Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 26.01.2012, 11:48
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.692
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

Mir persönlich gefällt die enge weiße Bluse (außer die Rückenpartie, wie schon erwähnt) an dir gut, sie betont deine weiblichen Formen schön.
Aber das Material sollte dann Elastan enhalten, damit Bewegungsfreiheit auch ohne mehr Stoff (der sich dann ev. aufplustert) gegeben ist.

Kenne das als "WeißeBlusen-Junkie" von Kaufblusen.

Ist die Bluse aus Stoff mit Elastananteil?

Samba

Geändert von samba (26.01.2012 um 11:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.01.2012, 16:15
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.383
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

Andrea,
Bei der Hose wurde nicht auf deine gerade Fußstellung eingegangen. Die Bügelfalte befindet sich nicht auf Mitte des Fußes. ja sie könnte ein Tick länger sein, aber das kann man richten. Hinten die Kreuznaht ist zu kurz. Sie zieht nach unten. Die verschobene Hüfte wurde nicht beachtet, darum ist die eine Seite kürzer als die andere. Aber insgesamt ist die Hose gut tragbar.

Die Bluse sitzt nicht. Über dem Busen sehr anliegend , im oberen Rücken zu weit. Die Armkugel ist zu kurz. Die Ärmel hätten neu zugeschnitten werden müßen oder umgeschnitten. Die sind wahrscheinlich einfach höher gesetzt worden. Für mich sieht die Kaufbluse besser aus - hat zwar einen zu langen Rücken, aber sonst ist die Weitenaufteilung besser.

Die Verarbeitung ist gut, kannste nicht meckern.
lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 26.01.2012, 19:51
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 6.371
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

Zitat:
Zitat von Aficionada Beitrag anzeigen
Gut, Andrea, dass du hier die Bilder jetzt einstellst. Ich hatte schon befürchtet, ein wenig zu offen gewesen zu sein ...

Klar, wenn man die weiße Bluse mit der roten vergleicht, ist das Hohlkreuz natürlich um Längen besser angepasst. Aber für mich sieht die Bluse einfach ein bisserl eng aus, wenn ich das sagen darf.

Und die Hose finde ich schlichtweg zu kurz. Zumal du bei der Anprobe höhere Schuhe anhattest.

Und das sind jetzt zwei sehr einfache Dinge. Da geht's jetzt noch nicht einmal um irgendwelche Schrägzüge und andere Passform-Feinheiten.
Nee, passt schon Aficionada . Ich wollte nur erstmal eine generelle Meinung hören, bevor ich die Bilder zeige. Du darfst sagen, dass die Bluse zu eng ausschaut. Das ist auch mein Gefühl. Hose zu kurz = genau.

Zitat:
Zitat von garoa Beitrag anzeigen
hallo andrea,
ich traue mich mal, meine meinung zu der bluse und der hose zu schreiben. darauf würde ich vielleicht beim nächsten mal achten.

bei der bluse finde ich, dass sie über der brust etwas mehr weite vertragen könnte. der obere rücken sitzt meiner meinung nicht richtig. die ärmel sehen merkwürdig aus.

das erste foto deiner hose läßt darauf schließen, dass sie zu kurz ist und der saum nicht gerade ist. die seiten des saumes gehen seitlich leicht nach oben.
kann natürlich auch sein, dass es nur auf dem foto so erscheint.

aber alles ist nicht so, dass man sagen könnte, dass es nicht ok ist.

ich hoffe, es ist ok, wenn ich das so sage. will auf jeden fall nur helfen, dass du zu einem idealen ergebnis kommst.

gruß marion
Danke Marion! Du darfst das genau so sagen Die Ärmel sehen aus dem Grund merkwürdig aus, weil die Schultern um 2cm gekürzt wurden und nun die Oberarmweite zu eng ist.

Zitat:
Zitat von samba Beitrag anzeigen
Liebe Andrea,
wenn ich meine Meinung äußern darf.

Die Innenverarbeitung der Hose gefällt mir sehr gut.
Bluse: Das Rückenteil im oberen Drittel (Schulterblattbereich) wirkt etwas zu breit.
Hose: Der Hüftbogen an der Außenseite wurde zu wenig berücksichtigt, wodurch am Saum seitlich Länge fehlt.
Wenn man die Hose aber verlängern könnte, wäre meines Erachtens schon einiges verbessert.

Vielleicht ist das aber nur ein falscher Eindruck. Wenn du dich bewegst, schaut das ja möglicherweise anders aus.

Liebe Grüße
Samba
Danke Samba! Der Eindruck ist nicht wirklich falsch.

Zitat:
Zitat von Strickforums-frieda Beitrag anzeigen
Der linke Oberschenkel scheint wirklich ein bisschen weiter vorgewölbt zu sein. Auf dem Foto kann man recht deutlich sehen, wo die Seitennaht in dem Bereich nicht gerade verläuft.

Grüßlis,

frieda
Ich bin in manchen Sichtweisen echt noch unsicher, ob wirklich das die Ursache ist, was ich Laie denke.

Zitat:
Zitat von sanvean Beitrag anzeigen
Guten Morgen liebe Andrea,

danke für das Einstellen der Bilder.
Um ehrlich zu sein, ich habe mit Maßkonfektion selbst keinerlei Erfahrung und kann somit nur etwas zur Paßform allgemein sagen.
Die Hosenbeine wirken auf mich unterschiedlich lang und ich finde sie auch zu kurz.
Die Seitennähte der Hose sind nicht optimal gearbeitet
Die weiße Bluse könnte in der Tat im Brustbereich etwas mehr Weite vertragen, da schließe ich mich Marion an.

Liebe Grüße
Susanne
Danke Susanne

Zitat:
Zitat von MaxLau Beitrag anzeigen
Hallo,

die Bluse finde ich gar nicht so schlecht. Kann es sein, dass deine Figur recht kurvig ist? Wenn ja, modelliert dies die Bluse wunderbar. Das Einzige was mir nicht gefällt, ist die obere Rückenpartie. Die Rückenweite erscheint mir zu weit. Aber ist das wirklich so? Braucht man nicht diese Weite, um sich bewegen zu können? Ich weiß es wirklich nicht und eine Antwort wäre hilfreich.
Die fehlende Weite im Oberärmel hast du ja bereits selbst festgestellt. Es wäre schön gewesen, wenn das Atelier dies behoben hätte.
Zur Hose kann ich absolut nichts sagen. Ich kann schlichtweg keine Hosen nähen. Dies ist für mich die Königsdisziplin.
Ja, ziemlich kurvig sowohl an den Seiten als auch nach vorne und hinten. HAHAHA, mit dem Hosennähen geht es mir ähnlich, deswegen hatte ich es mit dieser Version probiert.

Zitat:
Zitat von samba Beitrag anzeigen
Mir persönlich gefällt die enge weiße Bluse (außer die Rückenpartie, wie schon erwähnt) an dir gut, sie betont deine weiblichen Formen schön.
Aber das Material sollte dann Elastan enhalten, damit Bewegungsfreiheit auch ohne mehr Stoff (der sich dann ev. aufplustert) gegeben ist.

Kenne das als "WeißeBlusen-Junkie" von Kaufblusen.

Ist die Bluse aus Stoff mit Elastananteil?

Samba
Kein Elasthan Samba. Du hast recht, das könnte die Ursache sein. Die rote Bluse enthält Elasthan.

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Andrea,
Bei der Hose wurde nicht auf deine gerade Fußstellung eingegangen. Die Bügelfalte befindet sich nicht auf Mitte des Fußes. ja sie könnte ein Tick länger sein, aber das kann man richten. Hinten die Kreuznaht ist zu kurz. Sie zieht nach unten. Die verschobene Hüfte wurde nicht beachtet, darum ist die eine Seite kürzer als die andere. Aber insgesamt ist die Hose gut tragbar.

Die Bluse sitzt nicht. Über dem Busen sehr anliegend , im oberen Rücken zu weit. Die Armkugel ist zu kurz. Die Ärmel hätten neu zugeschnitten werden müßen oder umgeschnitten. Die sind wahrscheinlich einfach höher gesetzt worden. Für mich sieht die Kaufbluse besser aus - hat zwar einen zu langen Rücken, aber sonst ist die Weitenaufteilung besser.

Die Verarbeitung ist gut, kannste nicht meckern.
lg
heidi
Ja, die Ärmel sind in der Tat höher gesetzt worden. Die Hose kann ich noch verlängern (lassen) und ich bin im großen ganzen auch zufriedener als mit meinen eigenen Versuchen , die ich aber wieder aufnehmen möchte, sobald ich mehr Zeit habe

@ all: Danke für Euren Input! Darf ich Eure Kommentare ausdrucken und das nächste mal mitnehmen. Denn ich schätze das würde ich gerne machen. Sozusagen als moralische und professionelle Unterstützung.
__________________
LG, Andrea

Sewing forever - Housework WHENEVER (© Words to sew by Christie)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 26.01.2012, 19:54
garoa garoa ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 1.145
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

klar, meinen kommentar darfst du ausdrucken.

gruß marion
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 27.01.2012, 10:34
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Maßkonfektion vs. Maßschneiderei

Das nächste Mal? Ich hoffe doch, dass der Laden von Dir keine Aufträge mehr bekommt.
Es ist nicht Deine Aufgabe, Dir zu überlegen, wie man die Passformmängel beseitigen kann. Du zahlst schliesslich eine Menge Geld dafür, dass Du Dich darauf verlassen kannst, dass die Profis sich um die Passform Gedanken machen. Und so faltig und teilweise zu eng, wie die Kleidungsstücke sind, handelt es sich ja nicht um Kleinigkeiten, die Geschmackssache sind (ich finde z.B. auch, dass die Bluse zu kurz ist, nicht nur an der Brust zu eng, aber das wirst Du Dir ja sicher selbst so gewünscht haben. Oder hattest Du da kein Mitspracherecht?).
Auch dass Deine unterschiedlich hohen Hüften nicht mal ansatzweise berücksichtigt wurden, finde ich ein schwaches Bild.
Elasthan sollte bei einem guten Blusenschnitt nicht notwendig sein, sondern nur dazu beitragen, dass die Bluse besser in Form bleibt, bei so empfindlichen Stoffen, wie z.B. Seide. Wenn das Elasthan schon gebraucht wird, wenn man locker steht, wie soll es dann in der Bewegung gehen? Dann krachen Dir ja die Nähte.
Schade, dass Du in Frankfurt wohnst, sonst könnte ich Dir eine gute Adresse geben.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufbau Rechnung bzgl. Maßschneiderei Over-Locky Schritte in die Selbstständigkeit 2 17.06.2010 07:24
Literatur - Herren Maßschneiderei Trompete Nähbücher 6 19.05.2010 12:32
Anregungen aus der Maßschneiderei Huskylok Händlerbesprechung 4 09.09.2007 21:08
Vermessungstabelle für Maßschneiderei Vordruck stichelchen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 22.02.2007 22:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,85932 seconds with 14 queries