Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Deprimierende Schnitte...

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 12.01.2012, 14:20
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Deprimierende Schnitte...

eben

und Fachbegriffe haben ihre Berechtigung.

Nimm mal "mit Beleg verstürzen"

Beleg und verstürzen sind beides Fachbegriffe. Einmal nachgelesen und man weiß dann in Zukunft um was es geht. Beleg, als das Ding da, was man dann verkehrt herum annäht und dann umstülpt, hört sich vielleicht nach Alltagssprache an. Aber es muss dann die Alltagssprache der Person sein, der man es erklärt.

Erklärungen in sogenannter Alltagssprache können ganz schön in die Irre führen. Ein Fachbegriff ist da oft deutlicher definiert.

Und es macht wirklich nichts, wenn da ein Anfänger nachfragt.

Und wenn man von einem Beleg liest, vergisst man den auch nicht auszuschneiden und stülpt am Ende den Ausschnitt nurmalso um und tackert fest.

Grüße Doro
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 12.01.2012, 15:02
Benutzerbild von Buchstabensalat
Buchstabensalat Buchstabensalat ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2010
Beiträge: 1.173
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Deprimierende Schnitte...

Zitat:
Zitat von revelation19 Beitrag anzeigen
Dein Denkfehler liegt da, das ich von Geburt an esser bin. Wenn ich dann ein Rezept habe in dem eine Zutat enthalten ist, die ich nicht habe oder mir nicht schmeckt lasse ich sie also weg und ersetze sie ggf. mit etwas anderem.
Das setzt wiederum voraus, daß du weißt, es handelt sich um eine Zutat, die ersetzt werden *kann*. Pfannkuchen ohne Mehl könnte sich z. B. als schwierig erweisen. Das Wissen, daß Mehl aber hier die wesentliche Zutat, quasi die Grundsubstanz ist, das mußt du irgendwann erworben haben - und sei es auch nur beim Zugucken am Herd.
Genauso ist es beim Nähen. Wenn du nicht weißt, daß und warum du an manchen Schnittmusterkanten eine Nähzugabe brauchst, dann könnte ein "kreatives Herangehen" zu seltsamen Ergebnissen führen - zu engen Ärmeln, vielleicht.
Zitat:
Das ist alles und da passiert es auch das mal etwas sehr seltsam schmeckt. Es ist sogar mal ein ganzes Sonntagsgericht im Müll gelandet. Na und?? Ich frage mich nur wie alle darauf kommen wollen das es bei mir nie Fehler oder Pannen gibt???
Vielleicht, weil du das bei deinen Ermutigungen nicht mit einbeziehst? Klar, wenn man ermutigen will, spricht man nicht gerne von möglichen Fehl-"erfolgen", andererseits ist es ja doch ein Unterschied, ob das kreative Kochen nur den Pfannkuchen versalzt oder nachher doch der Fugu ein *ganz* klein wenig an der Galle geritzt wurde...
In "Schneiderisch": ob du den Ikea-Bomull in die Tonne haust oder den Seidensamt zu 49,- € den Meter...
Zitat:
Ich denke mal das es jetzt gut ist und wir wieder zum eigentlichen Thema zurückkehren sollten.
Wenn du auch das Gefühl hast, daß es nicht um schlichtes Kritisieren deinerseits ging, sondern um den Wunsch, dir klarzumachen, wieso deine Herangehensweise möglicherweise für komplette Anfänger nicht das Ideale sein könnte und darum Widerspruch hervorruft... dann bitte.

Salat
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 12.01.2012, 16:30
Benutzerbild von rosameyer
rosameyer rosameyer ist offline
Händlerin für Stoffe und Kurzwaren
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2003
Ort: Solingen
Beiträge: 14.875
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Deprimierende Schnitte...

Zitat:
Zitat von Hasi123 Beitrag anzeigen
was die burdaschnitte angeht, wäre für mich die frage, ob man diese wirklich wortwörtlich verstehen und wort für wort so ausführen muss, wie es da steht,
Wenn Du keine Ahnung hast und lernen möchtest, wie man so was macht, ist das bestimmt nicht der falsche Weg.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 12.01.2012, 17:30
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.695
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Deprimierende Schnitte...

Anleitungen genau lesen kann eine sehr gute Methode sein, Techniken zu lernen. Die Bilder bei den Einzelschnitten können viel helfen.
Und wenn es immer noch unverständlich ist, kann ein gutes Nähbuch oder das Forum nützlich sein.

Mit "einfach mal irgendwie probieren" lernt man keine/kaum Techniken, ausser man ist so inspiriert, dass man von selber auf die Dinge kommt, die sich bewährt haben. Ist man extrem inspiriert, erfindet man vielleicht sogar etwas Neues. Wie oft das vorkommt, dass so etwas neu erfunden und auch noch besser ist, sei mal dahingestellt.
Es ist durchaus möglich "irgendwie" ein Kleidungsstück zusammenzunähen. Es
gibt offenbar Hobbynäherinnen, die finden das (auf Dauer) befriedigend. Das sei ihnen unbenommen.

Allerdings ist es nicht so, dass man, allein weil man Kleidung trägt, auch versteht, wie diese "gebaut" ist.
Und es ist auch nicht so, dass geübte Näherinnen jede Anleitung sofort auf Anhieb verstehen. Da die grundlegenden Abläufe aber immer wieder gleich sein, geht es mit Sicherheit mit jedem Kleidungsstück ein bisschen einfacher.

Bonnie, ich fand deinen Vergleich toll!
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 12.01.2012, 17:36
Bonnie Phantasm Bonnie Phantasm ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.07.2011
Beiträge: 303
Downloads: 0
Uploads: 2
AW: Deprimierende Schnitte...

Zitat:
Zitat von revelation19 Beitrag anzeigen
Dein Denkfehler liegt da, das ich von Geburt an esser bin. Wenn ich dann ein Rezept habe in dem eine Zutat enthalten ist, die ich nicht habe oder mir nicht schmeckt lasse ich sie also weg und ersetze sie ggf. mit etwas anderem.
Du implizierst, daß jemand, der ißt (was wir eigentlich alle tun...), auch automatisch kochen kann.
Mir hinkt dieser Vergleich gewaltig. Zum Beispiel ich; ich esse gern und kann das auch wirklich gut!!! ABER - ich würde noch nicht mal ansatzweise behaupten, daß ich "kochen kann"....

Umkehrschluß:
Jemand, der Kleidung trägt, muß nicht wirklich zwangsläufig auch in der Lage sein, zu nähen. Selbst jemand, der KREATIV ist und Kleidung trägt, muß auch IMMER noch nicht in der Lage sein, zu nähen.
Oder kannst Du Dir vorstellen, daß Vincent van Gogh - sehr kreativer Mensch, der lt. Selbstportraits auch Kleidung trug! - sich seine Klamotten selber zusammengenadelt hat...?

Geändert von Bonnie Phantasm (12.01.2012 um 17:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
New Look Schnitte krabbtaska Fragen zu Schnitten 10 21.02.2009 21:38
Schnitte kopieren Loretta-design Fragen zu Schnitten 4 14.05.2008 00:03
Biete Kwik Sew Dessous Schnitte, sowie Vogue, Butterick, Mccalls & Neue Mode Schnitte tini private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 5 25.06.2006 15:29
Lekala Schnitte Igelchen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 20.03.2005 19:06
Lekala Schnitte lüer Fragen zu Schnitten 4 15.03.2005 15:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10204 seconds with 13 queries