Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Ansprüche

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28.01.2012, 23:14
Benutzerbild von elkaS
elkaS elkaS ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.698
Blog-Einträge: 140
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ansprüche

Die Ansprüche steigen eben mit der Erfahrung und diese wiederum mit der ausgiebigen Nutzung von Dingen. Als ich noch alleine gelebt hab, haben mich meine billigen, klapprigen Wäscheklammern nicht gestört. Weil ich sie ohnehin kaum brauchte, wirkten sich ihre Schwächen nicht aus. Seit ich Wäsche für mehrere Personen und verdammt viel Kleinkram aufhängen muss, der ohne Klammern nicht an die Leine geht, kann ich die klapprigen Dinger nicht mehr uneingeschränkt gebrauchen und habe was Stabileres angeschafft. Die billigen Klammern sind dennoch weiterhin in Gebrauch, im Rahmen ihrer Möglichkeiten sozusagen.

Ich möchte in manchen Bereichen was Vernünftiges haben, in anderen Bereichen tut es auch die Billigvariante. Aber im Großen und Ganzen mag ich langlebige Gegenstände. (Deshalb mag ich auch meine alten Wäscheklammern, die sind immerhin trotzdem weit über zehn Jahre alt.) Leider sagen Marke und Preis über die Qualität des Gegenstandes nicht immer was aus, so dass ich mich mit dem Erwerb von teuren Sachen trotz allem schwer tue. Ich orientiere mich dann eher in der Mitte und kaufe nicht das billigste aber auch nicht das teuerste Produkt.
__________________
Grüße
Kati
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.01.2012, 23:35
Benutzerbild von Dirk.260
Dirk.260 Dirk.260 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.01.2012
Ort: Nähe Münster, Westfalen
Beiträge: 131
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ansprüche

Qualität und Erfahrung. Ich hätte gerne gutes Werkzeug zum Nähen. Aber mir fehlt die Erfahrung, solches zu erkennen. Und selbst bei den Marken habe ich gar nicht den Überblick. Und wo gibt es vielleicht einen gangbaren Mittelweg?

Vielleicht etwas gutes gebrauchtes, was dann immer noch besser sein kann, als etwas billiges neues.

Dazu kommt noch, dass man anfänglich nur schwer einschätzen kann, was man wirklich braucht.

Das Beispiel mit dem Messer find ich gut - wer einmal mit einem scharfen Messer in brauchbarer Größe gearbeitet hat, weiß was er daran hat. Und da verändert die einmalige Erfahrung mehr als das bloße generelle Wissen.

Ich würde es mal so zusammenfassen: Qualität lohnt sich!
__________________
Des Teufels nackter KofferNÄHER (... und Tarnknappe)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.01.2012, 00:27
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2005
Beiträge: 14.938
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Ansprüche

Da der Threadtitel nur "Ansprüche" hieß, dachte ich zunächst, es ginge um die Ansprüche an das eigene Schaffen.

Und als ich sah, dass es um das Werkzeug geht, war mein erster Gedanke, dass ich den Anspruch an die eigenen Nähergebnisse erst einmal wichtiger finde, als anspruchsvolles Werkzeug.

In dem "Muss Stoff billig sein"-Thread meine ich hat jemand schon einmal den Vergleich mit dem Küchenmesser gebracht, der recht gut passt. Wer wenig Geld zur Verfügung hat, wird sich zunächst vielleicht erst einmal das Messerset von Tschibo oder Ikea kaufen und damit aber auch ganz hervorragende Gerichte kochen und Gäste ganz wundervoll bewirten können. Umgekehrt kann ein ambitionierter Hobbykoch noch so teure Messer besitzen und trotzdem nur Julienne-Streifen in Pommes-Frites-Größe zustande bringen.

Natürlich finde auch ich, dass sich die Investition in ein gute Schere z.B. lohnt. Auch gute Stecknadeln sind was Feines (und das sogar im Wortsinn). Aber all die Ausstattung und auch die teuersten Maschinen ersetzten m. E. nicht, sich mit der Schneiderei auseinanderzusetzen und sich gewisse Techniken und Fertigkeiten zu eigen zu machen, aus denen dann auch ein schönes Ergebnis resultiert.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 29.01.2012, 01:07
FabricFish FabricFish ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2011
Beiträge: 574
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ansprüche

"Marke heißt nicht Qualität"

Ich bin da recht pragmatisch: Das Werzug muss meinen Ansprüchen genügen und meine Verarbeitung wird von der internen Komission überprüft.

Bei mir ist seit Jahren eine 1€-Bastelschere im Einsatz. Und die tut bessere Dienste als die recht teure, und mittlerweile entsorgte, Stickschere.

Ja, ich bin altmodisch: Mich interessieren die ganzen Nähroboter nicht. Wenn ich ein Knopfloch nähen will, dann: Raupe runter - Riegel unten - Raupe rauf - Riegel oben - Raupe noch ein Stückchen runter.

Der Vergleich von Aficionada mit dem Kochen gefällt mir. Zum Nähen, wie zum Kochen gehört mehr als die "richtige" Ausstattung.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 29.01.2012, 01:23
Benutzerbild von Fintelkind
Fintelkind Fintelkind ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.12.2011
Ort: Mitten in Niedersachsen
Beiträge: 14.893
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Ansprüche

Hallo zusammen,

ich kaufe und sammel mir so nach und nach mein Material zum Nähen und vor allem auch Papierbasteln zusammen. Bei manchem reichen No-name-Produkte und ich kann stundenlang in 1-EURO-Läden stöbern, andererseits mache ich bei Nähgarn nicht gerne Kompromisse. Als ich meine NäMa neu hatte, hab ich mir im Discounter ein Sortiment an Nähgarnen inkl. Unterfadenspulen in den passenden Farben gekauft. Total locker gespult, hab stundenlang hin-und-her gespult, damit das richtig klappte und die Fäden (oben wie unten) sind doch immer wieder gerissen, haben sich verheddert und verknotet. Nach wochenlanger Verbannung meiner NäMa hab ich die Rollen und Spulen ausgesondert und mir von meiner Mam Garne "geliehen" und bei neuen Projekten neu gekauft. NIE WIEDER so ein Sortiment, hab ich mir gesagt!

Ich kann mir auch nicht alles das in der gewünschten Qualität leisten und will es auch nicht. Eine Stoffschere habe ich mir gekauft und für alle im Haushalt anwesenden Personen "tabuisiert": "nur für Stoffe" steht nämlich drauf! Die Zickzackschere hab ich meiner Mama abgeschnackt, sie benutzt sie eh nicht!

Zum Thema Möbel fällt mir immer wieder mein Schwiegervater ein, der bei Einrichtung unserer 1. gemeinsamen Wohnung sagte (wir zogen beide von Zuhause aus), daß wir uns doch um Himmels willen keine so teuren IKEA-Sofas kaufen sollten, "die halten doch eh nicht lange und in spätestens 5 Jahren schmeißt ihr die wieder raus! Kauft was günstiges!" - Na, wir haben natürlich doch über 3000DEM für 1-2-3 Sofas und Sessel ausgegeben und jetzt nach 11 Jahren sind wir immer noch happy damit! Okay, es sind die 2. Bezüge und der Platz meines Mannes ist etwas durchgesessen, aber das kann man alles für relativ günstiges Geld ersetzen und muß nicht komplett neu kaufen!

Klar habe ich Ansprüche an meine Werkzeuge, aber es ist halt so, manchmal müssen die günstigen Sachen eben (erstmal) reichen. Wenn man im Laufe der Zeit merkt, daß man es doch häufiger braucht und benutzt, kann man immer noch etwas besseres nachkaufen!
__________________
Herzliche Grüße
Anika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie hoch dürfen meine Ansprüche an das Stickbild einer 350e sein? Quilt-Crazy Janome 18 09.02.2011 12:01
Wiedermal... Brother Innovis 900 - ausreichend für meine Ansprüche??? Lunchen08 Brother 7 18.04.2010 11:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09347 seconds with 14 queries