Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähen 2012 - neu entdeckt?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.01.2012, 12:04
FabricFish FabricFish ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 574
Downloads: 0
Uploads: 0
Cool Nähen 2012 - neu entdeckt?

Mir ist bekannt, dass es hier im Forum schon einige ältere Threads dazu gibt. Mir geht es hier aber um eine aktuelle Beobachtung:

Ich habe den subjektiven Eindruck, dass Nähen einen neuen Aufschwung erlebt, wenn ich mir die Entwicklung etwa des letzten Jahres ansehe:

In vielen Supermärkten haben (wieder) kleine Kurzwarenregale Einzug gehalten, wo man schnell mal die Basics zum Nähen bekommt.

Bei den Discountern werden relativ häufig Aktionswaren wie Nähzubehör oder auch entsprechenden Hobbymaschinen angeboten. Nach meinen Beobachtungen finden die auch schnellen Absatz und recht schnell ausverkauft.

Mir geht es nicht um die Qualität dieser Angebote, das ist ein anderes Thema.

Was mich etwas irritiert, ist eine scheinbare Diskrepanz, dass manche Leute nicht einmal mehr in der Lage sind, einen Knopf anzunähen und der vermeintlichen Nachfrage nach Nähutensilien und Kurzwaren.

Wie sind Eure Erfahrungen dazu? Könnt Ihr da auch einen Trend erkennen oder ist das nur mein Empfinden?

Danke schon mal fürs Lesen. Ich freue mich auf eine, vielleicht spannende, Diskussion.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.01.2012, 12:53
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Nähen 2012 - neu entdeckt?

Zitat:
Zitat von FabricFish Beitrag anzeigen
Was mich etwas irritiert, ist eine scheinbare Diskrepanz, dass manche Leute nicht einmal mehr in der Lage sind, einen Knopf anzunähen und der vermeintlichen Nachfrage nach Nähutensilien und Kurzwaren.
das geht sogar noch ein Stück weiter. Es verkaufen Leute genähte Sachen, die zwar früher Papa und Mama bei einem Nähanfänger als Geburtstagsüberraschung voll gelobt hätten, aber unsere Handarbeitslehrerin auftrennen hätte lassen. Bei manchem Teil hätte man noch nicht mal eine 4 bekommen.

Vielleicht ist es so, dass Kinder ja in der Schule das seit Jahren nicht mehr gelernt bekommmen, Von den Eltern nichts mehr in dieser Richtung sehen ("Das hat doch mein Kind nicht nötig!") und dann gibt es da automatisch ein Mangel. irgendwann will man mal was mit seinen Händen machen. Und vor allem will man endlich mal dafür gelobt werden. Wir hier vertreten dann die Eltern oder die strenge Handarbeitslehrerin wenn jemand etwas in der Galerie zeigt. "Guck mal ich bin neu und habe das gemacht"

Und die Industrie tut das was sie kann: Werbung und Angebote in allen Preisklassen. Und was da nicht alles für ein Schnickschnack einem Anfänger angeboten wird. In dieser reiz überfluteten Welt würden nämlich einfache Basics gar nicht ziehen.

Es gibt wohl einen Trend. Nur wo der hin geht?

Grüße Doro
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2012, 13:20
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Nähen 2012 - neu entdeckt?

Hallo,

Du hast mich zum schmunzeln gebracht.

Deine Wahrnehmung möchte ich mal mit etwas anderem vergleichen: wenn man gerade erfahren hat, das man schwanger ist.........sieht man für die nächsten Monate nur noch Schwangere, Kinderwagen, Babys, etc.
Hat man sich gerade ein neues rotes Auto gekauft, merkt man plötzlich, dass es eine Unmenge von roten Autos gibt.

Der Trend zurück zu Handarbeiten und selbermachen dauert halt immer seine Zeit und das ist nach meinem Empfinden meist eine Generation lang.

Ich nähe, stricke, bastele -also handarbeite - seit ca. 55 Jahren und in dieser Zeit kam und ging vieles wieder. Ich habe allerdings nie aufgehört und war in den Durststrecken dann immer ein Exote in dem Bereich. Oft war mein Wissen zu den Themen deutlich größer als das der Geschäfte oder Verkäufer.
Kurzwaren gab es in Supermärkten und (inzwischen auch Baumärkten) immer, aber von deren Qualität und Auswahl möchte ich jetzt nicht reden.

Es war dann für einen ......nun ja, wie nenn ich das jetzt?...Freak/Fan/Könner schon richtig schwer entsprechendes Material zu finden. In den 70zigern gab es ja noch viele wirklichen Fachgeschäfte für Näh- und Schneiderbedarf und ganz ehrlich? - da träumt man heute noch von.
Die Älteren werden sich erinnern und ich erinnere mich mindestens an 4 solcher Geschäfte zu denen ich ging.

Als ich letztlich meine ehemaligen Mitschüler traf, war auch unser Handarbeitsunterricht ein Thema. Viele mochten Handarbeiten nicht, auch schon damals. Aber einige mochten die Lehrerin nicht und daher fanden sie auch nicht den richtigen Zugang zu den Handarbeiten.
Ich bin aus einer Klasse von 32 Schülerinnen wohl die Einzigste die damals schon von der Leidenschaft gepackt und nie mehr losgelassen hat. Eine meiner engsten Mitschülerinnen erzählte aber, dass sie nach vielen Jahren tatsächlich wieder mit Sockenstricken angefangen hat.

Traurig stimmt mich allerdings auch immer wieder, dass tatsächlich viele Menschen nicht mehr in der Lage sind einen Knopf, etc. anzunähen. Manche sind bereit dafür richtig Geld auszugeben, statt sich selber ranzugeben.
Aber, die es eigentlich können müssten, machen ein Riesengeschrei, wenn sie hören was es kostet. Das stammt aber aus einer Sicht, dass nähen/schneidern eine einfache Tätigkeit war/ist. Denn Aufwand will ja niemand wirklich sehen.

So und jetzt muss ich noch ein wenig Mittagessen vorbereiten und zwischendurch Platz im Nähzimmer schaffen.

Viele Grüße
Helga
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.01.2012, 13:32
thimble thimble ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2011
Beiträge: 1.194
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Nähen 2012 - neu entdeckt?

Speziell fürs Nähen sehe ich diesen Trend nicht. Stricken und Basteln, wie z.B. Scapbooking sind wohl eher gefragt. So würde ich das jetzt mal bezüglich der Läden in meinem Umfeld definieren. Das Nähsortiment beim Discounter ist wohl seit Jahren regelmäßig drin.
Wäre es so im Trend, wie z.B. Kochen, würdest du ein wesentlich größeres Angebot finden. Allerdings heißt das dann noch lange nicht, dass die breite Masse auch kochen kann.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.01.2012, 13:56
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Nähen 2012 - neu entdeckt?

Hmm, ich glaube ich muss ein bisschen ausschweifen...

Als ich noch klein war, war mein Lieblingsfach in der Schule HuW - Handarbeit und Werken. Ich fand es schon als Kind toll, etwas mit meinen Händen zu schaffen, habe gerne gebastelt, gewerkelt, genäht, gestickt... Egal was mir angeboten wurde, ich habe es ausprobiert. (Habe eine Grundschule und anschließend ein Gymnasium besucht, war aber schon immer ein verkappter Waldorfschüler - meine Mutter sagt heute, Waldorf wäre optimal für mich gewesen, sie kannte es damals schlicht und ergreifend nicht)

Nun ist es ja in einer 08/15 Schule so, dass handwerkliche und künstlerische Talente üblicherweise nicht allzusehr gefördert werden. Sprachen, Naturwissenschaften etc. sind hier viel wichtiger. So bleibt die kreative Entfaltung häufig lange Zeit auf der Strecke.

Außerdem gibt es ja noch den Konsum"zwang". Man kann heute alles schnell und unkompliziert kaufen. Üblicherweise zu klitzekleinen Preisen. Da kommt man normalerweise gar nicht auf die Idee, etwas selbst zu machen. Und wenn doch, dann ist der Preis nicht das Kriterium hierfür.

Aber trotzdem erinnert man sich immer wieder daran, wie man als Kind womöglich mal gestrickt hat, oder wie man einen Topflappen für die Mutti gemacht hat, oder wie man damals mit der Oma Marmelade gekocht hat... und dann erwacht die Sehnsucht nach dem Schaffen. Man probiert wieder zu stricken, zu handarbeiten oder eine Erdbeermarmelade zu schaffen. Klar, in der Eigenproduktion ist das erstellte Produkt viel teurer, es hängt aber ein extrem hoher emotionaler Wert daran, etwas selbst gemacht zu haben.

Man kann den Selbstmach-Hype glaube ich gar nicht nur aufs Nähen münzen. Selbstmachen ist einfach trendy. Dawanda und etsy unterstützen das natürlich ebenfalls. Da bekommt man ganz tolle Individualitäten, handgemacht, mit Liebe... und wenn andere das können, warum sollte man es nicht auch selbst schaffen?

Meine Freundin holt sich bei mir Nähtipps, weil sie einfach keine simple, braune Lederclutch mit Reißverschluss bekommt. Also muss sie sie selbst machen. Da werden also beim guten Italiener mit zwei Flaschen Wein mithilfe von Stoffservietten (Lederersatz) und Besteck (RV-Ersatz) Tipps ausgetauscht, wie man eine Lederclutch näht. Das Argument fürs selbstmachen war übrigens: Hab ich mal bei Dawanda gesehen... also kann ich das auch.

Ich selbst nähe nicht aus Selbstverwirklichung. Ich möchte avantgardistische Teile zu meiner Kaufgarderobe kombinieren. Leider gibts die Teile entweder gar nicht zu kaufen, oder zu Preisen bei denen mir schwindlig wird. Also mache ich selbst.

Um mich selbstzuverwirklichen versuche ich mir Strümpfe zu stricken, oder koche Marmelade...
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
2012 , hobby , kurzwaren , nähen , trend

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähen und Wellness im Harz 2012 stoha Nähcafe 351 23.04.2012 22:56
Altes Hausmittel -neu entdeckt ayselma Boardküche 14 14.07.2010 19:29
Perlenspass Jetzt Neu Entdeckt ap308 Kommerzielle Angebote 0 14.10.2005 15:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09814 seconds with 13 queries