Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Popelinemantel, so ganz und gar nicht altmodisch!

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 26.01.2012, 18:23
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.445
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: WIP: Popelinemantel, so ganz und gar nicht altmodisch!

Zitat:
Zitat von ma-san Beitrag anzeigen
Wegen der Verlängerung des vorderen Oberteils würde ich mal schauen, wieweit dein Schnitt mit diesem hier übereinzubringen ist. Dann den Abnäher übernehmen, Schnittlinie verlegen und feddisch.
Zitat:
Zitat von Naehjunky Beitrag anzeigen
Bin nochmal in mich gegangen und habe mir die einzelnen Schnitteile genau angesehen.

Ja vor allem weil in dieser oberen naht Naht der BA "versteckt" ist, brauchst Du sie dort für die Taillierung.
Ähm, äh... Jetzt sehe ich es auch und es ist logisch, warum der Streifen so gesetzt ist. Klarer Fall von mehrern Brettern vorm Kopf! *schäm* Oder kann ich das auf das hohe Alter schieben?

Zitat:
Zitat von ma-san Beitrag anzeigen
Ich persönlich würde sagen, wegen deines fortgeschrittenen Alters und der damit einhergehenden Seriosität (vgl auch hier), wäre die weiße Paspel die angebrachteste.
Einfach nur geniale Bilder mit wundervollen Damen!!! Da steht dem Altern wirklich nichts mehr im Wege, in ein paar Jahrzehten zumindest! *hüstel*

Zitat:
Zitat von Naehjunky Beitrag anzeigen
Das dachte ich auch nicht, sondern das vielleicht nur Deine gewohnte Methode Dich davon abhällt. Ich probiere gern neue Verarbeitungstechniken aus, und manche mag ich gern und manche überhaupt nicht. Grad beim Einsetzen von Futter gibt es zwöltausend verschiedene Techniken, und jede hat ihre Vor- und Nachteile.
Ich wollte Dir meine Hilfe nur anbieten nicht auf Auge drücken, denn ich habe die Weisheit auch nicht mit Löffeln gefressen.
Eiiiii, klarer Fall von gekonnt am Thema vorbei reden, damit meine ich mich, oder aber man sollte sich doch genügend Zeit zum Antworten nehmen!

Natürlich lerne ich gerne etwas neues und die "Quick and Easy Methode" habe ich auch noch nicht angewendet und werde sie sehr gerne ausprobieren.
Ich weiß auch nicht so genau, was mein "Problem" mit Futter ist, irgendwie verstehen wir uns nicht, wobei der Hauptstreitpunkt im Saumbereich liegt. Liegt vielleicht daran, dass ich sonst nichts fütter, sondern Unterröcke und -Kleider trage.

Zitat:
Zitat von Naehjunky Beitrag anzeigen
Ja abder dann bräuchtest Du im Oberteil entweder Teilungsnähte, oder 2 Abnäher (BA und TA), damit der Mantel auf Figur geschnitten ist.
Die Teilungsnähte im unteren Teil könnte man zudrehen oder Abnäher von machen, damit das Muster nicht "zerstört wird.
Bei gemusterten Stoffen arbeite ich lieber mit Abnähern als mit Teilungsnähten, weil dann mehr vom Muster erhalten bleibt.
Ich habe an einem Stoffstück einen Abnäher gesteckt um zu sehen wie sehr das Muster zerstört wird. Es hält sich eigentlich in Grenzen, bzw. ist nicht so schlimm, wie vermutet. Mit Abnähern und Teilungsnähten, wenn auch möglichst wenig, kann ich durchaus leben.



Zitat:
Welche Gr. brauchst Du eigentlich?
46/48 sollte es schon sein, wobei ich festgestellt habe, dass ich bei den Burda Plus Schnitten nichts mehr an der Oberweite und im Rückenbereich ändern brauch und nur beim Rest manchmal etwas wegnehmen und in der Länge 10 cm dazu.

Aber wie schon erwähnt, ist es kein Problem etwas auf einen Schitt zu übertragen oder abzuändern.

Zitat:
Zitat:
Ich möchte auf jeden Falll so einen Einsatz, bzw. "eingesezten Gürtel" haben,

Ist vielleicht ne blöde Frage, aber warum?
Hm, hab ich mich auch schon gefragt. Ich finde es einfach eine schöne Idee und wollte sowas schon immer mal haben. Außerdem ist so ein angetäuschter Gürtel durchaus praktisch, da ich mich damit ansonsten recht tollpatschig anstelle. Ich sag nur Autotüre oder noch besser Zugtüre. Da hab mir schon einen drin eingklemmt und durfte 20 Min. bis zum nächsten Halt warten.

Und jetzt werde ich ein Stück rotes Paspelband in heißes Wasser werfen und schauen wie es sich verhält...

Viele Grüße,

Ulrike
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.01.2012, 18:34
Benutzerbild von rory
rory rory ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.10.2008
Ort: Hameln
Beiträge: 696
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: WIP: Popelinemantel, so ganz und gar nicht altmodisch!

Zitat:
Zitat von Emaranda Beitrag anzeigen
. Außerdem ist so ein angetäuschter Gürtel durchaus praktisch, da ich mich damit ansonsten recht tollpatschig anstelle. Ich sag nur Autotüre oder noch besser Zugtüre. Da hab mir schon einen drin eingklemmt und durfte 20 Min. bis zum nächsten Halt warten.
Nachdem ich mal eine halbe Stunde lang gedacht habe, mein Auto sei kaputt, weil es so scheußlich geklappert hat, war ich doch sehr erleichtert, dass es nur der Mantelgürtel war, der schön von außen gegen die Tür knallt, ich verstehe also, was Du meinst.

@Anja: Ich hoffe, die "Quick und Easy"-Methode war kein Exklusivangebot, da könnte ich auch mal eine neue Erfahrung gebrauchen...bettel....
__________________
LG, Anja
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 26.01.2012, 19:06
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.445
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: WIP: Popelinemantel, so ganz und gar nicht altmodisch!

Ich kann nun die Ergebnisse des ersten und wohl auch letzten Abfärbetestes vermelden: Rot hat sich mit Höchstpunktzahl aus dem Rennen geworfen! *hmpf*

1. Test: Schrägband, Kordel, Colorwaschmittel, heißes Wasser -> Rotes Wasser
2. Test: Schrägband, Colorwaschmittel, heißes Wasser -> Hell rosa Wasser

Normalerweise bin ich ja recht mutig und habe auch mit diesen Farbfangtüchern sehr gute Erfahrungen gemacht, aber bei dem Stoff ist es mir doch etwas zu heikel. Es sei denn, ich finde einen roten Stoff aus Baumwolle, der garantiert nicht abfärbt oder jemand versichert mir, dass zumindest in der Reinigung nichts passiert, was schwer möglich sein dürfte.

Also weiße Paspeln! *schnief*

Die roten Paspeln werden aber dennoch Verwendung finden und zwar an einem Kleid, Zündholzstreifen in blau/weiß. Da der Stoff eher dunkel gehalten ist, sehe ich keine all zu großen Probleme.
.
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 26.01.2012, 19:14
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.874
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: WIP: Popelinemantel, so ganz und gar nicht altmodisch!

(null Ahnung von Paspeln )
Aber muss es BW sein? Ein entsprechender Stoff mit Polyanteil dürfte ja nicht färben, die Menge wäre ja so gering. (tapfer die rote Paspel verteidige)
LiLo
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 26.01.2012, 19:28
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.445
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: WIP: Popelinemantel, so ganz und gar nicht altmodisch!

Zitat:
Zitat von liselotte1 Beitrag anzeigen
(null Ahnung von Paspeln )
Aber muss es BW sein? Ein entsprechender Stoff mit Polyanteil dürfte ja nicht färben, die Menge wäre ja so gering. (tapfer die rote Paspel verteidige)
LiLo
Paspeln müssen nicht aus Baumwolle sein. Baumwolle deshalb, weil ich die Paspeln gerne matt und aus dem "gleichen" Stoff haben möchte.

Das mit Polyanteil ist leider ein Gerücht, wie ich grad festgestellt habe. Die Schnur (100 % Poly), die in das Schräbgand kommt, hat am stärksten abgefärbt.

Nun könnte man natürlich sagen, das mein Verhältnis von Band zum Wasser, ca. 20 cm in einer Kaffetasse, nicht wirklich aussagekräftig war und ich einfach bei der nächsten Wäsche einen Testlappen mitwasche. Die rote Schnur kann man problemlos durch eine weiße austauschen, auch wenn die Paspel am Ende einen Ton heller erscheint, was mich aber nicht stören würde. *grübel*
.
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!

Geändert von Emaranda (26.01.2012 um 19:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tajima Ambassador öffnet Datei gar nicht - somit kann ich nicht umwandeln Zicke67 Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 1 21.02.2009 16:32
My Label läuft gar nicht oder nicht richtig Inselrose Schnittmuster Software 2 22.01.2009 14:23
Was näht Ihr gar nicht, und was besonders gern? Zauberband Andere Diskussionen rund um unser Hobby 61 09.07.2008 21:26
Nicht ganz schlank und trotzdem Empire-Schnitt? klein_möhrchen Rubensfrauen 33 19.01.2007 21:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08658 seconds with 13 queries