Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Hose füttern

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.01.2012, 19:51
Benutzerbild von merin
merin merin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.970
Downloads: 1
Uploads: 0
Hose füttern

Ich habe die Frage schon hier gestellt: http://www.hobbyschneiderin24.net/po...19#post1841219 da sie aber nicht beantwortet worden ist, gehe ich davon aus, dass niemand sie gesehen hat und stelle sie nochmal.


Aaaalso:
Ich möchte eine Hose mit breitem Formbund und Taschen füttern. Ist da das im obigen Thread vorgestellte Vorgehen (Hose am Saum verstürzen und dann den Bund annähen) gut oder wäre es besser, sie vom Formbund aus zu verstürzen und das Futter dann mit in den Säumen zu befestigen?
Der Stoff ist ein Wollstoff, das Futter Viskose. Der Bund sollte eigentlich innen aus Futter sein, damit er nicht so aufträgt, da würde sich also m.E. anbieten, die Hose am Bund mit der Futterhose zu verstürzen. Was meint Ihr?

Habt Ihr auch einen Tip, wie ich dann den Saum arbeite?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.01.2012, 20:02
Benutzerbild von Sternrenette
Sternrenette Sternrenette ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 14.996
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Hose füttern

Halli Merin,

bei Wollhosen kannst du diese Methode nicht anwenden. Das Futter wird nur am Bund mitgefasst, die Futterhose ist etwas kürzer als die Hose selbst (oder man macht nur ein Futter bis zum Knie) und wird am Saum nicht verstürzt.

Viele Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.01.2012, 20:15
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.721
Downloads: 14
Uploads: 5
AW: Hose füttern

Du kannst aber auch Stoff und Futter als eine Lage verarbeiten.
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.01.2012, 20:21
Benutzerbild von merin
merin merin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 14.970
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hose füttern

Danke für Eure Hinweise. Als eine Lage? Sieht dass dann am Bund nicht unschön aus?

Und: Wenn ich das Futter am Saum nicht annähe, rutscht es dann nicht hoch? Was spricht dagegen es anzunähen?

Geändert von merin (09.01.2012 um 20:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.01.2012, 20:52
Benutzerbild von Ankabano
Ankabano Ankabano ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2006
Ort: Am Fuße des bayer. Waldes
Beiträge: 2.721
Downloads: 14
Uploads: 5
AW: Hose füttern

Zitat:
Zitat von merin Beitrag anzeigen
Als eine Lage? Sieht dass dann am Bund nicht unschön aus?
Nein, das siehst Du ja gar nicht, da die beiden Stofflagen vom Bund ja "eingefasst" sind, also im Bund verschwinden.

Zitat:
Zitat von merin Beitrag anzeigen
Und: Wenn ich das Futter am Saum nicht annähe, rutscht es dann nicht hoch? Was spricht dagegen es anzunähen?
Wenn Du Stoff und Futter als eine Lage verarbeitest, ist das Futter ja sowohl an den Seitennähten festgenäht, egal wie lange das Futter ist. Wenn das Futter genau so lang wie die Hose ist, dann wird das Futter ja auch am Saum festgenäht, hier kann es dann keinesfalls hochrutschen.
__________________
Viele Grüße
Angelika
---------------------------------------------------
Meine Galerie

StoryBoard
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hose füttern Bazi Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 09.05.2009 19:05
Hose kratzt - womit füttern? shangri Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 24.01.2006 18:12
Hose füttern? tocasmes Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 19.01.2006 20:17
Hose füttern? Rotschopf Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 03.02.2005 16:59
Hose füttern? traumfrosch Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 26.11.2004 19:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:16 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10790 seconds with 14 queries