Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 22.01.2012, 14:50
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Ich nähe nicht aus Geiz, sondern aus Eitelkeit (und Langeweile....).

Was mir aber auch noch in den Sinn gekommen ist:

Diese vielen sinnlos grossen,belastenden Stoff- und Materialberge, meinen eigenen mal eingeschlossen, sind die nicht den "günstigen" Einkäufen geschuldet ? Und muss das denn sein, dass 4 Stoffe für insgesamt 30 EUR gekauft werden anstelle eines einzigen ?



Hier sind jetzt in zwei Stunden 7 Seiten ( bei meiner Einstellung) vollgeschrieben worden. Das bedeutet, die Frage ist doch irgendwie virulent.


Natürlich habe ich gerade beim Dekorieren eines Kuchens - Sohn hat heute Geburtstag und bekommt eine selbstgebackene "Rüblitorte" mitgebracht - meine Gedanken auch über dieses Thema und die Posts bis dahin nachgedacht.

Selbstverständlich gibt es persönliche Entwicklungen, auch bei der Frage, wieviel Geld gebe ich für einen Stoff aus und es mag sehr sehr gute Gründe für die notgedrungen billigere Lösung geben. Ich kaufe auch keinen Tweed für 120 EUR den Meter, denn das passt absolut nicht in mein Leben.

Und selbstverständlich freue ich mir ein Loch in den Strumpf, wenn ich Spitzenqualität zum Großhandelspreis ergattere. Aber das ist nicht mein Hauptziel.

Isebill

Ach, und übrigens, wenn man mir "von oben herab" unterstellt - was ich eine Frechheit finde - dann Danke schön für den Sozialneid. Kann ich grad ganz gut brauchen. Diskutiert bitte ohne mich weiter.

I.

Geändert von Isebill (22.01.2012 um 14:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 22.01.2012, 15:02
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 3.923
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

"Billigen" Stoff will keiner, alle wollen günstigen Stoff.

Abgesehen davon, ich war schon einmal bereit für ein Kostümprojekt richtig tief in die Tasche zu greifen und habe am Ende doch gar nichts ausgegeben. Das was ich suchte, habe ich nicht gefunden und es ist mir bis heute nicht zufällig später noch über den Weg gelaufen.

Am günstigsten ist, nur das zu kaufen, was man wirklich braucht und den Rest liegen zu lassen. Das was man kauft, kann dann durchaus auch mal einen Ticken teurer sein ohne daß man am Ende wirklich mehr ausgibt. Natürlich gilt das nicht für Leute, die kaum wissen, wie sie überhaupt über die Runden kommen sollen, aber die, von deren Stoffbergen man hier liest, für die gilt es schon. Ich brauche jedenfalls kein System um meine Stoffe zu sortieren.
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 22.01.2012, 15:13
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.646
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Aber "viel nähen" ist ja kein Wert an sich, oder ?
Naja, wie das mit Hobbies so ist... wenn man es tut, weil einem auch die Tätigkeit an sich viel Freude macht (und man aus irgendwelchen Gründen keine anderen Hobbies hat oder ihnen nachgehen kann), dann wird es halt viel.

Denk mal an die, die Patchwork und Quilting machen. Irgendwann hat jeder im Haushalt eine Decke... wenn es aber Spaß macht, dann möchte man trotzdem mehr machen. Und wenn man vielleicht auch viel Zeit dafür hat, dann schafft man eine ganze Menge Teile und die kosten dann auch Material. Selbst wenn man nicht im Patchworkladen kauft. (Abgesehen davon... um gute Oberhemden zum verpatchen zu haben muß man ursprünglich mal gute Oberhemden gekauft haben.)

Beim Nähen habe ich das Problem ja nicht so, da bin ich zu langsam und habe nicht so viel Zeit, aber beim Stricken stelle ich allmählich auch fest, daß ich manches ausprobiere, einfach der Technik oder des Effektes wegen, was ich selber gar nicht brauche. Dafür muß es dann nicht das Luxus Kaschmir Garn sein....

Malen ist auch kein Wert an sich, aber es gibt Menschen, die machen das gerne und brauchen dann auch Geld für Farben und Malgrund.

Wie das mit Hobbies halt so ist...
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 22.01.2012, 15:17
milagina milagina ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.10.2009
Beiträge: 124
Downloads: 3
Uploads: 0
Weil die Wirtschaft sie braucht

Günstige Stoffe machen das Aufbauen von Stoffbergen leichter.

Und die wieder kurbeln die Wirtschaft und das soziale Leben an: Stoffberge schreien nach Samla-Boxen und Ikea-Regalen. Das hilft der Möbel-Industrie.

Und die Boxen und Regale schreien nach Nähzimmern. Das hilft der Bauindustrie und fördert den innerfamilären Austausch ("Schatz, Dein Surfbrett oder meinen Stoffberg ins dritte Zimmer?").

Und was wären UWYH-threads und Tauschringe ohne Stoffberge? Das Forenleben wäre öd und leer und die Transportdienstleister würden darben.

Kurz: günstige Stoffe sind eine wirtschaftliche und soziale Notwendigkeit.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 22.01.2012, 15:21
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 14.938
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

milagina, du hast mir gerade ein lautes Lachen entlock!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum sind Nähmaschinen in England so günstig? vintoria Händlerbesprechung 49 17.01.2011 19:30
Müssen Ösen nickelfrei sein? (gewerblich) Caroline Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 17 07.03.2008 21:16
Leute müssen verrückt sein! 4xJ Händlerbesprechung 21 12.11.2007 13:23
Kann Walk wirklich so günstig sein? *melli* Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 28 14.12.2005 14:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08116 seconds with 13 queries