Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Wip: Paspel an Kleinteilen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.01.2012, 15:16
Benutzerbild von Canvas
Canvas Canvas ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 1.093
Downloads: 2
Uploads: 0
Wip: Paspel an Kleinteilen

Ich mach' das so - hier am Beispiel eines Schulterriegels:

Als erstes übertrage ich alle Schnittlinien auf das mit Einlage verstärkte Schnitteil, schneide einen entsprechend langen Schrägstreifen und ein Stück Paspelschnur zu, die lieber ein Stück zu lang als zu kurz ist. Diese hier ist übrigens nicht optimal weil nicht rund, aber ich hatte gerade nichts anderes zur Hand.



Dann nähe ich den Paspelstreifen mit dem RV-Fuß. Dazu stecke ich nur ganz am Anfang 1, 2 Nadeln, den Rest lege ich während des Nähens. Es ist von Vorteil, wenn die innen liegende Schnur nicht allzu kurz ist und oben noch ein gutes Stück übersteht. Mir ist es jedenfalls schon passiert, dass ich das obere Ende aus Versehen ein Stück in die (fast fertige) Paspel gezogen habe – und dann wieder von vorne anfangen konnte.




Jetzt wird die Nahtlinie des Paspelstreifens mit Stecknadeln auf die auf der Rückseite aufgezeichnete Nahtlinie gesteckt, und zwar genau bis zur ersten Ecke. Der Streifen liegt dabei auf der rechten Stoffseite und zeigt mit dem Schnurteil nach innen. Dann nähe ich möglichst genau in der Naht des Paspelstreifens (wenn man zu weit nach links kommt, sieht man u. U. später von außen die Naht des Paspelstreifens, wenn man zu weit nach rechts kommt, ist diese Stelle von außen später etwas schmaler) bis in die durch die letzte Stecknadel markierte Ecke (Schere) und sichere mit zwei Rückstichen. Ich nähe nicht über die Nadeln drüber, sondern ziehe sie raus, das gibt imho bei solch kleinen Teilen geradere Nähte.





Die Nahtzugabe der Paspel wird zum Nahtende der ersten Naht hin eingeschnitten und ein kleines Dreieck ausgeschnitten, das den Raum für die zu nehmende Kurve schafft. Mit Stecknadeln zur nächsten Ecke stecken und nähen, dabei genau an der Ecke weiternähen, an der man die erste Naht beendet hat, an der nächsten Ecke wieder Naht sichern.




So arbeitet man sich dann auch noch an den verbleibenden Ecken entlang.




Eventuelle Markierungen auf die rechte Stoffseite übertragen, dann das Gegenstück rechts auf rechts unterstecken. Dann (immer noch mit dem RV-Fuß) über die bereits genähte Naht einmal rundum nähen.




Nahtzugaben schmal zurückschneiden, an den Ecken schräg abschneiden, wenden (hier mache ich das grad mit dem dicken Ende eines Essstäbchen),




bügeln, je nach Modell und/oder Geschmack noch mal absteppen (normaler Fuß).




Fertig.




Wenn es sich nicht um solche Kleinteile handelt, schneide ich die Paspelschrägstreifen 4 Zentimeter breit zu. Wenn man die Schnur eingenäht hat, liegt die Naht ziemlich genau bei 1,5 Zentimetern, zumindest bei den Schnüren, die ich bisher so verwendet habe. Da ich eh alles mit 1,5 Zentimetern Nahtzugabe zuschneide, brauche ich bequemer Weise nur noch die Kante des Paspelstreifens an den Kanten der Schnittteile entlang zu stecken. Das Prozedere bleibt allerdings das gleiche: erst die Paspelstreifen auf der rechten Stoffseite mit dem RV-Fuß und mit der Schnur nach innen aufnähen, dann das Gegenstück festpinnen und über die bereits genähte Naht drübernähen.

Dann mal viel Spaß beim Paspeln
__________________
Den Stil verbessern heißt den Gedanken verbessern.
Nietzsche
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.01.2012, 15:36
Benutzerbild von dod
dod dod ist gerade online
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.534
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Howto: Paspel an Kleinteilen

Dankeschön für deine tolle Anleitung! Deine "Kleinteile" sehen wirklich perfekt aus.
__________________
Viele Grüsse, dod
Meine blogs:Stichelbeere und Garderobenblog
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.01.2012, 17:15
Benutzerbild von Salsabil
Salsabil Salsabil ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 1.673
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Howto: Paspel an Kleinteilen

Danke für dies tolle Anleitung
__________________
Deren Stoffberg immer im Gleichgewicht bleibt

Blog
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.01.2012, 18:22
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.202
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Howto: Paspel an Kleinteilen

Wirklich schöne und anschauliche Anleitung!
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.01.2012, 19:10
Marina96 Marina96 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 28
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Howto: Paspel an Kleinteilen

Hallo
ich bin neu hier und verstehe das System einfach nicht.
Ich entschuldige mich schon mal dafür, dass meine Frage hier hundertprozentig nicht reingehört.
Könnt ih mir vielleicht sagen wie ich mich hier zurechtfinden kann oder wie mann einen neuen Thread aufmacht?
Danke schon mal
GLG Marina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der wip?? Das wip???? Die wip??????? rightguy Freud und Leid 42 12.08.2010 23:07
Nahtzugabe bei "Kleinteilen" in Knipmode? Querkopf Fragen zu Schnitten 2 07.07.2010 21:02
kissen mit paspel nähen- wie macht man die paspel? marple Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 25.11.2005 18:27
kissen mit paspel nähen- wie macht man die paspel? marple Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 25.11.2005 13:37
Paspel Zauberhexe Andere Diskussionen rund um unser Hobby 9 03.06.2005 16:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10212 seconds with 13 queries