Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Nähcafe


Nähcafe
virtuelles Miteinander mehr oder minder fester Gruppen, die sich zum virtuellen Nähen verabreden.
Dies können sie hier machen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.


Die perfekte Basisgarderobe - Januar 1012 :)

Nähcafe


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 14.01.2012, 10:11
Benutzerbild von Jezziez
Jezziez Jezziez ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2010
Ort: Schorndorf
Beiträge: 15.411
Downloads: 58
Uploads: 0
AW: Die perfekte Basisgarderobe - Januar 1012 :)

Zitat:
Zitat von AndreaS. Beitrag anzeigen
Zum Testen von Schnitten nehme ich gerne alte Spannbettlaken. Das klappt ganz gut und die schönen Jerseys werden auch tatsächlich Shirts und nichts für die Tonne
Och, da das nur die Jerseys vom Garagenverkauf waren und 15 Euro gekostet haben zusammen, kann ich das verschmerzen und trag es dann zu Hause, wenn mich keiner sieht.
__________________
Liebes Grüßle,
Jessica

Patchwork und ich durchs ganze Jahr

Mein eigener Blog: Nähwerke mit Jezziez

Meine Nearly-Insane-Quilt Designwand
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 14.01.2012, 15:05
Benutzerbild von egwene2211
egwene2211 egwene2211 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.423
Downloads: 6
Uploads: 2
AW: Die perfekte Basisgarderobe - Januar 1012 :)

@ Luthien: willkommen bei uns, und Deine Anmerkungen zu BLusen finde ich schon mal sehr interessant!

@ cochlea: da hast Du aber einen richtig einladenen Tisch gedeckt ach ja, und meine Unterhmeden sind normalerweise wirklich das Tüpfelchen auf dem i, ich freu mich jeden Tag, dass ich eines anziehen darf

@ all: danke für Eure "mentale" Unterstützung, ich das Telefonat jetzt zum Glück überstanden, hat zwar nicht alles super geklappt, aber Chef war zufrieden
__________________


Mein Blog
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 16.01.2012, 10:44
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Die perfekte Basisgarderobe - Januar 1012 :)

Erstmal danke an Euch Alle für das Willkommen!
Mit Storybord zeigen wird es bei mir schwierig, weil ich nicht nach Fertigschnitten nähe, sondern nach selbst gezeichneten Schnittmustern. Aber ich kann euch ja mal meine Pläne beschreiben (und dann dürft Ihr sie gern zerpflücken ):
Es geht um eine Basisgaderobe für das Sommerhalbjahr.
Der Grundstil soll klassisch-elegant sein mit dem Motto "overdressed gibt es nicht".
1.) Zwei Hosen für etwas schlechteres Wetter und Aktivitäten, die vielleicht etwas schmutziger sein könnten (z.B. Fahrradfahren).
Die erste Hose soll aus schwarzem Baumwollsatin entstehen und die zweite aus roter Baumwollfeingabardine.
2.) Eine Hose aus weißer, einigermaßen blickdichter Feingabardine.

Alle Hosen sollen nach dem selben schmalen, aber nicht engen Schnitt genäht werden, der mit der Oberkante bis in die Taille reicht und keinen Bund hat (was man freilich noch ändern könnte). Taschen sollen die Hosen nicht bekommen, um eine möglichst glatte Optik zu erhalten.

3.) Zwei lange Röcke, die von der Wärme her eine lange Hose ersetzen können, weil ich gern häufiger Röcke tragen möchte als bisher. Ein Rock aus knallrotem Baumwollsatin und ein Rock aus weißem Baumwollsatin.

Diese beiden Röcke sollen Godetröcke mit relativ hoch angesetzten Godets sein.
Je nach Oberteil und Accessoires sollen sie als Tages- oder festliche Gaderobe tauglich sein.

4.) Ein kniekurzer Rock (ebenfalls in Godetform) aus roter Baumwollfeingabardine für wärmeres Wetter. Weiße kurze Röcke habe ich schon, sonst käme noch ein weißer kurzer dazu.

Was mir wichtig ist, dass alle Unterteile (aus den Gründen, die ich bei den Blusen genannt habe) an der Hüfte glatt anliegen sollen. Das macht mir später meine Oberteilplanung leichter (die kommt im Anschluss an die Unterteile).

Wenn Ihr noch Anregungen habt, wäre ich sehr dankbar für Tips.
P.S.: Mein Farbtyp ist übrigens südländischer Winter.

P.P.S.: Zum Schnitte testen eignet sich auch gut Folie. Die ist gnadenlos, was den Sitz angeht, weil sie sich nicht einen mm dehnt, und man kann dann hinterher gleich die Teile als Schnittmuster verwenden.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!

Geändert von Luthien (16.01.2012 um 10:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 17.01.2012, 00:03
TU1981 TU1981 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2007
Ort: Umgebung von Augsburg
Beiträge: 1.023
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Die perfekte Basisgarderobe - Januar 1012 :)

@luthien: das ist mal eine Planung. Da hast Du Dir ja was vorgenommen. So viele Unterteile und dann noch entsprechend viele Oberteile (denk ich jedenfalls mal). Hört sich aber gut an. Bin schon gespannt. Hast Du die Schnitte schon gemacht oder musst Du erst noch knstruieren?

@andrea: welche Änderungen hast Du jetzt beantragt bei der Maßkollektion? Hats geklappt und passt jetzt alles?

@jezzies: bin schon gespannt auf Deine Probemodelle

Nachdem ich ja Ende März auf eine Hochzeit eingeladen bin wird sich meine Basisgarderobe doppelt erweitern. Zum einen mit dem Mantel, zum anderen mit einem weißen Shirt (Bluse) für den Junggesellinnenabschied. Da wurde ein weißes Oberteil gewünscht und nachdem ich kein besonders schönes habe werde ich diese Bluse nähen http://www.burdastyle.de/aktuelles/n..._aid_3657.html Modell 113B. Weißen Viskose habe ich mir dafür heute gekauft. Meine Hose macht leider keine Fortschritte (obwohl inzwischen habe ich auch das Futter zugeschnitten). Aber ich habe diese Woche zwei freie Vormittage. Vielleicht geht da was voran. Bzgl. dem Mantel war ich auf Stoffsuche. Mit dem Paisley hab ich bereits aufgegeben. Und zwar aus zwei Gründen. Am Wochenende war ich weg und da hab ich eine Frau mit einem Mantel gesehen, der vom Schnitt her meinem Modell sehr geähnelt hat. Der war weiß mit schwarzem Paisleymuster. Das sah wirklich schlimm aus mit den vielen Teilungsnähten! zum anderen hab ich auch keinen Stoff gefunden, der meinen Vorstellungen entsprochen hätte. Daher habe ich entschieden, dass der Mantel flieder wird (dann muss auch noch der passende Clutch zum Kleid genäht werden) mit einem Innenfutter mit Paisleys. Jetzt war ich heute im Stoffgeschäft und hab mal geschaut, aber die Stoffe kommen erst noch. Also muss ich noch etwas warten. Dann kann ich noch gemütlich die Hose und die Bluse vorher machen. Bei beiden Teilen werde ich schon vorab eine FBA machen und hoffe mir das Probemodell wenigstens bei der Bluse zu sparen. Aber jetzt muss ich erstmal ins Bett. Mir fallen gleich die Augen zu...
__________________
Gruß,
Tanja
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 17.01.2012, 09:46
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Die perfekte Basisgarderobe - Januar 1012 :)

Hallo Tu1981!
Wenn ich nicht noch spontan andere Ideen entwickle, kann ich für Alle Unterteile Schnitte nehmen, die ich schon fertig gezeichnet habe.

Das Schnitte ausdenken und zeichnen hat mich im letzen Jahr viele Nerven gekostet. Aber jetzt denke ich, dass ich die Idealformen für mich gefunden habe.
Was ich bei meinen Design-Experimenten herausgefunden habe, dass ich schmale Röcke (gerade oder A-Linie) an mir nicht mag. Irgendwie komme ich mir darin sehr spiessig vor. Das heißt jetzt aber nicht, dass jeder, der schmale Röcke trägt, spiessig aussehen würde. Nur ich sehe darin halt so aus.

Viel Arbeit wird es schon sein, all diese Kleidungsstücke zu nähen, aber ich brauche sie halt, weil ich unterteilmässig ziemlich abgebrand bin. Mein Mann braucht zusätzlich auch noch zwei Hosen, man wächst halt nur mich seinen Aufgaben
Wenn ich etwas genäht habe, was mir gefällt, trage ich es aber auch viele Jahre, so gleicht sich die Arbeit dann wieder aus.
An Oberteilen werde ich 8-9 langärmelige Blusen brauchen. Um T-shirts für sehr heiße Tage habe ich mich schon vorletztes Jahr gekümmert, da habe ich jetzt erstmal Ruhe.
Aber das Problem ist, dass ich erst lernen muss, wie ich einen Blusenmaßschnitt konstruiere. Mal schauen, wann Ihr mit der ersten Bluse rechnen könnt. Erstmal werden jetzt die Unterteile fertig genäht, sonst verzettle ich mich total.

Ich werde mich mal nach Euren Storyboards und Nähplänen umsehen, wie Ihr so eine Basisgaderobe aufbaut. Irgendwas von einer rot/weiß/beigen Grundgaderobe habe ich noch aus dem letzten Jahr im Kopf? Ist das richtig? Und wer war das nochmal?

Hallo Jezzie!
Der Godetrock und dieses Wickeltwinset, die Du Dir vorgenommen hast, sind ja wohl mal Klasse! Gerade diese Wickeljacke bietet ja unendlich viele Möglichkeiten. So kann man immer wieder anders aussehen, obwohl man das selbe Oberteil trägt

Hallo Andrea!
Kann es evtl. sein, dass Deine linke Beckenseite höher steht als die rechte? Ich habe so das Gefühl, dass daher diese Falten am Rückenteil kommen. Wie man das am fertigen Teil noch ändern kann, kann ich Dir aber leider auch nicht sagen.
Am Ausschnitt würde ich weder Abnäher noch Falte machen, sondern die Schulternähte nach aussen schieben. Der Ausschnitt wird dadurch vielleicht etwas breiter, aber ich fände es schöner, wenn er ganz glatt liegt.
P.S.: Bist Du Dir sicher, dass grau in einem solchen Ausmaß wirklich zu Dir passt? Zwar kann man die Farben auf Computerbildschirmen nicht wirklich beurteilen, aber auf Mich wirkst Du auf meinem Bildschirm eher wie ein Herbsttyp. Da wäre grau zu kalt. Aber natürlich kann es auch sein, dass mein Bildschirm Deine Körperfarbtöne zu sehr verfälscht und ich mich irre.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!

Geändert von Luthien (17.01.2012 um 10:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
die perfekte Basisgarderobe -Dezember 2011 TU1981 Nähcafe 45 01.01.2012 09:51
Die perfekte Basisgarderobe - September 2011 silvanart Nähcafe 83 03.10.2011 15:22
Die perfekte Basisgarderobe - April 2011 AndreaS. Nähcafe 128 01.05.2011 20:22
Die perfekte Basisgarderobe - März 2011 AndreaS. Nähcafe 141 01.04.2011 20:47
Die perfekte Basisgarderobe - Januar 2011 egwene2211 Nähcafe 410 01.02.2011 18:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,45515 seconds with 14 queries