Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Hosenfutter austauschen - bitte dauerhaft

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 20.01.2012, 11:11
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Hosenfutter austauschen - bitte dauerhaft

Zitat:
Zitat von Luthien Beitrag anzeigen
Eine komplett gefütterte Anzughose habe ich auch noch nie gesehen Bei Herrenhosen ist doch maximal das Vorderteil bis zum Knie gefüttert. Wie soll das mit der Dressur auch funktionieren , wenn die Hose hinten gefüttert ist?
Meine Hosen füttere ich nie, weil ich kein Futter auf der Haut mag, und gebeult hat da noch nie irgendwas.
Wenn Du trotzdem wieder ein neues Futter möchtest, würde ich zumindest die Schrittnaht mit Dreifach-Gradstich nähen, damit sie durch die Schräge der Schnittkante vielleicht wenigsten etwas dehnbar wird.
Doch doch, das gibt es schon! Soll dem Kunden wohl die Hochwertigkeit der Hose unterstreichen / vorgaukeln. Ich weiß nur, dass die besten Schneidereien kein Hosenfutter nehmen, sondern eben kratzfreien Oberstoff.

Ich persönlich finde es auch irgendwie widersprüchlich. Schließlich möchte man doch den Komfort von Wollstoffen genießen. Kein Schwitzen, leicht zu tragen, klebe mir dann aber ein Viskose- oder Plastikfutter auf die Haut
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 20.01.2012, 11:20
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Hosenfutter austauschen - bitte dauerhaft

Genau! Das man sich die guten Eigenschaften der Wolle mit so einem blöden Futter versaut finde ich auch immer widersinnig
Selbst Röcke füttere ich im Normalfall nicht, weil ich eh keine engen Röcke trage, die hochkriechen könnten, und lieber meine schönen Oberstoffe, die ich sorgfältig ausgewählt habe (müssen sich auch gut anfühlen) genießen möchte. Bisher hat es ohne Futter funktioniert.
Nur Westen oder Jacken/Mäntel mag ich mit Futter, weil die ja auf der Bluse oder dem Pullover gleiten müssen.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.01.2012, 11:56
Benutzerbild von Gypsy-Sun
Gypsy-Sun Gypsy-Sun ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 15.016
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Hosenfutter austauschen - bitte dauerhaft

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
... Da mir das weder bei Dolzer noch bei selber genähten Hosen jemals passiert ...
Nunja, Marion, Dolzer spielt in einer ganz anderen Liga als Mexx oder Esprit! Das ist ja qualitativ mit selbstgenäht zu vergleichen.
__________________
Happy Sewing
Gypsy
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.01.2012, 15:14
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Hosenfutter austauschen - bitte dauerhaft

Zitat:
Zitat von Luthien Beitrag anzeigen
Genau! Das man sich die guten Eigenschaften der Wolle mit so einem blöden Futter versaut finde ich auch immer widersinnig
Selbst Röcke füttere ich im Normalfall nicht, weil ich eh keine engen Röcke trage, die hochkriechen könnten, und lieber meine schönen Oberstoffe, die ich sorgfältig ausgewählt habe (müssen sich auch gut anfühlen) genießen möchte. Bisher hat es ohne Futter funktioniert.
Nur Westen oder Jacken/Mäntel mag ich mit Futter, weil die ja auf der Bluse oder dem Pullover gleiten müssen.
Nun, bei Jacken und Westen ist Futter ein absolutes Muss. Nicht allein, um all die Einlagen zu verstecken, sondern eben auch, wie du sagtest, es über die Kleidung rutschen muss und den guten Sitz gewährleistet.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.01.2012, 15:33
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.669
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Hosenfutter austauschen - bitte dauerhaft

Zitat:
Zitat von Gypsy-Sun Beitrag anzeigen
Nunja, Marion, Dolzer spielt in einer ganz anderen Liga als Mexx oder Esprit! Das ist ja qualitativ mit selbstgenäht zu vergleichen.
Mein gekaufte war von Gerri Weber, das ist auch nicht so ganz billig...

Ich bevorzuge übrigens gefütterte Hosen wegen der Haltbarkeit.

Ohne Futter muß ich mir bei Wollhosen über das Theme "Reinigung" keine Gedanken machen, weil die zwischen den Beinen so schnell durchgelaufen sind (Kombination aus runden Oberschenkeln, "enges" Laufen und Schwitzen).

Wenn ich ein loses Futter einarbeite oder einarbeiten lasse (Dolzer macht das) halten die Hosen hingegen jahrelang.

Das ist es wert.

(Wenn ich sie selber nähe bekommen die besonders gefährdeten Stellen noch einmal G785 aufgebügelt, das hilft enorm.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Aktueller Nadelblick Dezember 2016
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hosenfutter gleich mit dem Stoff versäubern? chipsy Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 15 27.01.2011 19:45
reißfestes Hosenfutter gesucht flotte lotte Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 15 27.02.2007 15:15
Messer austauschen? KiddiesMama Pfaff 6 02.02.2006 13:20
Hosenfutter bei Formbund - Falte einlegen ja oder nein? babsi1111 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 24.01.2005 11:57
Hosenfutter mit oder ohne Besatz zuschneiden? KarLa Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 08.01.2005 12:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:56 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07438 seconds with 13 queries