Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Stoffkompetenz?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 23.01.2012, 17:17
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffkompetenz?

Mir wurde mal der Rat gegeben, von jedem gekauften und verarbeiteten Stoff ein Fetzerl zu verwahren, idealweise auf eine Karte zu pinnen und zu archivieren, was man daraus gemacht hat.

So weit gehe ich nicht - obwohl das die richtige Methode wäre, denn so machen es die Profis, um die genannte Kompetenz zu erreichen.

Die faule Ise hat aber einen Zwischenweg: Ich verwahre keinerlei Reste bis auf ein gut 10 mal 10 cm grosses Stück. Daraus habe ich teilweise ein Patchworkdecke angefangen, teilweise schmeiss ich es einfach in einen Korb. Und beim Wühlen in meiner Nähvergangenheit fühlen Hände und sehen Augen dann wieder die Eigenschaften der Meterware und des Kleidungsstücks. Das hat mir schon manchmal geholfen.

Bei Jersey verwahre ich solche Fitzerl und stecke sie auf eine grosse Kiltnadel, mit Klebeetikett über Herkunft und Verwendung. Denn ich finde es besonders bei Jersey schwer, den Stoff richtig einzuordnen.

Stoffkunde gehört ganz an den Anfang der Karriere und wenn man die überspringt, dann gibts oft unschöne Ergebnisse.

Hilfreich ist übrigens auch, wenn man sich an die Vorgaben des Schnittmusters hält. "Weicher Kleiderstoff" ist eigentlich selbsterklärend, notfalls im Stoffgeschäft fragen, und wenn die Verkäuferin keine Ahnung hat, dann eine andere Kundin, ich z.B. werde gerne gefragt.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.01.2012, 17:20
KirstenMaus KirstenMaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 14.961
Downloads: 37
Uploads: 0
AW: Stoffführerschein?

Zitat:
Zitat von Aficionada Beitrag anzeigen
Das Thema ist, wie dein Eingangsbeitrag zeigt, vielschichtig.
...

Wäre eine Art Stoffführerschein dann etwa genaus so wichtig wie ein Nähkurs?

Hallo,

irgendwie musste ich grad grinsen. Da lag ich nämlich mit meinem Vergleich mit dem Auto beim Fahranfänger und einem langjährigen Autofahrer in dem anderen Thread von Isebill ja gar nicht so verkehrt

Ich weiß, dass ich in der Beurteilung von Stoffqualitäten deutliche Defizite habe, mangels Vergleichsmöglichkeit. Ich hab noch nie wirklich absolute Qualitätsstoffe in der Hand gehabt, geschweige denn erst vernäht. Fall und Stand des benötigten Stofes anhand eines Modellbildes z.B. kann ich einfach nicht beurteilen. DARÜBER muss ich mir mal Gedanken machen und wirklich mal in Boutiquen etc. zum "fühlen und sehen" gehen.

Kirsten
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.01.2012, 17:21
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffkompetenz?

Und ausserdem sollte man sich einen Kleidungsstoff für einen selbst vor dem grossen Spiegel um den Körper wickeln und was dann nicht Begeisterung erweckt, im Laden lassen.

Egal zu welchem Preis, auch für 120 EUR der Meter.

I.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.01.2012, 17:37
FabricFish FabricFish ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 574
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffkompetenz?

Zitat:
Zitat von Aficionada Beitrag anzeigen
Das Thema ist, wie dein Eingangsbeitrag zeigt, vielschichtig.

Wie sollte denn Stoffkompetenz definiert werden? Etwa als die Summe verschiedener Kompetenzen rund ums Schneidern in Verbindung mit der Stoffwahl?
Zitat:
Zitat von sanvean Beitrag anzeigen
Was genau soll das Deiner Meinung nach sein ?
Die Qualität eines Stoffes einschätzen zu können ?
Sich mit Materialen, Webarten und dergleichen auszukennen ?
Wissen, welcher Stoff für welches Kleidungsstück geeignet bzw. ungeeignet ist ?
Ich meine nicht nur, das Wissen von Stoffarten, -qualitäten, -verarbeitungen, sondern vielmehr den Umgang mit Stoffen.

Darum habe ich den Vergleich mit "Medienkompetenz" eingebracht.

Zitat:
Zitat von Devil's Dance Beitrag anzeigen
erst mal vorweg: alles ist Erfahrungssache!
Zitat:
Zitat von Kristina Beitrag anzeigen
Ich würde Kompetenz mal einfach durch Erfahrung ersetzen.
Erfahrung ist sicher ein wichtiger Faktor. Erfahrung und Wissen.
Kompetenz würde ich in der richtigen Anwendung von Erfahrung und Wissen definieren.

Zitat:
Zitat von Luthien Beitrag anzeigen
Ich kann Dir nur raten: Hör auf mit dem Stoffe horten und kaufe nur gezielt, sonst gibtst Du für Deine "Schnäppchen" mehr Geld aus, als wenn Du Dir einmal einen teureren Stoff kaufen würdest.
Nein, ich horte keine Stoffe und mein Vorrat füllt nicht mal eine Schublade

Vielleicht sollte ich noch kurz den Hintergrund zu der Fragestellung erklären:
Vor ein paar Wochen habe ich einer Freundin ein paar Nachmittage ihre Nähmaschine erklärt und ein paar "Grundlagen" beigebracht. Nun hat sie ihre Freude am Nähen entdeckt und beginnt, Stoffe kennenzulernen. Dazu kommt natürlich, dass sie auch Stoffe einkauft und ich an den Einkäufen eine "Unsicherheit" feststelle (Menge, Qualität, ...).

Zitat:
Zitat von Aficionada Beitrag anzeigen
Wäre eine Art Stoffführerschein dann etwa genaus so wichtig wie ein Nähkurs?
Das war auch bei mir so ein Hintergedanke.
Nur wie könnte so ein Stoffführerschein aussehen?
Und darunter fallen natürlich auch Fragen, warum ein Vorhangstoff vielleicht für Oberbekleidung ungeeignet ist.

Das meine ich mit Stoffkompetenz
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.01.2012, 17:40
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.692
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Stoffführerschein?

Zitat:
Zitat von Aficionada Beitrag anzeigen

Wäre eine Art Stoffführerschein dann etwa genaus so wichtig wie ein Nähkurs?
Klingt witzig und trifft total ins Schwarze.
Ja, Aficionada, ich glaub schon.
Für den "Stoffführerschein" lernen kann man ja auch bei (exclusiver)
Kaufmode.

Samba
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
stoffführerschein , stoffkauf , stoffvorrat , verarbeitung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07418 seconds with 12 queries