Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 27.01.2012, 19:57
Benutzerbild von sewing Adam
sewing Adam sewing Adam ist offline
Geselle im Damenschneiderhandwerk
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.08.2005
Ort: Wanggemer Sonnenalm XD
Beiträge: 2.525
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

Es gibt bei der Maßkonfektion von Unternehmen zu Unternehmen große unterschiede.

Bei uns in der Firma gibts zwei möglichkeiten:
bei der "einfachen" Maßkonfektion passen wir Hosenlänge, Bundweite und vordere Leibhöhe sowie beim Sakko Ärmellänge und Sakkolänge an, bei der "Vollmaß" Option kann der Kunde gegen Aufpreis sämtliche gewünschten Änderungen haben. Passformgarantie gibts nicht, aber bei Vollmaß sind natürlich auch nachträgliche Änderungen möglich.
Je schwieriger die Kundenfigur, desto schwieriger die Anpassung. Perfekte Passform gibts aber nun mal nur beim Maßschneider mit mehreren Anproben. Und zumindest im Anzugbereich für den mindestens dreifachen Preis.

Für die meisten Kunden ist das was wir bieten aber besser als alles was sie kaufen könnten.

LG
__________________
UWYH: -19,1 m
UFO´S: 1 fertig


UWYH erstes Halbjahr 2016: -26,2 m; 11 UFO´s fertig.

Leben ist Wandel.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 28.01.2012, 12:58
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.537
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

Hallo Andrea,
Aber ist das tatsächlich so? Oder ist das bei meiner Figur einfach nur eingeschränkt möglich.
Nein.
Und es hat außerdem nichts damit zu tun, die Brustbreite ist zu eng und die Rückenbreite zu weit, die Bluse paßt ganz einfach nicht. Da Du aber wahrscheinlich etwas speziell geändert haben wolltest (Schulterpunkt), bin ich sicher, daß sie nicht zurück genommen werden wird.
Meiner Meinung nach ist es immer gut, mit dieser Bluse nochmal hinzugehen und sagen, was Dir nicht gefällt. Kannst Du ja gut anhand des Bildes. Dann hören, was die Direktrice dazu sagt, z.B. die Sache mit dem Schulterpunkt. War dein Wunsch, habe ich verstanden - also haben sie es gemacht. Ihr aufzuführen, was andere dazu sagen, finde ich, zerstört die Zusammenarbeit zwischen Dir und ihr.

Und wie Christian ausgeführt hat, ist es eine Frage des Preises. Auch ein Maßschneider kann sich in der Kundenfigur irren und die erste Bluse wird nicht so gut. Bei einer Bluse mehrere Anproben zu machen ist einfach zu teuer. 500 Euro wären dann schon drin.

lg
heidi

Ich persönlich finde die Verarbeitung bei fertig gekaufter Kleidung (oberes Genre) wirklich sehr gut und bemühe mich genau so sauber zu arbeiten.
Und natürlich :-) kann ein industrieller Schnitt genau so angepaßt werden, wie ein mit Papier und Bleistift erstellter, man muß halt wissen, wie.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 29.01.2012, 09:52
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 7.391
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Hallo Andrea,
Aber ist das tatsächlich so? Oder ist das bei meiner Figur einfach nur eingeschränkt möglich.
Nein.
Und es hat außerdem nichts damit zu tun, die Brustbreite ist zu eng und die Rückenbreite zu weit, die Bluse paßt ganz einfach nicht. Da Du aber wahrscheinlich etwas speziell geändert haben wolltest (Schulterpunkt), bin ich sicher, daß sie nicht zurück genommen werden wird.
Meiner Meinung nach ist es immer gut, mit dieser Bluse nochmal hinzugehen und sagen, was Dir nicht gefällt. Kannst Du ja gut anhand des Bildes. Dann hören, was die Direktrice dazu sagt, z.B. die Sache mit dem Schulterpunkt. War dein Wunsch, habe ich verstanden - also haben sie es gemacht. Ihr aufzuführen, was andere dazu sagen, finde ich, zerstört die Zusammenarbeit zwischen Dir und ihr.
...
Und natürlich :-) kann ein industrieller Schnitt genau so angepaßt werden, wie ein mit Papier und Bleistift erstellter, man muß halt wissen, wie.
Danke Heidi. Genauso werde ich es machen.

Danke an Alle für die Informaitonen und die Diskussion. Ich halte Euch auf dem Laufenden
__________________
LG, Andrea

Ich use auch wieda


What if I fall?
Oh, but my darling what if you fly?
Eric Hanson
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 30.01.2012, 11:37
Luthien Luthien ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.604
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

Ich denke auch, dass die Scanner eher werbewirksam sind als hilfreich. Ein guter Schneider kann mit seiner Erfahrung die gemessenen Maße interpretieren und gegebenenfalls so ändern, dass sie am Kleidungsstück günstiger sind für die gewünschte Passform.

Weshalb ich zu diesem Maßkonfektionär nicht wieder gehen würde (es gibt ja glücklicherweise noch andere, mit denen man es versuchen kann): Du hast offensichtlich eine schwierige Figur, die auch etwas unsymetrisch ist. Wenn man zu einem Maßkonfektionär geht, hat man üblicherweise nicht den Durchschnittskörperbau, sonst könnte man auch von der Stange kaufen. Aber auf Deine Figurschwierigkeiten sind sie gar nicht eingegangen. Es sieht so aus als hätten sie einfach den Brustumfang gemessen und daraus Rückenbreite und Brustbreite errechnet, statt sie zu messen. Ein Schneider hätte doch wissen müssen, dass das bei Deinem Vorbau nicht funktionieren kann.
Und mal rechts und links die Seitenlänge getrennt zu messen, wäre doch auch nicht das Thema gewesen.
Wenn man dem Schneider quasi selbst eine Anleitung liefern muss, wie er den Schnitt zu machen hat, kann man ihn auch gleich selbst zeichnen. Das ist billiger.
Ich erwarte ja nicht, dass Maßkonfektion aussieht wie von Moshammer, aber passen sollte sie wenigstens.

Hallo Christian!
Bei welcher Firma Du arbeitest, darfst Du wahrscheinlich nicht verraten, oder?

P.S.: Was mich bei Andreas Maßkonfektionär so wütend macht, dass sie dem Kunden mit ihrem Scanner suggerieren: "Wir messen besonders genau. Wenn sie bei uns kaufen bekommen sie ein besonders gut sitzendes Kleidungsstück" und dann steckt doch Nichts dahinter. Das ist für mich Kundenverdummung, die ich nicht unterstützen möchte. Vor Allem auch, weil ich weiß, dass es andere Anbieter zu vertretbaren Preisen mit einem klassischen Maßband viel besser können (dass es definitiv ein anderer Anbieter ist als der, bei dem wir kaufen, weiß ich, weil der genau dieses Blusenmodell, dass auf Andreas Foto zu sehen ist, gar nicht hat). Schliesslich muss Andrea ja sicher den vollen Preis bezahlen für eine Bluse, die so gar nicht tragbar ist.
Meine Figur hat mit einer vorhandenen Konfektionsgröße auch gar Nichts zu tun und ich habe mir eine sehr stark auf Figur geschnittene Bluse machen lassen. Es wurden sehr viele Maße genommen und wenn ein Maß seltsam war, wurde es lieber zweimal überprüft. Gleich die erste Bluse sitz glatt, zeichnet meine Figur perfekt nach, ohne irgendwo zu spannen. Die Änderungen, die ich bei der zweiten Bluse machen lassen habe, waren reine Geschmackssache.
Kleinigkeiten verbessern müssen beim zweiten Auftrag ist völlig in Ordnung, aber Alles, was man bezahlen muss, muss tragbar sein, ansonsten ist es für mich Betrug.
Aufschlussreich finde ich auch, sich die Verkäufer im Laden mal anzusehen. Oft werden sie ja Kleidung vom eigenen Haus tragen (die Modelle erkennt man ja). Wie sitzt diese Kleidung bei denen?
So kann man sehen, was der Anbieter aus den verschiedensten Figurtypen herausholt.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!

Geändert von Luthien (31.01.2012 um 10:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 24.02.2012, 09:15
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 7.391
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

Letzte Update für alle die es interessiert:

Gestern mittag war ich nach 2 Anläufen (musste 2x absagen, weil ich andere Termine verpennt hatte, die mir wichtiger waren) endlich noch einmal mit Bluse und Hose in dem Laden. Zuvor hatte ich eine Mail mit den Bildern geschickt und alle meine "Bedenken" geäußert.

Nach der Begrüßung sollte ich gleich die Sachen anprobieren. Auf meine Aussage, ich würde lieber erst mal die Bilder besprechen wurde mir gesagt, dass man auf Bildern nicht immer alles sieht. Aud dem einen Bild wäre bspw. das linke und auf dem anderen das rechte Bein kürzer.

Okay. Was ist aber mit den Falten an der rechten Hose. Originalzitat "Eine Hose ohne Falten werden Sie nicht bekommen. Das ist wohl (jetzt weiß ich nicht mehr genau was sie gesagt hat, sowas wie) etwas übertrieben."
Daraufhin habe ich das Bild wieder eingepackt und gesagt "Dann brauchen wir auch gar nicht weiter reden. Vielen Dank und auf Wiedersehen."
Diese Aussage fand ich so ungeheuerlich!

Am Samstag fahr ich ins schwedische Möbelhaus und hol mir jede Menge Bomull und dann probier ich es noch mal selbst. Ich hab ja jetzt eine Hose, die so schlecht als Vorlage nicht ist. Ich möchte es aber noch besser

Bei der Bluse werde ich die Ärmel raustrennen und schauen, ob ich einen ähnlichen Stoff finde und die Ärmel nach einem vorhandenen Schnitt einsetzen. Oder aber ich versuche es mit einer Änderungsschneiderei. Mal schauen.
__________________
LG, Andrea

Ich use auch wieda


What if I fall?
Oh, but my darling what if you fly?
Eric Hanson
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufbau Rechnung bzgl. Maßschneiderei Over-Locky Schritte in die Selbstständigkeit 2 17.06.2010 07:24
Literatur - Herren Maßschneiderei Trompete Nähbücher 6 19.05.2010 12:32
Anregungen aus der Maßschneiderei Huskylok Händlerbesprechung 4 09.09.2007 21:08
Vermessungstabelle für Maßschneiderei Vordruck stichelchen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 22.02.2007 22:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,16060 seconds with 14 queries