Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Zwei Worte für den eigenen Stil !

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #86  
Alt 18.01.2012, 09:19
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.458
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Zwei Worte für den eigenen Stil !

Die stilistische Richtung lässt sich sicher immer einhalten. Darum bemühe ich mich auch. Aber leider kann man nicht im langen Rock bergwandern gehen oder fahrradfahren (ich bin ein Nichtautofahrer, das Fahrrad ist mein Hauptverkehrsmittel, und ich brettere auch, ohne Rücksicht auf Verluste, damit durch den Wald).
Und natürlich trage ich am liebsten feine Mäntel (sommers und winters), aber manchmal muss es eben die Schneejacke oder die (leider ebenso hässliche) Regenjacke+Regenhose sein. Wenn ich radfahre, trage ich auch nicht meine besten Schuhe, weil die doch sehr leiden, wenn man radfährt.
Und als Hausfrau habe ich im Alltag manchmal Hemmungen, meine guten Sachen anzuziehen, weil ich Angst habe, dass bei der Arbeit etwas dran kommt. Aber in der Beziehung will ich schon chicer werden. Man kann auch im Rock putzen.
Bis ich auf die (sehr gute) Idee gekommen bin, es mal mit knöchellangen Röcken zu versuchen, war es mir, vom Kälteemfinden her, auch selten möglich, Röcke anzuziehen. Mit freien Beinen kann ich nur bei deutlich über 25°C losgehen. Feinstrumpfhosen helfen da überhaupt nicht, und Strickstrumpfhosen passen zu den wenigsten Röcken.
Allerdings hoffe ich, dass ich auch in einer schlichten Baumwollhose mit Bluse oder Pullover und farblich passendem Satinband im Haar eleganter wirke als der typische lässige Jeansträger (ist nicht negativ gemeint, lässig kann auch sehr stimmig wirken, wenn es zur Person passt).
Wenn Du, Isebill, es schaffst, immer Deinen Lieblingstil perfekt durchzuziehen: Respekt!
P.S.: Regenmäntel würden mir sicher auch besser stehen, aber die haben nie eine Kapuze, und die brauche ich auf dem Fahrrad bei Regen.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 18.01.2012, 09:44
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zwei Worte für den eigenen Stil !

Also ich habe nur eine sehr kleine Garderobe und die ist ziemlich aktuell, weil ich erst 2008 ein bis zwei Kleidergrössen verloren habe und alles, was vor 2008 angeschafft wurde - bis auf einen schwarzen Hosenanzug für Beerdigungen - im Altkleidersack gelandet ist. Ich konnte also 2008/2009 ganz neu anfangen, vom Badeanzug über die Unterwäsche bis zum Wintermantel.
Das macht es natürlich leichter, in einem Stil zu bleiben.

Ich kenne aber keinen, der wirklich einen Stil in Reinform umsetzt. Man kann allerdings sagen - finde ich - dass Leute, die ihren Stil gefunden haben (auch wenn der wandelbar ist und auch, wenn zwischen 2 gegensätzlichen Stilen wie Rüschen und COS gewechselt wird) eine harmonischere Aussage haben als Querbeetkäufer, die sich von momentanen Impulsen leiten lassen und keine Ahnung haben, wo es eigentlich hingehen soll.

Wie ich persönlich auch ein Menu schmackhafter finde, wo nicht auf ein Vitello tonnato als Vorspeise ein Wokgericht folgt und danach eine Mousse au Chocolat. Nichts gegen die einzelnen Komponenten, aber eine gewisse Harmonie sollte schon vorhanden sein.

So mag ich mich allenfalls ansatzweise "sportlich" kleiden, in Reinform ist das zu maskulin. Für alles, was sich "sexy" und "feminin" nennt, bin ich zu klobig und ausserdem nicht auf der Balz. Wirklich "klassische" Kleidung wirkt an mir langweilig, dazu ist nämlich mein Körper und mein Kolorit zu "dramatisch". Für reine "Dramatik" bin ich schon zu alt und ausserdem zu dick.

Was mir aber absolut gut steht, sind starke Farbkontraste und klassische Schnittformen aus hochwertigsten Stoffen. Und weil ich auch ansonsten vom Wesen her eher aufgeräumt als flippig bin, passt das adrette gut zu mir. Mit einem kleinen dramatischen Twist. Lansend, was ja sehr adrett ist, wirkt ebenfalls langweilig.

Vanilla, ich würde COS und Rüschen keinesfalls mischen. Was spricht gegen zwei Garderoben ? Andere haben riesige Kleiderschränke voll und trotzdem nichts zum anziehen.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 18.01.2012, 09:45
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Zwei Worte für den eigenen Stil !

Zitat:
Zitat von radieschen Beitrag anzeigen

Atmo: leger und lebhaft

Eigentlich bin ich gar nicht so stilunsicher, aber hier habe ich absolut keinen Schimmer was ich da anziehen soll Hat einer eine Idee?

Liebe Grüße
Radieschen
Ich würde vielleicht ein farbiges Kleid anziehen. Knielang oder so.
Oder eine hübsche Hose mit farbiger Seidentunika.
Auf jeden Fall etwas farbiges, helles und freundliches aus edlem Material.
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 18.01.2012, 09:52
Benutzerbild von Ranma-chan
Ranma-chan Ranma-chan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bad Zurzach-CH
Beiträge: 494
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Zwei Worte für den eigenen Stil !

Zitat:
Zitat von Strickforums-frieda Beitrag anzeigen
Dabei muss ich an die weibliche Variante des Grunge-Looks der 90er denken. Blümchenkleid und Holzfällerhemd mit Panama Jacks ...

Grüßlis,

frieda
haha, nein, glücklicherweise ist das nicht meine Interpretation

Ich bezeichne als rustikal auch gerne die Kleider, die eher ins trachtenartige, dirndlartige gehen.
Halt romantisch aus einem gewissen erdigen, bodenständigeren Blickwinkel umgesetzt.
Dezenter Einsatz von Blümchenmuster oder auch gerne Stickereien, Spitzenborte, Rüschen. Find ich alles toll, aber dezent eingesetzt und für mich gerne auch in etwas gedeckten Farben.
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 18.01.2012, 09:59
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Zwei Worte für den eigenen Stil !

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen

Vanilla, ich würde COS und Rüschen keinesfalls mischen. Was spricht gegen zwei Garderoben ? Andere haben riesige Kleiderschränke voll und trotzdem nichts zum anziehen.

Isebill
naja, ich mische nicht "stark" - ich trage bspw. eine Hose von COS - kein Schnickschnack, sehr klarer Schnitt, anthrazit. Dazu gerne ein kurzärmeliges Flatterblüschen mit kleinen Rüschen und Stehkragen. Und darüber einen kragenlosen, klassisch geschnittenen, geraden COS Mantel der unten 3 Rüschen hat. Schuhe sind Ankle-Boots. Das gefällt mir privat ziemlich gut, darin geh ich in die Stadt, essen, in die Bar...

Bei chiceren Terminen oder formellen Terminen mische ich nix. Da wird durchgezogen, entweder Mädchen oder Business.
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie findet man zu seinem eigenen Stil? liebeslottchen Mode-, Farb- und Stilberatung 94 25.11.2009 11:25
Wer den Stil von Tilda liebt enjoy Tilda - ein Name - ein Stil 3 29.05.2008 19:48
Schnittmuster den eigenen Massen anpassen amalise Fragen zu Schnitten 8 13.08.2007 20:02
Ich habe ihn , den eigenen Sessel !!! June Freud und Leid 6 21.07.2005 23:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32462 seconds with 13 queries