am Anfang konnte sie nur stricken und häkeln, mittlerweile kann sie alles was in ihrem Geschäft gefragt ist.
Ich hätte ihr das anfangs auch nicht zugetraut.
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01.02.2012, 12:12
Benutzerbild von Gobolino
Gobolino Gobolino ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.02.2007
Beiträge: 14.966
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

[QUOTEWer regt sich auf?
][/QUOTE]
Sobald das Thema "selbstständig machen" im Threads vorkommt sind immer die selben sofort dabei und so meine Meinung " regen sich darüber auf".
Das kann jetzt jeder halten wie er will.Ich kann eure Haltung auf jeden Fall verstehen,heiße sie nicht in allen Punkten für gut,kann sie jedoch akzeptieren.

Klar ,will ich auch nicht ,dass Ideen usw. geklaut werden.Aber jetzt mal ehrlich,welche Idee ist den jetzt noch wirklich neu und innovativ.Wenn sie nicht in Deutschland kopiert wurde,dann doch wohl aus Japan oder Amerika.
oder es wird nachgearbeitet was Pip,Oilily,Room 7,Green Gate usw. vorgemacht haben.Da zählt wohl oft ,wers zuerst kopiert,der hats erfunden.Bevor jetzt gefragt wird,ja ich könnte auch einige Beispiele nennen.

Gutes Beispiel:Spiegelburg .
Habt ihr euch deren Produkte in letzter Zeit mal angesehen.
Vor allem zu welchen Preisen die verkauft werden.Die sind natürlich nicht eins zu eins kopiert, aber doch so dass man erkennen ,kann wo die sich "inspirieren" lassen.
Gut verarbeitet sind die meiner Meinung nach auch nicht.
Wie steht ihr denn dazu?

Fakt ist man ,kann das Rad nicht neu erfinden!

Viele Grüße
Dani
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 01.02.2012, 12:14
Benutzerbild von Nähbaerchen
Nähbaerchen Nähbaerchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 2.205
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Zitat:
Zitat von Nera Beitrag anzeigen
Ja, danke, für die Erklärung.
Aber steigt euch da nicht mittelfristig das Finanzamt aufs Dach, wegen Liebhaberei?
Warum sollten sie? Wenn ein Gewinn erzielt wird, ist er ab dem ersten Euro einkommensteuerpflichtig. Werden Verluste erzielt, wird wahrscheinlich auf Liebhaberei erkannt mit der Folge, dass der Verlust nicht einkommensteuermindernd berücksichtigt wird.

Mehr passiert nicht, warum auch?

lg Nähbaerchen
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 01.02.2012, 12:17
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Ich glaube ja, dass die Motive so vielschichtig sind wie das Leben selbst.

Für manche ist es ein schöner Zeitvertreib, für manche ist auch kleines Geld gutes Geld. Andere wollen evtl. nur den Zustand als "Nur-Hausfrau" nicht länger erleben.

So eine Aufgabe, auch wenn sie freiwillig übernommen wird, kann ja auch beflügeln, auch wenn die Bürokratie nervt, ist doch jede genommene Hürde ein Erfolg fürs Ego.

Ich selbst hätte never ever Interesse daran, mein Hobby zum Beruf machen und anders als viel pensionierte Kollegen werde ich auch meinen Beruf nicht zum Hobby machen. Wenn die letzte Akte geschlossen ist, packe ich keinen Gesetzestext mehr an und schreiben freiwillig auch keinen Brief mehr, auch nicht für ein noch so lobenswertes soziales Projekt. Lieber schäle ich täglich drei Säcke Kartoffeln für die Sozialküche.

Isebill

Danke Nähbaerchen - ich hatte auch das Gefühl, dass hier nur ein Schlagwort in die Diskussion geworfen wird, dessen Bedeutung aber unbekannt ist.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
krach bumm - Bücherbord macht sich selbständig zuckerpuppe Boardküche 18 03.07.2011 11:52
Wie macht man eine Pfaff Hobby auf? Heidenbarthel Pfaff 3 26.04.2011 18:02
Wie findet man zu seinem eigenen Stil? liebeslottchen Mode-, Farb- und Stilberatung 94 25.11.2009 11:25
browser macht sich selbständig? madhatter Rund um PC und Internet 1 30.05.2008 15:22
Was macht man hier - "Andere Diskussionen rund um unser Hobby" peterle Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 19.06.2005 22:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09965 seconds with 13 queries