Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Welche Nähmaschine braucht man um im Hosenbein nähen zu können?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 14.01.2012, 14:36
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.286
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Welche Nähmaschine braucht man um im Hosenbein nähen zu können?

Hast du die Maschine schon getestet?

Meist sind diese alten Maschinen mit ein bißchen Wartung sehr gefragt, auf jeden Fall sind sie bestimmt besser als eine fabrikneue Aldi-oder Lidl-Maschine, ganz egal was auf diesen Maschinen draufsteht und welche Werbeversprechen dahinterstecken.

Mach doch mal ein Foto von dem Schätzchen.

Wenn ich Jeans flicke, dann schiebe ich das Hosenbein über den Freiarm, diesen hat nicht jede Maschine.
Wenn die Beine zu eng sind, trenne ich eine Seitennaht auf.
Nicht die Kappnaht (die ist zu oft abgesteppt, das dauert zu lang).

Nach der Reparaturarbeit am Hosenbein, ist die Naht schnell wieder geschlossen, und das Versäubern, der Ränder geht auch mit einer normalen Zickzack-Naht, die fast jede Nähmaschine schafft.

Schneller geht es allerdings mit einer Overlock. Aber das ist dann eben eher Luxus.
__________________
VG charliebrown

Geändert von charliebrown (14.01.2012 um 14:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.01.2012, 14:54
Benutzerbild von Broody
Broody Broody ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 18.819
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Welche Nähmaschine braucht man um im Hosenbein nähen zu können?

Ich nähe mit einer Brother NX 600, die hat einen Seitwärtstransport. Damit kann ich Aufnäher und Flicken im Hosenbein unkompliziert aufnähen (bei zwei Söhnen und einem bei der Arbeit oft knierutschenden Schwiegersohn auch viel gebraucht). Diese Funktion war auch DAS Kaufargument für genau diese Maschine, allerdings hat sie hinsichtlich der Materialdicke und Festigkeit enge Grenzen. Mehrere Lagen Jeans sind ein Problem, aber im Hosenbein auf einfacher Stofflage kann ich gut arbeiten. Die Nachfolgerin müsste übrigens die NV 550 sein, aber das weiß ich nicht genau.
Früher habe ich auch das Hosenbein aufgetrennt, das hat mich bei der anfallenden Reparaturmenge schwer genervt.

liebe grüsse
Sabine
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.01.2012, 14:57
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.222
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Welche Nähmaschine braucht man um im Hosenbein nähen zu können?

Es gibt im Haushaltsbereich ein paar Maschinen mit Seitwärtstransport.

Ansonsten ist vieles eine Geschicklichkeits- und Übungsfrage: von Links nähen hilft oft und sich dann eben das Teil so hinfrickeln, daß man die Nähfläche glatt hat. Oder zumindest genug für vier Stiche, dann neu frickeln.

Oder mit Stickring und versenktem Transporteur arbeiten, dann kann man den Stoff auch beliebig in jede Richtung bewegen.

Oder auch mal eine Seitennaht auftrennen. Im Notfall.

Wie groß die Durchstichkraft der Maschine sein muß hängt auch von den Hosen ab. Moderne Kaufjeans sind oft recht dünn mit Stretch, wenn es dann auch keine Kappnähte gibt, dann ist das nicht so schwierig.

So ein "steht von alleine " Denim mit Kappnähten in der Kreuznaht hat andere Ansprüche.

Die Maschine sollte aber auf alle Fälle vernünftig nähen und transportieren. Da hilft der Fachhandel gerne weiter.

Bei Nähmaschinen aus dem Lebensmittelgeschäft ist es wie mit anderen Elektrogeräten dort auch: Die eine Bohrmaschine tut zehn Jahre klaglos ihren Dienst, die nächste gibt schon auf, wenn sie zum dritten Mal eine Wand sieht. (Und ich meine keine Betonwand, dafür braucht's den Bohrhammer.) Oder man bohrt halt langsamer und länger....
Glücksspiel.
Wenn du genug Geld hast, den Einsatz (Preis der Maschine) auch in den Wind schreiben zu können, dann kannst du auch spielen.

Oder zum Fachhandel (der oft auch gebrauchte Maschinen verkauft, die in Zahlung gegeben wurden) und mit Beratung kaufen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads July 2017 (191)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.01.2012, 15:19
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welche Nähmaschine braucht man um im Hosenbein nähen zu können?

Ich setze notfalls auch einfach den Stopffuß ein, wenn ich "quer" nähen will. Allerdings ist bei Hosenbeinen der Freiarm wirklich nützlich.

Ebenfalls nützlich sind - bei meiner Bernina - die "halbe Geschwindigkeit", der Einsatz von Jeansnadeln und, wenn nicht gestopft wird, der echte Jeansfuß, der ist nämlich breiter und packt das Material besser.

Was natürlich immer funzt - und oft besser ist als das rumgefrickele - ist das Auftrennen der nicht verkappten Naht.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.01.2012, 08:45
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Welche Nähmaschine braucht man um im Hosenbein nähen zu können?

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
... Was natürlich immer funzt - und oft besser ist als das rumgefrickele - ist das Auftrennen der nicht verkappten Naht.

Isebill
Und ist vom Zeitaufwand her meist schneller erledigt als enge Röhren unter der Maschine herzurichten und immer wieder zu kontrollieren, langsam nähen, immer wieder neu ansetzen etc etc. Egal ob Freiarm oder Flachbett, auftrennen - eventuell reicht's partienweise, nicht das gesamte Hosenbein - geht am schnellsten und man näht am unkompliziertesten.

Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
jeans reparieren , nähmaschine kaufen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gute Kostengünstige Nähmaschine um Leder zu nähen ? tred1975 Allgemeine Kaufberatung 34 08.03.2011 11:49
Braucht man um Bikinis zu produzieren einen Overlock???Bzw was braucht man alles dazu vini3 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 17.10.2005 10:16
Was braucht man um zu Sticken??? Inselkind Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 13 12.02.2005 14:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09704 seconds with 14 queries