Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 22.01.2012, 17:51
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.641
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Was fusselmieze schreibt kann ich übrigens auch nachvollziehen.

Gerade wenn man wenig Geld hat, ist die Verlockung groß, was mitzunehmen, was farblich ins Beuteschema passt und wenig kostet weil man denkt um den Preis bekomme ich das nie mehr.

Was letztendlich ein ähnlicher Gedankengang ist wie bei allen die zu Fabrikverkäufen und Stoffmärkten fahren, denn da steht auch dahinter das bekomme ich nie mehr.

Letztlich das Gleiche.

Entscheidend ist ja letztlich, ob man das auch verarbeitet, was man kauft. Wenn man das nämlich nicht tut, dann hat man nichts gespart. Auch nicht, wenn man fleißig an Tauschringen mit tut, denn den Portopreis muß man am Ende auch aufschlagen und ich will nicht wissen, wie "teuer" der eine oder andere günstig oder gar billig gekaufte Stoff alleine durch die Teilnahme an fünf Tauschringen wurde. (Bis der sechste Eigentümer ihn endlich mal verarbeitet. )

Aber so rational verhalten sich eben nicht alle.

Daher kann ich Vanilias Überlegungen auch nachvollziehen. Denn ich bin ja schon lange hier unterwegs, habe in den ersten Jahren wohl mehr oder weniger alles gelesen und lese schon wegen der Moderation nach wie vor viel. Und da mein Hirn einen automatischen Diskrepanzdetektor besitzt (ja, das geht bei mir automatisch) fällt mir durchaus immer mal auf, wenn die gleiche Person in einer Woche begeistert von Kilometern Stoff auf dem Stoffmarkt/ der neuen Overlock/ Stickmaschine/ wunderbaren Webbeändern/ den nagelneuen Nobelauto/ dem frisch angeschafften Riesenhund/ Rassekatze/ teueres Küchengerät/... schreibt und einen Monat später oder vorher wird dann die Finanzlage beklagt, gejammert, daß man kein Geld mehr habe, den Kindern was zu essen zu kaufen etc.

Da wie gesagt in solchen Fällen mein Hirn meist automatisch eine "hä, stopp, moment mal" rotes Licht anwirft mache ich mir dann gelegentlich die Mühe und überprüfe, ob das tatsächlich die gleiche Person war. Und siehe da... ja, das kommt schon immer mal vor, daß es die gleichen Personen sind, die auf der einen Seite über Geldmangel klagen und auf der anderen Seite von nicht wirklich lebensnotwendigen Ausgaben berichten. Denn das nette an einem Forum ist... man kann es nachlesen.

Aber solche Menschen gibt es überall im Leben und sie sind sicher nicht die Mehrheit.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Ein "Frankenshirt"
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 22.01.2012, 17:53
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.195
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Ich bin halt der Meinung dass Das HOBBY Nähen ein Luxushobby ist. Wenn ich kein Geld habe, pulvere ich es auch nicht ins Hobby, sondern in dringend benötigtes. Und ich investiere erst dann wieder, wenn ich das Geld dafür habe. Und dass Bekleidung nähen nicht günstiger ist als kaufen wissen wir ja eigentlich alle.
Tja, das sehe ich anders. Ich arbeite im öffentlichen Dienst. Da wo ich zuerst war, spielte die Kleidung keine Rolle. Danach kam ich in eine Dienststelle, wo es Kundenverkehr gab. Jeans wurden nicht gern gesehen. Erst da ist mir aufgefallen, dass meine Beine zu lang sind für die Standard-Hosen der Konfektion. So kam ich damals zum Nähen.
In meinem ersten Haushalt gab es viele Dinge nur in minimal-Anzahl - aber es gab eine teure Nähmaschine, die ich wegen Farbfehler und Modellwechsel für kleines Geld bekommen habe (1/3 meines Monatsgehaltes).
Meine ersten Stoffe waren vom Preis her billig - durch die familiäre Vorbelastung hatte ich wohl damals schon einen Sinn für Qualität, denn alle Hosen, die was geworden sind, habe ich irgendwann entsorgt, nicht weil der Stoff hin war, sondern weil ich sie einfach nicht mehr sehen konnte.
Als Oberteile trug ich übrigens nur Herrenhemden - ein Glück, dass das in war - denn so wie die Hosenbeine waren mir auch die Ärmel der Damenblusen zu kurz.
Hätte ich damals nicht das Geld an anderer Stelle gespart und mein Hobby gepuscht, hätte ich in dieser Dienststelle bestimmt nicht bleiben können. So aber war sie ein Sprungbrett für mein berufliches Fortkommen.

Irgendjemand fragte, wer das denn sei, der die Billigstoffe auf den Stoffmärkten kauft - also ich oute mich mal: ich gehöre dazu.
In den letzten Jahren war ich mehrfach nicht zufrieden mit Blusen, die ich genäht habe. Besonders bei einer Tunika hat es mich richitggehend geärgert, denn der Stoff ist bildschön und hat einen tollen Griff - aber das Ding sitzt und passt sowas von nicht!
Also kaufe ich jetzt Teststoffe - oder sollte ich sagen Probestoffe.
In 2011 ist es mir endlich gelungen, aus einem dieser Billig-Stoff eine Bluse zu nähen, die ich leiden mag - und weil ich auch bei Billigstoff schaue, dass die Farben zu mir passen, ziehe ich sie sogar ins Büro an.
Andererseits habe ich bestimmt ein Dutzend Projekte aus Billigstoff, die in den letzten Jahren wegen Passform-Mängeln nie fertig geworden sind - die liegen zwar noch rum, aber wenn ich irgendwann mal räumen müsste, dann könnte ich sie ohne Gram entsorgen.
Die besseren Stoffe hingegen liegen unangeschnitten im Schrank.
Außerdem habe ich einige billige Shirtstoffe gekauft, die sich aber für meine Hände gut anfühlten - ich denke mal, der Preis resultierte daraus, dass es Reste waren oder Stoffe aus einer vergangenen Saison. Die habe ich gekauft, um irgendwann mal Shirts zu nähen. Auch da wird es bestimmt nicht ohne Fehlschäge abgehen.

Bevor ich einen 30€ Stoff kaufe und den verhunze, mache ich es lieber wie Otto-Normal-Verbraucher und kaufe eine fertige Bluse für 50€, die sitzt dann ähnlich schlecht, aber ich muss mich nicht ärgern, denn so laufen bei uns viele rum.

Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 22.01.2012, 17:54
Benutzerbild von slashcutter
slashcutter slashcutter ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 16.429
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Zitat:
Zitat von Bineffm Beitrag anzeigen
Ja - aber das Geld ist doch sowieso schon ausgegeben??? Wenn Du Dich getraut hast, den teuren Stoff zu kaufen - was spricht dann dagegen, ihn auch zu verarbeiten? Er wird vom Rumliegen nicht besser - im Zweifel gefällt Dir in 5 Jahren das Material / Muster / Farbe nicht mehr oder die Motten waren dran... Und wenn Du arge Zweifel hast - dann mach ein Probeteil aus billigem Material, übe daran und dann näh das Teil aus dem teuren Stoff...

Sabine
Hallo Sabine,
ich finde Du hast recht, allerdings gibt es zur sachlichen Sichtweise natürlich auch eine emotionale Sicht und die hindert dann vermutlich daran einen teuren Stoff an zu schneiden, weil ... man auch gute Gründe hat oder Angst ihn zu verschneiden. Ängste spielen sich auf der Gefühlsebene ab und haben eher selten mit rationalen Dingen zu tun, sind deshalb auch nicht so leicht weg zu wischen.
Liebe Grüße
Christiane
__________________
Wer sich bewegen will sucht Wege, wer stehen bleibt sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 22.01.2012, 18:01
Benutzerbild von mecki.m
mecki.m mecki.m ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 15.656
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Zitat:
Zitat von Scherzkeks Beitrag anzeigen
Ich finde die Frage irgendwie etwas "von oben herrab".
Aber das ist sicher mein persönliches Empfinden.
@Isebill: Gnädige Frau ist heute wohl etwas sensibel. Wenn es Scherzkeks "persönliches Empfinden" ist, darf sie es doch wohl von sich geben, oder darfst nur du in dieser Form posten? Will heißen, du bist nicht zimperlich, wenn es darum geht deine Meinung zu vertreten. Hey, gleiches Recht für ALLE!

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Ich frage mich ganz ernsthaft: Wie können User hier Aussagen machen, dass sie nicht das Geld haben, Stoff nach Belieben zu kaufen und dem Preisschild nur einen kurzen Blick zuzuwerfen, weil man sonst evtl. kein Essen mehr auf den Tisch bekommt, aber zuhause werden trotzdem Stoffberge gehortet?!

DAS stimmt mich gerade wirklich nachdenklich!
In wie vielen Haushalten warst du eigentlich schon, bei denen es so ist. Die User die hier stolz ihre Stoffberge zeigen, machen mir nicht den Eindruck, als müssten sie dafür an anderen lebensnotwendigen Dingen sparen.
Die, die sparen müssen, melden sich sich ja eher weniger dazu. Warum auch.

Nun zu mir und meinen Einkäufen.
Ich liebe günstige Stoffe. Habe mich auch schon "verkauft". Kaufe wenn der Stoff mir gefällt auch mal ein bisschen teurer.

Auf dem Markt in Berlin am Maybachufer gibt es ne Menge gut und günstig Stoffe, auch viel Billigware und eine kleinere Auswahl Preis-wert aber nicht günstig. Da verschwindet aus jeder Kategorie schon mal was in meiner Tasche. Die Billigware sind ja meistens Jerseys, da kann man immer noch ein Shirt für den Garten draus machen.

Ich kaufe auch eher Stoffe, weil sie mir gefallen und meine Farben haben.
Was ich daraus mache, weiß beim Kauf selten.

An alle die sich nur das Beste leisten können, immer wissen was ihnen steht und was für sie das Richtige ist, herzlichen Glückwunsch.
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 22.01.2012, 18:17
Benutzerbild von mecki.m
mecki.m mecki.m ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 15.656
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Und dass Bekleidung nähen nicht günstiger ist als kaufen wissen wir ja eigentlich alle.
Also ich weiß das nicht. Aber ich bin ja auch nicht alle.

Ich habe eine Jacke von Sonia Rykiel. Sie ist aus Wolle und hat 2008 herabgesetzt 330,00 € gekostet. Also ein Schnäppchen, trotzdem normalerweise nicht meine Preisklasse.
Wenn ich guten Stoff kaufen würde und die Zutaten dazu, hätte ich sie billiger bekommen. Das nähen zähle ich nicht, ist ja mein Hobby.

Es kommt doch immer darauf an, was ich nähe, welchen Stoff und Zutaten ich kaufe, wo ich kaufe und wie viel ich nähe.

Aber auch das liegt natürlich wieder im Auge des Betrachters.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum sind Nähmaschinen in England so günstig? vintoria Händlerbesprechung 49 17.01.2011 18:30
Müssen Ösen nickelfrei sein? (gewerblich) Caroline Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 17 07.03.2008 20:16
Leute müssen verrückt sein! 4xJ Händlerbesprechung 21 12.11.2007 12:23
Kann Walk wirklich so günstig sein? *melli* Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 28 14.12.2005 13:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15845 seconds with 13 queries