Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Ansprüche

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 29.01.2012, 08:33
sanvean sanvean ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.06.2009
Ort: Hanau
Beiträge: 3.180
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Ansprüche

Die Frage nach dem Anspruch beinhaltet für mich auch, was ich wie oft brauche und wirklich benutze.
Wenn ich nur alle paar Wochen einen dünnen Baumwollstoff ab- oder zuschneiden muß, ist eine Schere von Gingher nicht unbedingt essentiell, um zu einem Ergebnis zu kommen und Freude am Tun zu haben.
Verarbeitet man hingegen viele unterschiedliche Materialien, in mehreren Lagen womöglich, dann lernt man eine qualitativ höherwertige Schere durchaus zu schätzen.
Billiges Garn kann durchaus dem Kürzen eines Vorhangs genügen, warum auch nicht. Selbst wenn der Faden einmal reißt, ist das keine Katastrophe und man wird die Arbeit fertigstellen können.
Wenn ich allerdings ein aufwendiges Modell nähen möchte und mir der Faden öfter reißt, dann überlege ich natürlich, ob ein hochwertiges und teureres Garn die Arbeit nicht erleichtern würde.
So wächst man mit seinen Modellen, seiner Erfahrung und auch seinen Ansprüchen, dem kann ich nur zustimmen. Heute sind meine Materialien und Werkzeuge andere, als zu dem Zeitpunkt, als ich mit dem Nähen anfing.
Die allerdings möchte ich nun nicht mehr missen.

Die hier genannten Ikea Scheren sind jedoch unschlagbar für das Mitnehmen in Kurse. Eine Teilnehmerin, Anfängerin, wollte mit meiner Stoffschere ihren Papierschnitt ausschneiden. Sie wußte es nicht besser und schaute mich ziemlich konsterniert an, als ich wie eine Furie auf sie zustürzte und ihr selbige entriss

Das einzig teure, was ich mir zu Beginn geleistet bzw. zu Weihnachten gewünscht hatte, war eine gute Schere. Es war eine von Singer und sie kostete 28 DM. Das ist über 25 Jahre her und sie schneidet noch immer

Liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.01.2012, 09:39
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: Ansprüche

kommt drauf an was es ist.
bei meiner Maschine war mir beim Neukauf Qualität sehr wichtig. Sie ist aber auch das was man am meisten verwendet.
Ich habe eine Schere von Ikea, die ist leichtgängig (die läßt sich nämlich einstellen ) und schneidet gut und ich mag die Länge. Für mich ist sie top. Und ich kenne den Vergleich. Ich habe seid 1993 eine Schneiderschere von Zwilling, auch schon vom Fachmann nachgeschliffen, die ist toll, aber zu kurz und besser schneiden als die Ikeaschere tut sie auch nicht. Sie hat andere Einsatzgebiete, einfach weil sie kürzer ist.
Mein Rollschneider ist ein Billigteil aus dem Supermarkt, einfach weil er ergonomisch ist und einen automatischen Klingenschutz hat und im Set mit zwei Bastelmessern nur 6€ gekostet und ich brauchte eh Messer zum Renovieren... . Mit scharfen neuen Klingen schneidet er seid 6 Jahren immer noch super. Da hätte ich schon längst nen anderen gekauft, gerne auch teurer, aber er tut es noch.
Für Kleidung die länger halten soll bin ich eine "Gütermann-Zicke", die Kinderjeans nähe ich auch mit günstigem Garn, die überlebt bei dem Rabauken eh nicht länger als bis er rausgewachsen ist.
Als ich letztens was zur Deko häkeln wollte habe ich die billignadeln genommen, das war eine einmalige Aktion und nur ein Test, da wollte ich nicht 4€ für ne ergonomische Weichgriff von Prym ausgeben zumal ich zwei Größen brauchte, wenn ich auch die Nadeln für zusammen 1€ beim Discounter mitnehmen konnte.
Mein Fazit:
für Dinge die ich nicht nur mal selten benutze gucke ich vermehrt auf Qualität. Denn: Wer billig kauft kauft zweimal! (oder verliert die Lust)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.01.2012, 12:06
Kissa88 Kissa88 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.03.2008
Ort: Lauf a.d. Pegnitz (Bayern)
Beiträge: 222
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Ansprüche

Für mich ist Qualität bei den Arbeitswerkzeugen auch wichtig. Allerdings muss ich zugeben, auch schon das ein oder andere 2 Mal gekauft zu haben, weil man erst denkt, das Nähset für einen € mit Stecknadeln, Sicherheitsnadeln, Garn etc. reicht erstmal. Stecknadeln hab ich mir neue gekauft, weil die aus dem Set stumpf sind, bei den Sicherheitsnadeln genauso und das Garn wird maximal als Reihgarn genutzt, aber das Set hat zum Glück nur nen € gekostet, es war also kein riesiger finanzieller Verlust.

Anders mit meiner Stoffschere. Ich hab mich vor dem Kauf hier gründlich durch die Scherenfreds gelesen und nach anfänglichem liebäugeln mit der Ikea-Schere für glaub 4 € dann doch eine im Vergleich recht teure Schere von Zwilling gekauft, mit der ich sehr zufrieden bin. Das Werkzeug ist ja irgendwo das A und O. Damit will man schließlich jahrelang arbeiten und auch zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

Wenn irgendwann der Tag kommt, an dem mein Leihmaschinchen zurück an die Besitzerin geht, werde ich, denke ich, auch bei der Maschine keine Kompromisse machen und lieber einen Monat länger sparen und vielleicht nen 100ter mehr ausgeben, wenn es dafür dann auch das Traummaschinchen mit den Annehmlichkeiten wird, die ich mir vorstelle.

So lange wie ich eh noch in der Lern- und Ausprobierphase bin, sparr ich dann doch lieber etwas am Stoff (also keine Meterware für 50 €, wenn es die für 10 auch in für mich angenehmer Qualität tut) als an meinem Werkzeug.

LG Franzi
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.01.2012, 12:15
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ansprüche

Ich bin nicht unbedingt ein Maßstab, weil ich schon so lange nähe, nicht sparen muss und meine Familie um alles froh ist, was sie mir fürs Hobby schenken kann.

Ich habe ein grosse Schneiderschere aus dem Messer- und Schneidwarenfachbedarf, ein kleinere mit "Seidenschliff", eine noch kleinere, sehr spitz, für Stickereien, die ich an der Maschine benutze als absolutes Mindestausstattung. Und eine Allzweckschere, die auch Papier schneidet. An all meinen Scheren hängt ein Band mit einem Totenkopf dran. Die Familie weiss, was das bedeutet.

Ganz toll ist das Handmaß, was es in der Vorweihnachtszeit im Versandhandel gab. Aus dünnem Metall, ganz exakt verarbeitet. Habe ich schon ein paar mal verschenkt.

Ich würde an diesem Werkzeug genau so wenig sparen wie an der Stoffqualiät. Woran ich unbedingt sparen würde, das ist lediglich die MENGE. Eine Anfängerin braucht keinen Vorrat, weder an Reissverschlüssen noch an farbigem Nähgarn noch an Aufnähern und Bändern.

Wenn ich einer Anfängerin einen Rat geben könnte und die auf mich hören würde, dann wäre man Rat - die ersten drei bis fünf Jahre NUR projektbezogen kaufen.

Isebill (mit Profiwerkzeug, einschliesslich Bügelamboß und echtem Schneidereisen....)

10 EUR für Stoff ist völlig ok, das ist schon nicht die ganz billige Kiste meiner Erfahrung nach !!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29.01.2012, 12:41
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 18.033
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: Ansprüche

Hallo zusammen,

zu Beginn habe ich versucht, möglichst günstig davonzukommen. Ein Maßband vom Discounter, Stecknadeln von meiner Oma (die Hälfte ist mittlerweile im Papierkorb, denn jede zweite Nadel war eher ein Nagel) und Garn möglichst billig.

Das war natürlich nichts, mit steigenden Nähkenntnissen ärgerte ich mich zunehmend über den Schrott. Für Gütermann bin ich immer noch zu geizig, aber eine gute Schere habe ich mir gekauft beim Stoffhändler (sie war gut, bis eine Freundin eine Verpackung damit aufschnitt. Im Gegensatz zu sanvean kam ich zu spät mit meinem furiosen Einsatz ). Das nächste wird ein ordentliches Maßband sein. Als ich mir ein Quilt-Lineal kaufte, fiel mir nämlich auf, dass sie Skala nicht stimmt. Dann brauche ich mich auch nicht wundern, warum ich Kleidung nacharbeiten muss, bis sie passt...

Zusammenfassend kann ich für mich sagen, dass ich mein Hobby genießen möchte. Und das kann ich nicht, wenn ich mich über die Hilfsmittel ärgere. Deshalb kaufe ich mittlerweile lieber gute Sachen, auch wenn ich etwas länger dafür sparen muss.

Liebe Grüße, haniah
__________________
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie hoch dürfen meine Ansprüche an das Stickbild einer 350e sein? Quilt-Crazy Janome 18 09.02.2011 13:01
Wiedermal... Brother Innovis 900 - ausreichend für meine Ansprüche??? Lunchen08 Brother 7 18.04.2010 12:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12155 seconds with 14 queries