Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Kritik i.r.l. - wie schlimm ist es dann ?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 08.01.2012, 13:22
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 17.647
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Kritik i.r.l. - wie schlimm ist es dann ?

Das Thema Geruchsbelästigung habe ich in meinem früheren Beruf über Jahre miterlebt. Leider ist es keinem der mit der Dame zusammenarbeitenden Kollegen und Vorgesetzten gelungen, etwas zu ändern.
Es gab Tage, da war es ein bißchen besser, aber die waren sehr selten.

Es war ein Abteilungsleiterbüro mit angrenzender Fachbibliothek, die unmittelbare Kollegin hat sich am liebsten zwischen den Bücherregalen aufgehalten, bzw. sass am offenen Fenster.
Und das ganze in einer Chemiefabrik, da sind die Leute einiges gewöhnt...

Kleidungskritik an nicht verwandte Menschen würde ich nur auf Anfrage erteilen und vor allem vorsichtig.

Wenn ich so überlege fällt mir allerdings auch garkein "Total-Daneben-Outfit" einer Kollegin (arbeite im Moment nur mit Frauen) ein.
Tja und im früheren Beruf das ist jetzt schon zwanzig Jahre her, da hätte ich mich garnicht getraut etwas zu sagen, höchstens zu den "befreundeten Kollegen".
__________________
VG charliebrown

Geändert von charliebrown (08.01.2012 um 13:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.01.2012, 13:31
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.878
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Kritik i.r.l. - wie schlimm ist es dann ?

Der wahrhaftig einfachste Weg ist schon, nichts zu sagen. Nicht mal, wenn man gefragt wird. Da ist die Wortwahl schon anstrengend *lach*
Was ich ab und zu gerne mache, ist, ein unaufgefordertes Kompliment zu machen, wenn mir was wirklich gut gefällt. Ich freu mich nachher über die Reaktion des Gegenübers. Eigentlich freu ich mich auch sehr über solch unerwartete positive Äusserungen. Über Negatives nur, wenn ich einsehe, dass es so ist... und es nett formuliert ist. Denn eigentlich könnten die anderen vor ihrer eigenen Türe kehren. Das gilt auch für mich, oder?

Hier tue ich mich äusserst schwer, etwas zu kritisieren. Falls ich doch die Tastatur herannehme, bremse ich mich ab und sage mir, dass Geschmäcker halt sehr verschieden sind. Keine Lust, Streit anzufangen ... denn meist ist ja dann mit entrüsteten Reaktionen zu rechnen, auch bei gut formulierter Kritik (ne, Isebill?) So das Maximum wäre: näh doch die Hose das nächste Mal eine Nummer grösser, dann stehen die Taschen nicht ab...

Eine sehr wohlerzogene und diplomatsche LiLo....
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.01.2012, 14:11
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 7.666
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: Kritik i.r.l. - wie schlimm ist es dann ?

Zitat:
Zitat von liselotte1 Beitrag anzeigen
Hier tue ich mich äusserst schwer, etwas zu kritisieren. Falls ich doch die Tastatur herannehme, bremse ich mich ab und sage mir, dass Geschmäcker halt sehr verschieden sind. Keine Lust, Streit anzufangen ... denn meist ist ja dann mit entrüsteten Reaktionen zu rechnen, auch bei gut formulierter Kritik (ne, Isebill?) So das Maximum wäre: näh doch die Hose das nächste Mal eine Nummer grösser, dann stehen die Taschen nicht ab...

Eine sehr wohlerzogene und diplomatsche LiLo....
Ich bin ja meistens im Basisgerderoben-Fred unterwegs. Dort schreibe ich immer, wenn ich Kritik wünsche, dass es keine Weichspülerkritik sein darf, da mich die nicht weiterbringt. Wenn jemand Farben oder Muster nicht gefallen, dann ist das Geschmacksachen, aber wenn die Passform oder die Farbzusammenstellung und auch Muster AN einer Person nicht passen (Bsp: Kleine Frau - große Muster, oder Frühlingstyp in hochgeschlossenem schwarzen Strickkleid, oder kantschenganliegendes ... in egal welcher Größe, wenn man die Schokoladenröllchen sieht) dann finde ich schon, dass man das sagen sollte, wenn es denn so gewünscht ist.
Was ich allerdings nicht für konstruktiv halte ist, wenn jemand sagt, dass sieht Sch.... aus, ohne es zu begründen. Sowohl i.r.L. als auch hier, kann die Kritik konstruktiv verpackt werden. Kritik in der Ich-Form gibt dem anderen immer noch ein besseres Gefühl. Kennen wir ja alle aus den wunderbaren Kursen, oder Ihr etwa nicht?

Allerdings ist wohl wahr, dass viele, die Fragen "Steht mir das?", hören wollen "Ja, sieht gut aus" und nicht "Nein, besser nicht." D.h. doch, dass die Fragesteller sich überlegen sollen, welche Antworten sie hören wollen und dies dann auch so schreiben/sagen sollten Hat im real life genau wie hier seinen Vorteil.
Man kann doch sagen "Wenn Ihr es nicht gut findet, dann behaltet Eure Meinung für Euch." Oder nicht?

Bei mir ist das mit den A-Röcken so. Ich liebe sie! Aber sie sehen einfach grottig an mir aus. D.h. nicht, dass ich nie wieder welche anziehe , aber ich werde es reduzieren. Raus kam das in o.g. Fred.

Sorry, bin gerade etwas abgeschweift...
__________________
LG, Andrea

Ich use auch 2018 wieda


What if I fall?
Oh, but my darling what if you fly?
Eric Hanson
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.01.2012, 14:32
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.837
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Kritik i.r.l. - wie schlimm ist es dann ?

Hallo,

unaufgefordert kritisiere ich im rL eigentlich gar nicht. (Dafür versuche ich ganz bewusst, Sachen zu loben, die mir gefallen.)

Nur, wenn jemand um eine Meinung bittet, sage ich auch was. Dann aber auch meine ehrliche Meinung, so höflich wie möglich.

Ich erinnere mich, vor längerer Zeit, als eine Kollegin mal das Gespräch auf ihre Bluse brachte, und ob die nicht im Rücken zu eng wäre. Obwohl die anderen Mädels im Raum eher neutral-positive Kommentare brachten, konnte ich es mir in der Situation nicht verkneifen, zu sagen, ja, die Bluse ist zu eng. Wenn die Röllchen sich so prall abzeichnen, ist ein Teil nun mal objektiv zu eng, da beißt die Maus keinen Faden ab. (und den letzten Satz hab ich natürlich nicht laut gesagt!)

Und da man sich selbst anscheinend nicht so oft von hinten im Spiegel betrachtet (viele Leute scheinen das jedenfalls nicht zu tun, ist mein Eindruck), wollte ich da ein ehrliches Feedback geben. Wenn jemand schon von sich aus das Gespräch auf das Thema bringt, dann scheint da ja eine Unsicherheit zu bestehen, die einer Klärung bedarf. Ich finde, es bringt dann langfristig mehr, von etwas unpassendem abzuraten, als denjenigen weiterhin dem allgemeinen Gespött preis zu geben, weil jeder sich nur seinen Teil denkt, aber niemand was sagt - auch, wenn das kurzfristig erst mal unangenehm ist.

Wie heißt es so schön, von seinen Feinden kann man mehr lernen als von seinen Freunden, oder so...?

Wobei mir grad auffällt, dass es vermutlich besser gewesen wäre, in der Situation erstmal nix zu sagen - vor den anderen - und ihr das später im Vier-Augen-Gespräch mitzuteilen... Nun ja, man lebt, man lernt, wie es ebenfalls so schön heißt...

Also mein Fazit, Kritik im rL nur wenn erwünscht*, und wenn man unter sich ist. Danke für´s Denken helfen...

Theoretisch wusste ich das auch schon, wird mir grad bewusst, aber in der Praxis hab ich etwas Schwierigkeiten, das Wissen dann auch im richtigen Moment abzurufen...

* wenn sie nicht erwünscht ist, nur, wenn es andere Leute auch betrifft. Wie zum Beispiel bei Geruchsbelästigung; da sind ja Dritte ohne ihr Wollen beteiligt. Wenn sich jemand "nur" unpassend anzieht (ob Größe, Stil oder was auch immer), ist das eher Privatsache, find ich, solange in dem Moment nicht die Außenwirkung ein höheres Gut darstellt.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.01.2012, 14:59
Benutzerbild von KleinerKobold
KleinerKobold KleinerKobold ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.10.2010
Beiträge: 199
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Kritik i.r.l. - wie schlimm ist es dann ?

Hallo,

mir würde es im Leben nicht einfallen, einem Fremden gegenüber ungefragt einen Kommentar zu seinem Äußeren abzugeben! Und ich mach da übrigens keinen Unterschied zwischen RL und dem Internet. Fremder als hier kann man sich doch eigentlich gar nicht sein. In der U-Bahn SEHE ich mein Gegenüber wenigstens mit all seinen Bewegungen und Gesten. Hier habe ich günstigstenfalls ein halbwegs vorteilhaftes Standfoto.

Ich will grundsätzlich auch keine Kommentare von Fremden und Halbfremden zu meinem Äußeren. Wenn ich einen Kommentar möchte, dann frage ich jemanden, von dem ich weiß, dass er mir wohlgesonnen ist. Von so jemandem kann ich auch ungefragt einen negativen Kommentar ertragen, denn ich weiß, er/ sie meint es gut mit mir und will mich davor bewahren, unangenehm aufzufallen. Umgekehrt würde ich auch lediglich engen Familienangehörigen und guten Freunden sagen, wenn mir etwas nicht gefällt. Und da ich ein Mensch bin, der gerne für höflich gehalten wird, würde ich auch nicht sagen: Die Bluse sieht aus wie ein Schlafanzugoberteil (selbst wenn es so wäre). Ich würde vielleicht sagen: Ich finde, Streublümchen stehen Dir nicht so gut - und ehrlich gesagt kenne ich auch niemandem, dem sie stehen (der Smiley steht für meinen damit verbundenen Gesichtsausdruck, der im RL durchaus um einiges facettenreicher ist...).

Das ist wahrscheinlich auch der entscheidende Unterschied zwischen hier und dem wirklichen Leben: Ich würde doch im Traum nicht drauf kommen, in der Bahn jemanden zu fragen, wie er meine Klamotten findet und ob ich so rumlaufen kann. Hier gibt es aber durchaus user, die das tun. Kein Wunder, dass es dann zu Knatsch kommt: man hatte ja keine Gelegenheit zu üben, wie man sich in einem solchen Fall sozialadäquat verhält. Ich halte in so einem Fall lieber die Klappe (in der Bahn würde ich ja auch befremdet gucken und den Waggon wechseln )). Just my 2C

LG
Katja

PS: Die Sache mit der Geruchsbelästigung, kommt mir gelegentlich auch beruflich in die Quere. Meistens sind das Leute mit psychischen Problemen. Hilft nicht meiner Nase, aber meinem Gehirn, die Sache durchzustehen. Ich mache dann HINTERHER! das Fenster auf. Jeder muss eine Chance haben, sein Gesicht zu wahren.

Geändert von KleinerKobold (08.01.2012 um 15:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Große Garnvorräte - Wie lagern und wie lange ist es wohl haltbar? banni Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 17 03.03.2008 13:29
Ist das Ikea-Garn wirklich so schlimm? Morgaine81 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 29 21.02.2007 01:54
Größe 62 - Wie alt ist das Baby dann? Kathy Schnittmustersuche Kinder 18 24.09.2006 12:09
Wenn ich wüsste wie es heisst dann könnte ich sagen was ich suche... Kimsmama Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 05.06.2005 00:32
Stoff links auf links - ist das schlimm? anea Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 08.05.2005 12:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11428 seconds with 13 queries