Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Fragen eines Korsett- und Nürenn00bs

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 31.01.2012, 18:57
JoLe JoLe ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2011
Beiträge: 480
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Fragen eines Korsett- und Nürenn00bs

Es gibt (in historisch seriösen Quellen) den Hinweis, dass es an der Schnürung lag (aber die Damen mussten ja auch, sie haben es nicht frei gewählt), aber die Bleichgeschichte klingt auch plausibel. Ich würde mal generell sagen; ich glaube, so ganz gesund war das früher nicht
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 31.01.2012, 20:26
Benutzerbild von Jenny8008
Jenny8008 Jenny8008 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Landkreis Altötting
Beiträge: 15.583
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Fragen eines Korsett- und Nürenn00bs

...dann könnte man sagen die Zeiten früher waren wirklich ungesund, hat nämlich keiner bis jetzt überlebt...

Spaß beiseite. Ich habe mal gelesen (fragt mich bitte nicht mehr wo das war, ich glaube ein Korsett-Shop) dass bis zu 25% Schnürung ausgehend von der ungeschnürten Taillenweite gesundheitlich unbedenklich sind. Das wären bei mir 17cm - die schaffe ich wirklich nicht, auch mit Training vermutlich nicht. Ist aber auch egal, für die Optik reichen mir auch 5cm.

Aber eine andere Frage - als ich mir damals mein Korsett (Halbbrust) gekauft habe wurde mir gesagt, die richtige Größe wären TW - 10cm. Ich habe es dann zwar so gekauft, nachdem ich allerdings keine 10cm schnüre erscheint mir das Teil etwas klein. Meine Frage nun - wann ist es denn zu klein? Sprich, wie weit darf es am Rücken offen stehen?

EDIT: Mittlerweile liebäugel ich ja auch damit mal eines selbst zu nähen, aber das traue ich mir bisher noch nicht zu. Mal sehen....
__________________
Man hat nie Zeit etwas richtig zu machen, aber ein zweites Mal geht immer.

Geändert von Jenny8008 (31.01.2012 um 20:28 Uhr) Grund: Ergänzt
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 31.01.2012, 20:50
Bonnie Phantasm Bonnie Phantasm ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.07.2011
Beiträge: 303
Downloads: 0
Uploads: 2
AW: Fragen eines Korsett- und Nürenn00bs

Zitat:
Zitat von Jenny8008 Beitrag anzeigen
...dann könnte man sagen die Zeiten früher waren wirklich ungesund, hat nämlich keiner bis jetzt überlebt...
Genau. Und dann ist da noch dieser schlimme Virus, den wir alle haben und der da 'Leben' heißt; den hat auch noch keiner überlebt.

Zitat:
Aber eine andere Frage - als ich mir damals mein Korsett (Halbbrust) gekauft habe wurde mir gesagt, die richtige Größe wären TW - 10cm. Ich habe es dann zwar so gekauft, nachdem ich allerdings keine 10cm schnüre erscheint mir das Teil etwas klein. Meine Frage nun - wann ist es denn zu klein? Sprich, wie weit darf es am Rücken offen stehen?
Es sollten so etwa 5cm Lücke bei kompletter Zuschnürung sein; und dabei sollten die beiden Schnürreihen (also die Ösenreihen) exakt parallel zueinander sein (also nichts mit O- oder X-Form an der Stelle).

Allerdings ist es meist ausgesprochen müßig, das mit Korsetts von der Stange zu versuchen, da bei jedem die Brust-, Unterbrust- und Hüftmaße anders sind. Richtig funktionieren tut das wirklich nur mit maßgefertigten Korsetts.
__________________
~*~ She who dies with the most fabric wins! ~*~
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.01.2012, 20:57
Benutzerbild von running_inch
running_inch running_inch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.474
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Fragen eines Korsett- und Nürenn00bs

@Jenny: Etwas Schnürlücke hinten ist durchaus ok. Man geht davon aus, daß sich das Material mit der Zeit auch noch etwas dehnt, was die Lücke von selbst verkleinert bzw. gänzlich schließt.

@Kampfschnüren: Für mich persönlich (!) gehören 10cm und mehr bereits in diese Kategorie. Für mich (!) ist alles, was die Bauchatmung be-/verhindert, gesundheitsgefährdend und damit ein No Go.

Dieses Bild mit der 17"-Dame ist aber wirklich krank. Es sieht nicht mal mehr schön aus. Die Proportionen stimmen überhaupt nicht mehr. Aber das ist wohl Geschmackssache. Wenn sie sich selbst so gefällt, ok. Mal sehen, was sie (bzw. ihr Orthopäde) in 10, 20 Jahren dazu sagt..........

@Frühere Zeiten: Damals ging man davon aus, daß das weibliche Skelett zu schwach sei und daher der Stützung von außen bedürfe -> Korsett. Und das bereits in jungen Jahren (Mädchen ab 3 oder 4 Jahren). Heute wissen wir, zum Glück!!, daß das absoluter Quatsch ist. So bleibt uns dieser Dünnsinn weitestgehend erspart (es sei denn, wir entscheiden uns selbst dafür).

Das Modediktat ist damals wie heute recht strikt, und keiner entkommt dem wirklich. Auch heute noch nicht. (Wer mir widersprechen möchte, mag sich bitte umschauen. Wer trägt heute noch die Sachen von vor 20, 30 Jahren? Wer näht heute noch nach Burdaschnitten von 1970 oder 1980 - außer zu besonderen Anlässen, wie Mottoparty, Fasching, o.ä.? Es mag Einzelne geben, aber sie sind die Ausnahmen. Und diese Ausnahmen gab es auch damals schon, Stichwort: Bloomers, zum Beispiel. Das Gros trug und trägt weitestgehend die aktuelle Mode. Selbst wir Hobbyschneiderinnen sind nicht ganz unabhängig davon, sondern müssen nehmen, was Schnittmusterhersteller und Stoffdealer uns vorsetzen. Wohl denen, die ihre eigenen Schnittmuster konstruieren können. Aber es geht wohl kaum jemand von uns so weit, auch die eigenen Stoffe selbst zu weben und zu färben....). Dies nur so als Gedanke zum Thema Mode und Zwänge....

@Blei in der Schminke: War das wirklich auch noch im 19. Jahrhundert so? Ich packe das gedanklich eher so ins Rokoko.... Oder liege ich da falsch?
Im 19. Jahrhundert waren die Frauen - wenn ich mich jetzt nicht völlig irre, da lasse ich mich gern belehren, wenn es jemand genauer weiß - eher ungeschminkt. Da wurde mehr Wert auf Kleidung, Hut und Frisur gelegt.

@Highheels: Jedesmal, wenn ich mir die Füße der (meisten) Models und der "Society-Ladies" anschau, krieg ich das Gruseln. Die werden im Alter ihren Orthopäden noch richtig froh (und reich) machen.... Hallux valgus ist da noch das Harmloseste.
Ich liebe meine bequemen Schuhe. Ja, ich latsche damit furchtbar, und es sieht auch nicht sonderlich sexy aus. Aber ich kann damit gut und lange laufen. Und als großer Fan der Evolution finde ich diesen Ansatz (Erfindung der Schuhe = Möglichkeit, weiter zu wandern = bessere Lebensgrundlage für alle) sehr unterstützenswert. Kleiner Scherz am Rande. *Roman Ende*
__________________
Viele Grüße von running_inch


Hunde sehen zu uns auf. Katzen sehen auf uns herab. Schweine betrachten uns als ebenbürtig. - W. Churchill
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 31.01.2012, 23:04
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.571
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Fragen eines Korsett- und Nürenn00bs

@Bonnie Phantasm, das war deine Empfehlung und diese halte ich für bedenklich:

Zitat:
Zitat von Bonnie Phantasm Beitrag anzeigen
Eine solche Taillenreduktion von 10cm dauert (je nach verdrängbarem Körper; je mehr, je schneller) einige Tage, in denen man das Korsett 23 Stunden am Tag trägt (die eine Stunde, wo es nicht getragen wird, ist für Körperhygiene reserviert).
Ob es unbedenklich ist, nach und nach "die Organe zu verlagern", kann jeder für sich selber entscheiden. Allerdings finde ich es heikel zu behaupten, dass es nicht zu Schäden führen kann, wie du es in Beitrag 14 tust.

Und du glaubst tatsächlich, dass man den Muskelabbau verhindern kann, wenn man 23h Korsett trägt und in der einen korsettfreien Stunde 5-10 (!!) Situps macht? Mir scheint, du hast keinerlei Ahnung, welches Training es braucht, um die komplette Stütz- und Haltemuskulatur des Rumpfes zu erhalten. Dieses passiert normalerweise unbewusst in unserem normalen Alltag.
Auch in einem Gips kann man sich übrigens moderat bewegen.

Wenn du selber andere Erfahrungen gemacht hast, dann schildere doch diese aus der Ich-Perspektive und verallgemeinere nicht einfach so!

Allerdings bin ich jemand, der das ständige Tragen von >10cm Absätzen für bedenklich und ungesund hält.
Und ich halte es auch für masochistisch, das ganze Leben lang ab 3-4Jahren immer Korsett zu tragen (bei den Kindern eher für sadistisch).
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Korsett für Anfänger? Fragen über Fragen... Lissje Dessous 23 16.03.2010 17:20
Begeisterung und viele Fragen eines Anfängers ugiwaza Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 11 27.11.2009 14:17
Fragen zum Korsett Stuck Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 10 30.10.2008 00:54
Fragen zum Korsett Stuck Fragen zu Schnitten 17 13.07.2007 20:10
Korsett(schnitt)fragen Emaranda Schnittmustersuche Damen 4 19.05.2005 17:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:19 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13253 seconds with 14 queries