Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Saum, wellige Naht

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 24.01.2012, 16:55
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.120
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Saum, wellige Naht

Versuch doch mal eine Naht mit Geradstich in großer Stichlänge: 3,5 bis 4 und ganz stark reduziertem Fußdruck.
Wenn das für den Stoff nicht reicht als Befestigung, betrachte diese Naht als Heftnaht und näh dann die gewünschte drüber, und mach sie hinterher wieder raus...

Zu den Stoffen von dir: Das sind auch alles welche, die genau in Querrichtung, also wie der Saum genäht wird, dehnbar sind, als sowieso schon schwieriger als zB Seitennähte.

Zu den Möglichkeiten, die du aufzähltest: Stoff bitte gar nicht dehnen, eher das Gegenteil
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.01.2012, 21:09
Benutzerbild von Zizibee
Zizibee Zizibee ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.02.2006
Ort: Esslingen
Beiträge: 132
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Saum, wellige Naht

Hallo Wuseline,

Ich kenne das Problem, meine alte Singer (ca. 20 Jahre) macht das auch.
Das Problem ist der Füßchendruck, den man bei meiner Maschine, und ich denke auch bei deiner Fif, nicht verstellen kann. Es mag sicher Maschinen geben, die das besser können, die Erkenntnis nützt nur momentan wenig.
Du kannst versuchen, die Nahtstelle unelastisch zu machen, z. B. mit Hilfe von (selbstklebendem) Stickvlies oder ähnlichem, manchmal klappt das dann ganz gut, manchmal weniger. Das Stickvlies muß natürlich nachher wieder entfernt werden, sonst bleibt das Kleidungsstück an der Stelle undehnbar. Zum Nähen natürlich trotzdem einen dehnbaren Stich verwenden, sonst reißt die Naht, sobald sie gedehnt wird.
So richtig befriedigende Ergebnisse sind es häufig trotzdem nicht, weshalb ich mittlerweile keine dehnbaren Materialien mehr verarbeite, außer ich habe Zugriff auf eine andere Maschine, die das besser kann als meine.
Manchmal muß man halt Grenzen akzeptieren, auch wenn es einem nicht so richtig passt. Das ist zwar auch nicht wirklich befriedigend, aber immer noch besser, als halbfertige Projekte oder fertige, die mich beim Ansehen immer ärgern.

Liebe Grüße Claudia
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.01.2012, 21:15
Wuseline Wuseline ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 39
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Saum, wellige Naht

Vielen lieben Dank für die ganzen Tipps !
Ich kann den Füßchendruck leider nicht verstellen.
Ich habe eine Pfaff select 3.0 (mit IDT).

Ich probier es glaube ich mal mit einer Heftnaht in größerer Stichlänge und nähe dann die eigentliche Naht drüber/nebendran, auch in etwas größerer Stichlänge.

Was mich auch stört, dass die Versäuberungsnaht, entweder mit Zickzack, Breite 3-4 und Länge 1,5 oder ich nehm diesen Overlockstich zum versäubern, egal welcher Stich, die Naht wellt sich

Mit der Zwillingsnadel und Spannung runter sieht die Naht an sich schön aus, nicht so ein Wulst dazwischen, aber eben etwas wellig.

Könnte eine Overlock das Problem lösen?
Kann man mit diesem Leiterstich auch einen Saum nähen?
Oder einen Rollsaum? An Tshirts, sieht das schön aus ?
Oder mit Overlock versäubern und Zwillingsnadel feststeppen- würde das dann auch wellig werden? (stichlänge etwas länger, 3,5? )

Ich überlege tatsächlich ob ich mir eine Overlock zulege (pfaff Hobbylock 2.0 ). Eine Cover brauch ich nicht, nähe nur Hobbymäßig. Möchte nur auch einen schönen Saum hinbekommen

LG Wuseline
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.01.2012, 21:38
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
AW: Saum, wellige Naht

... aber wenn die Säume Dein Problem sind, dann bringt Dich eine Ovi nicht weiter, da wäre eben dann doch eine Cover die richtige Maschine dafür.
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.01.2012, 23:02
Jantje Jantje ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Lund/ Südschweden
Beiträge: 15.405
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Saum, wellige Naht

Zitat:
Zitat von Wuseline Beitrag anzeigen
Könnte eine Overlock das Problem lösen?
Kann man mit diesem Leiterstich auch einen Saum nähen?
Oder einen Rollsaum? An Tshirts, sieht das schön aus ?
Oder mit Overlock versäubern und Zwillingsnadel feststeppen- würde das dann auch wellig werden? (stichlänge etwas länger, 3,5? )

Ich überlege tatsächlich ob ich mir eine Overlock zulege (pfaff Hobbylock 2.0 ). Eine Cover brauch ich nicht, nähe nur Hobbymäßig. Möchte nur auch einen schönen Saum hinbekommen

LG Wuseline
Die Säume, die du mit einer Overlock hinkriegst, sind halt ziemlich speziell und in meinen Augen nichts für jedes Kleidungsstück. Der Overlockstich (Überwendlingsstich? heißt der auch, glaube ich) ist recht sportlich, ein Rollsaum (meinst du den, der sich so kräuselt?), ziemlich verspielt-
für mich wäre beides ab und zu o.k., je nach Kleidungsstück,
aber jeden Saum würde ich nicht so nähen wollen. Dann wirklich doch eher eine Covermaschine.

VG,
Jantje
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wellige Naht bei elastischem Stich Kathrin Bettina Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 03.01.2007 18:35
Rechts Schlaufen und wellige Naht bei Imagine Stellaluna baby lock 8 31.10.2006 17:59
Wellige Naht bei RV einnähen felihexe Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 28.08.2006 09:46
Kann man eine wellige Naht retten ?? dorafo Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 10.07.2006 09:44
Chiffon Problem: Wellige Naht AnnaXX Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 13.06.2006 09:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,50923 seconds with 14 queries