Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 22.01.2012, 16:25
Benutzerbild von barbaraaa
barbaraaa barbaraaa ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2011
Ort: rhein-main-gebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

isebill, du bist die einzige von uns hier, die ein kind mit 2 dna strängen hat. das ist schon mal was besonderes, muss ich sagen.

aber zum thema: jede sollte stoffe kaufen, wie es ihre finanziellen verhältnisse zulassen. deshalb wird man ja kaum einen kredit aufnehmen wollen.
es ist auch ein himmelweiter unterschied, ob eine mutter ihre 3 kinder einkleidet, oder ob man sich einen 4. oder 5. mantel "gönnt". und wenn jemand aus einem teuren stoff was wirklich gutes näht, dann ist es auch angebracht.
aber ich persönlich würde nie einen teuren mantelstoff kaufen, wenn nicht die aussicht besteht, dass er gut sitzend und gerade und korrekt genäht ist. also lass ich das.
wenn ich stoffe aussuche, dann schau ich schon mal nach schnäppchen. aber das material muss stimmen, und bei der farbe würde ich auch keine kompromisse machen wollen.
anderes ist das bei meinen patchworkstoffen. ich fertige nur grosse decken an, die viel benutzt und gewaschen werden. und wenn ich eine verschenke, dann möchte ich mich nicht blamieren, indem sich die stoffe nach der ersten wäsche auflösen oder farbe lassen. nun, das kann dann richtig teuer werden. zumal man stoffe sammeln muss, bis man alle farben zusammen hat die man geplant hat. und wenn das geld knapp ist, dann wartet man halt, bis man sich wieder stoff für eine decke leisten kann. patchworkdecken sind ja nicht lebensnotwendig.

letztendlich geht es hier um das hobby "nähen". und das sollte man auch verwirklichen können, wenn das einkommen nicht so hoch ist.
__________________
man muss ins gelingen verliebt sein, nicht ins scheitern
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 22.01.2012, 16:28
Benutzerbild von elkaS
elkaS elkaS ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.706
Blog-Einträge: 140
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Ich frage mich ganz ernsthaft: Wie können User hier Aussagen machen, dass sie nicht das Geld haben, Stoff nach Belieben zu kaufen und dem Preisschild nur einen kurzen Blick zuzuwerfen, weil man sonst evtl. kein Essen mehr auf den Tisch bekommt, aber zuhause werden trotzdem Stoffberge gehortet?!
Gewagte Interpretation, ich hab das bisher nicht gelesen. Aber sei's drum... Vermutlich sind die mit den Stoffbergen und die mit dem knappen Geld bei der Anzahl der User in diesem Forum hier einfach nicht dieselben. Oder das mit dem knappen Geld war halt mal, und heute sind eben Stoffberge, weil man es sich inzwischen leisten kann. Oder umgekeht: die Stoffberge stammen aus besseren Zeiten...
__________________
Grüße
Kati
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 22.01.2012, 16:32
KirstenMaus KirstenMaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.06.2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 14.966
Downloads: 37
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Hallo,

aus DEINER Sicht hast Du wahrscheinlich Recht. Aber die Menschen sind sehr unterschiedlich. Ich kaufe kaum Stoffe, die mehr als 8 € der m kosten. Ich weiß aber, dass ich dafür eben nicht die tolle, extrem langlebige und immer modernbleibende Qualität bekomme. Will ich aber auch gar nicht.

Ich nähe mir Shirts, bin gerade bei Röcken angekommen. In erster Linie nähe ich aber Unterwäsche für mich.

Ja ich nähe gern, weil ich dabei unheimlich viele Erfahrungen sammeln kann .. auch wenn es mir zeigt, was ich eben nicht so gut kann. In erster Linie eist es für mich Ausdruck von Kreativität und ich experimentiere unheimlich gern (auch mit Stoffen, die andere NIEMALS für solche Zwecke benutzen würden).

Mir geht es ums Lernen und darum meine eigenen Ideen umzusetzen. Wenn ich "gute" Sachen zum Anziehen brauche, gehe ich auch gern mal in Secondhand Läden bzw. in meinem Fall in die Ankleide der Stadt.

Ich lebe zur Zeit noch von HartzIV, da meine Witwenrente knapp für die Miete reicht und Ich habe viel Zeit, die ich einfach gerne sinnvoll verbringe.

Ich nähe, weil ich kreativ seien möchte, nicht weil ich sparen möchte oder unbedingt hochwertige Kleidung brauche/möchte.
(D.h. aber nicht, dass ich mir nur billige Plastikqualität kaufe. Einfache Standardstoffe aus Baumwolle evtl. mit passender Beimischung finde ich auch für ca. 4 €/m und für Wäsche brauch ich ja nicht die Menge).

Ein zweiter wichtiger Punkte ist denke ich, dass man einfach auch ein gewisses Maß an Erfahrung braucht um die Unterschiede auch zu erkennen und wirklich beurteilen zu können. Erst wenn ich mal die unterschiedlichsten Jerseys etc. genäht habe, merke ich doch, wie sie sich beim nähen verhalten und auf das Endergebnis auswirken.

Nach 20 bis 30 Jahrew Näherfahrung bis Du den meisten hier natürlich um sehr viele Erfahrungen voraus. Istdoch ganz natürlich, dass man anfangs teure Stoffe scheut. Klar kann man fast immer was retten, wenn mal was daneben geht, aber genau DAS setzt ja eben wieder die notwendige Erfahrung voraus.

Ich vergleiche das mal mit dem Auto eines Fahranfängers.
Dein (überspitzt dargestellter) Gedankenansatz ist: Fang mit nem guten großen nicht zu alten Gebraucht wagen an, weil der langlebiger ist, kaum (teurere) Reparaturen ein großeres Auto mehr Komfort und Sicherheit bietet.

Andere sagen: ne kleine billige Kutsche reicht doch komplett aus um von A nach B zu kommen. (TÜV neu und Karosserie dem Alter entsprechend reicht doch). Als Fahranfänger will man ja erstmal fahren (und fahren lernen). Wenn es mal ne Beule gibt, ok, nicht ganz so tragisch.

Nach ein paar Jahren Autofahren sagt man sich auch, ich hab genug von den ständigen kleinen Macken, ich möchte einfach mehr. Fahren kann ich ja, nur möchte ich jetzt mehr Komfort.

Ich denke die Sichtweise ändert sich einfach durch Erfahrung und hat sicherlich AUCH mit dem Lebensalter zu tun.

Es ist für mich mittlerweile absehbar, dass sich meine finanzielle Situation langsam verbessert und dann werde ich mir sparsam und ganz gezielt auch mal den ein oder anderen "teureren" Stoff zulegen.
Das wird dann aber echt die Ausnahme sein.

Meine bisherigen Stoffe sind denke ich mal von einfacher, aber recht guter Qualität für Projekte, die kreativ, ungewöhnlich und nicht wirklich langlebig gedacht sind.

Kirsten
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 22.01.2012, 16:36
Benutzerbild von carrie bradshaw
carrie bradshaw carrie bradshaw ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.05.2010
Ort: In der Nähe von Bonn
Beiträge: 782
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Ich bin übrigens keine Juristin, sondern Heilpraktikerin, geschieden mit 4 Kindern von 5 Männern, lebe in New York und habe einen behinderten Hamster.
I.
Das war aber sicher andersrum gemeint:5 Kinder von 4 Männern
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 22.01.2012, 16:37
FabricFish FabricFish ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2011
Beiträge: 574
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Warum müssen Stoffe günstig sein ?

Zurück auf "Los"!

Die ursprüngliche Frage lautete: "Warum müssen Stoffe günstig sein ?"

Ich denke, jeder freut sich, wenn er etwas "günstig" erwerben kann. Und "günstig" wird jeder für sich selbst definieren müssen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum sind Nähmaschinen in England so günstig? vintoria Händlerbesprechung 49 17.01.2011 18:30
Müssen Ösen nickelfrei sein? (gewerblich) Caroline Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 17 07.03.2008 20:16
Leute müssen verrückt sein! 4xJ Händlerbesprechung 21 12.11.2007 12:23
Kann Walk wirklich so günstig sein? *melli* Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 28 14.12.2005 13:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12057 seconds with 13 queries