Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähen 2012 - neu entdeckt?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 17.01.2012, 19:49
Benutzerbild von maro81
maro81 maro81 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.07.2006
Ort: Niedersachsen - Emsland
Beiträge: 14.897
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähen 2012 - neu entdeckt?

[QUOTE=Giftzwergin;1850439]Mein Schul-Handarbeitsunterricht in den 90ern (nannte sich "Textilgestaltung") beschränkte sich auf so sinnvolle Dinge wie Kartons mit Stoff bekleben, weben (schön und gut, aber wo ist der praktische Nutzen für den Alltag? Ich fange bestimmt nicht an, meine Stoffe auch noch selber zu weben )



Wieso denn das nicht, Giftzwergin das hätte doch etwas
Nein, Spass bei Seite.

Bei uns hieß es auch früher Textilgestaltung, ist auch schon länger her, aber meine das wir damals sogar mit Nähmaschine gearbeitet haben, da wurde dann so auf Blatt formen nach gefahren, ohne Garn, anschließend nach Benotung konnten wir auch mit Schnittmuster eine Hose nähen! Gewebt haben wir damals auch, sogar kann ich mich dunkel daran erinnern, das wir gehäckelt haben mit der Strickliesel und dann Topflappen, gestrickt oder gehäckelt, weiß nicht mehr genau.
Also da haben wir dann doch etwas anders erlebt, dann hatte ich ja Glück.

Aber ich erinner mich auch nur dunkel noch an dieser Zeit, aber weiß das es mir doch wirklich spass gemacht hat.

glg
maro
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 17.01.2012, 20:23
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.878
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nähen 2012 - neu entdeckt?

Hi,

Zitat:
Zitat von Benja Beitrag anzeigen
Wenn ich mir dann noch ansehe wie sich die Versorgungslage (Stoffe, Zubehör usw.) hier vor Ort in den letzten Jahren verschlechtert hat würde ich sagen der Trend geht gegen null. Hier gibt es 2 Bastelgeschäfte aber nur ein Handarbeitsgeschäft und keinen einzigen Stoffladen mehr. Nähgarn und Knöpfe nur noch im Standartsortiment im Super-oder Drogeriemarkt und das wars dann.
Nähkurse (Bekleidung) gibt es bei der VHS auch nicht mehr und die absolute Mehrheit meiner nähenden Bekannten beschäftigen sich mit Patchwork statt mit dem Nähen von Bekleidung.
also ich kann in meinem näheren Umfeld auch keinen Trend zum Bekleidungsnähen feststellen. Hier ist die Tendenz ähnlich. Früher gab es mindestens vier Anlaufadressen für Stoff: Karstadt, Hertie, das Stoffzentrum und ein weiterer Stoffladen. Hertie ist schon lange zu, Karstadt hat vor zwei Jahren dicht gemacht, das Stoffzentrum mit einem hochwertigen Stoffangebot und Kurzwaren (insbesondere Knöpfen) in Hülle und Fülle ist einem deutlich kleineren Laden gewichen, der zweite Stoffladen existiert zum Glück auch noch, liegt aber in der hintersten Ecke eines Gewerbegebiets.

Ich glaube ja, dass der kleinere Laden nur noch lebt, weil er eine recht umfangreiche Patchworkabteilung hat. Vermutlich haben die sogar deutlich mehr Patchworkstoffe als Bekleidungsstoffe. 2008 war ich von den tollen aktuellen Viskosejerseys begeistert und hab einiges gekauft. Allerdings kam seitdem nix mehr nach. Die Reste lagen noch 2010 in der Auslage. Zweimal war ich schon da weil ich schwarzes Futter brauchte und beide Male hatten sie gerade mal 1,50m. Ich hätte einmal 2 und einmal 3 Meter gebraucht. Und wann die Nachlieferung kommt konnte man mir auch nicht sagen. Es gab auch nur eine Sorte und die war mir eigentlich zu dünn. Übers Internet hatte ich mein Futter zwei Tage später. Sowas tut mir in der Seele weh. ich würde auch viel lieber vor Ort durch die Gänge schleichen und über den Stoff streichen...
Was eindeutig fehlt sind Standardstoffe: Ein paar Baumwoll-Jerseys, Jeans, einfarbiger Blusenbatist, etc. Das hat keiner der beiden Läden in befriedigender Auswahl.

Ansonsten gibt es hier nur noch ein einziges, immerhin sehr gut sortiertes, Bastelgeschäft. An der VHS gibt es nur noch Nähwochenenden. Einzig die Nähkurse in dem kleinen Laden scheinen ausgebucht zu sein. Bei der Volkshochschule kann man schön sehen was hier gerade in ist: Filzen, Türkränze, Schmuckwerkstatt, Sockenstricken, Kalligraphie, Tischdeko. Das läuft aber unter Kunsthandwerk. Der Bereich Textil ist bis auf die Nähwochenenden komplett verwaist. Erstaunlich, dass die drei Stickkurse die Jahre überdauert haben...


Zitat:
Zitat von heluwo Beitrag anzeigen
Eben komme ich von einem Einkaufsbummel, der einzige mir bekannte Stoffladen im Umkreis von 40km ist die Stoffabteilung im Karstadt.
Ich habe genau 2 Stoffe gefunden, die ich brauchen konnte.
Der Rest waren jede Menge Tildastoffe aus Baumwolle, ich glaube so 23€ pro Meter (haben die ein Rad ab?), sowie andere kakelbunte Baumwollstoffe und was für Fasching.
Dann gab es noch Pannesamt und anderen Polyesterkram in unsäglichen Farben und/oder Mustern. Einige Samt-und Nickystoffe hätten mir vielleicht gefallen, aber dafür habe ich im Moment keine Verwendung.
Also bleibt nur die Bestellung via Internet, was ich aber eigentlich nicht gern mache, weil man die Katze im Sack kauft. Die Stoffmuster, die man bei einigen Versendern bestellen kann sind zwar eine kleine Hilfe aber eben nicht das gleiche, als würde man den Stoff auf dem Ballen anfühlen und sich vor dem Spiegel mal über die Schulter werfen können.
Also kurzum: Ich merke nicht, dass das Nähen sich anschickt, einen höheren Stellenwert einzunehmen.
Geht mir genauso. Die Stoffe hier bei Karstadt (als er noch exisitierte) waren in den letzten Jahren echt ein Graus. Und als ich letztes Jahr in Saarbrücken war war es dort auch nicht besser. Allerdings haben die dort eine große Auswahl an Kurzwaren. Sogar die eher seltenen 2,5mm-Stretch-Zwillingsnadeln habe ich dort gefunden. Aber die Stoffabteilung liegt dort sage und schreibe im 2. Untergeschoss (!). Sehr nett. Von wegen, ich geh damit mal gerade ans Tageslicht.
Ich würde sagen 95% meiner Stoffbestände stammen aus dem Internet. Ich hab damit eigenlich ganz gute Erfahrungen gemacht. Mir ist nur einmal passiert, dass trotz Stoffprobe der Gesamteindruck des Stoffes doch ein anderer war als gedacht. Shit happens.

Kreative Ausbeute in meinem Umfeld:

Textiltechnisch ist da wenig zu holen, einzig meine Mutter und meine Schwester nähen, eine Freundin strickt Schals für die Töchter, eine Kollegin macht ab und zu mal was, kann viele Techniken scheint aber nicht ihre Hauptfreizeitbeschäftigung zu sein. Bei den Männern scheint es mehr Leute zu geben, die gerne mit den Händen arbeiten, auch Akademiker. Ganz vorne ist das Arbeiten mit Holz.

Dann kenn ich noch einige Leute, die früher genäht, gestrickt, etc. haben, die es aber mangels Zeit und / oder anderer Prioritäten mittlerweile aufgegeben haben.

Ist aber vielleicht auch eine Altersfrage. Ich kenne halt hauptsächlich Leute, die durch Kinder und Job ganz schön beansprucht sind.


Viele Grüße
Karin
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 17.01.2012, 21:04
Benutzerbild von Strickforums-frieda
Strickforums-frieda Strickforums-frieda ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: Frechen
Beiträge: 2.974
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Nähen 2012 - neu entdeckt?

Zitat:
Zitat von Giftzwergin Beitrag anzeigen
Ich fange bestimmt nicht an, meine Stoffe auch noch selber zu weben
Och weisste, ich spinn das Garn zum Weben sogar noch selber. Nachdem ich den schmuddeligen Klumpen der da vom Schaf kommt vielfach auch noch selber gewaschen und kardiert habe. Man hat mich allerdings noch kein Schaf scheren lassen, obwohl ich das schon gerne mal würde.

Das hat schon was, wenn man den kompletten Prozess im Griff hat. Muss man ja nicht immer machen, aber dass man es kann, wenn man es wirklich müsste, ist schon nett.

Grüßlis,

frieda
__________________
frieda-freude-eierkuchen
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 18.01.2012, 17:31
Benutzerbild von Wienerin60
Wienerin60 Wienerin60 ist offline
Inhaberin von Spinn!Webe!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: am Rhein, nicht an der Donau
Beiträge: 1.121
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Nähen 2012 - neu entdeckt?

Zitat:
Zitat von Strickforums-frieda Beitrag anzeigen
Och weisste, ich spinn das Garn zum Weben sogar noch selber. Nachdem ich den schmuddeligen Klumpen der da vom Schaf kommt vielfach auch noch selber gewaschen und kardiert habe. Man hat mich allerdings noch kein Schaf scheren lassen, obwohl ich das schon gerne mal würde.

Das hat schon was, wenn man den kompletten Prozess im Griff hat. Muss man ja nicht immer machen, aber dass man es kann, wenn man es wirklich müsste, ist schon nett.

Grüßlis,

frieda
Ganz groß unterschreiben will ich das!

(Wenn ich auf ein Strickjäckchen angesprochen werde und dann antworte: "Ja, das Schaf heißt Milli und ist ein ganz liebes!", bekomme ich oft ungläubige Gesichter zu sehen! Und diese Jacke hat mehr "Wert" als jede superteuer gekaufte -und wird auch viel liebevoller gepflegt.)

Angelika
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 18.01.2012, 19:14
Stoffmaus Stoffmaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.01.2003
Beiträge: 15.459
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nähen 2012 - neu entdeckt?

Also, ob der Trend zum Selbernähen geht, weiß ich jetzt nicht.

Unser Stoffladen vor Ort ist jedenfalls gut sortiert, obwohl ich auch nicht immer fündig werde.Jedesmal wenn ich dort bin, ist der Laden gut besucht.

Was mir aber auffällt: Die Nähzeitschriften sind seit einiger Zeit sehr rar geworden, dafür gibt es ohne Ende Strickhefte.

Ich hoffe ja mal, daß zum Frühjahr wieder mehr in den Regalen zu finden ist.
__________________
Liebe Grüße von

Iris
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
2012 , hobby , kurzwaren , nähen , trend

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähen und Wellness im Harz 2012 stoha Nähcafe 351 23.04.2012 22:56
Altes Hausmittel -neu entdeckt ayselma Boardküche 14 14.07.2010 19:29
Perlenspass Jetzt Neu Entdeckt ap308 Kommerzielle Angebote 0 14.10.2005 15:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,43418 seconds with 13 queries