Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #206  
Alt 01.03.2012, 12:08
Benutzerbild von Rosenzeit
Rosenzeit Rosenzeit ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.02.2012
Ort: Taunus
Beiträge: 105
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Hallo! Als ich gestern zufällig dieses Projekt gesichtet habe, bin ich erstmal vom Stuhl gefallen. Nachdem ich mich dann wieder hochgerappelt hatte, habe ich beschlossen weiter zuzuschauen .
Was für ein Mädchentraum! Ein tolles Projekt.

Grüße aus dem Taunus, Andrea
__________________
Möge die Garnrolle stets mit uns sein!
Mit Zitat antworten
  #207  
Alt 01.03.2012, 12:42
Möhrchen1976 Möhrchen1976 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2012
Ort: Köln
Beiträge: 180
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Boah, Tarlwen!!!!
Was Du schon wieder geschafft hast. Ich hätte ja auch Angst vor solchen Stoffmassen. Aber ich glaube, dass man sich an diese Massen anpirschen muss und sie dann erlegt!

Irgendwann, in ferner Zukunft (einer SEHR fernen Zukunft, wie ich mich kenn) werde ich auch so ne Krinoline im Sissi-Style in Angriff nehmen. Komme was da wolle!!!!!

Aber bis dahin schau ich Dir weiterhin zu und lerne! (Bei den Bildern von den Taschen hatte ich schon ein Aha-Erlebnis. DANKE dafür)
Mit Zitat antworten
  #208  
Alt 01.03.2012, 12:52
pulsatilla10 pulsatilla10 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.09.2011
Ort: Neuss
Beiträge: 363
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Ich schließe mich ehrfürchtig den ganzen wows und aahhhss an und finde es einfach nur traumhaft schön.
Nimmst Du die ganze Arbeit wirklich nur auf Dich, um einmal in der Hofburg oder in Schönbrunn vor den Touristen zu defilieren? Da gehört aber eine große Portion Enthusiasmus dazu!!!
Wie transportierst Du denn ein solches Kleid?
Ich habe da noch vage Erinnerungen an mein Brautkleid, das war natürlich nicht soooo groß und doch recht aufwändig. Es soll dann ja auch prunkvoll und nicht zurknittert aussehen.
__________________
Liebe Grüße Pulsatilla10
Mit Zitat antworten
  #209  
Alt 01.03.2012, 13:30
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.074
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Vielen Dank erstmal Euch allen für die Ahs und Ohs. Das ist sehr motivierend.

Zitat:
Taschen??? Finde ich witzig Hätte nie gedacht, dass damals in den Röcken Taschen gegeben hat. Ich dachte, die Damen hatten immer ein Beutelchen für die Taschentücher dabei.
Doch doch. Und eine Rocktasche schließt eine zusätzliche Handtasche ja nicht aus, aber ich finde das zu dem Kleid glaube ich nicht so toll. Andererseits schleppe ich irgendwie immer viel Krams mit mir herum. *flöt*
Man sieht die tasche im übrigen gar nicht, der Eingriff ist glücklicherweise zusätzlich in einer Falte verschwunden.

Zitat:
Nimmst Du die ganze Arbeit wirklich nur auf Dich, um einmal in der Hofburg oder in Schönbrunn vor den Touristen zu defilieren? Da gehört aber eine große Portion Enthusiasmus dazu!!!
Nee, natürlich nicht nur dafür. Wenn ich das Kleid habe, möchte ich damit noch mal nach Schönbrunn, aber es ist nicht (nur) für Schönbrunn.
Ich werd schon noch was anderes finden, um das Kleid mal anzuziehen.
Das ist eher ein Kleid was ich mache, dem Machen wegen.


Zitat:
Wie transportierst Du denn ein solches Kleid?
Ich habe da noch vage Erinnerungen an mein Brautkleid, das war natürlich nicht soooo groß und doch recht aufwändig. Es soll dann ja auch prunkvoll und nicht zurknittert aussehen.
Im Koffer. In der Regel geht das sehr gut, ich habe das Kleid dann einfach ein paar Stunden aufgehängt, dann waren die Falten weitestgehend wieder raus. Ansonsten gillt Bügeleisen mitnehmen oder Reinigung suchen.
Aber es kommt natürlich auch immer etwas auf den Stoff an, bisher hatte ich immer Glück.


Eigentlich wollte ich heute den Rock unten abschneiden, aber vor allem an der Seite finde ich das etwas schwierig, die Länge zu bestimmen, weil unten ja noch die Falten dran müssen.
Also mache ich erstmal ein paar Meter Falten, stecke die an und schnibbel dann den Rock ab, sicher ist sicher.
Also hab ich erstmal den Saum ausgemessen um in etwa zu wissen, wieviel Falten ich so brauche. Rausgekommen sind fast 8 Meter, obwohl es am Ende etwas weniger sein wird, weil der Rock hinten noch zu lang ist.

Das macht also 24 Meter Stoffstreifen für Falten.
Und genau da fängt das Problem an: Für die Falten bräuchte ich 3 Meter Stoff, ich habe von dem Moireé nur noch 3 Meter und an der Taille müssen ja der vordere Einsatz, die Ärmel und die Schleifen auch noch aus Moireé sein.
Mit Zitat antworten
  #210  
Alt 02.03.2012, 12:14
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.074
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Gestern abend habe ich aus dem Taft vom Unterrock ein paar falten gesteckt um zu sehen, wie sehr es auffällt, wenn ich die Falten aus ungemustertem Stoff mache, es kommt ja auch noch der Tüll darüber.
Sehr auffällig ist das nicht, aber beim Anstecken habe ich gemerkt, das 15 cm breite Falten definitiv zu breit sind. (Leider habe ich vergessen ein Foto zu machen.)

Also habe ich es mit 10 cm versucht, und schon passen die Verhältnisse wieder:



Das heißt auch, dass ich die Falten nun doch aus Moireé machen kann, weil ich mit den schmaleren Falten fast einen Meter Stoff spare.
Zum Glück hatte ich den Rocksaum noch nicht abgeschnitten und konnte so noch 3 cm rausholen, damit der Rock nachher vorne nicht zu kurz wird.

Also ist heute Falten-Tag und ich habe schon fleißig Bahnen zugeschnitten, gesäumt und 2 cm beite Falten gesteckt:



Und jetzt muss ich erstmal bügeln gehen, ich habe keine Steckadeln ohne Köpfe mehr.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
krinolinenkleid , krönungskleid , sisi

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 356 29.08.2014 23:01
*WIP* Velourbügelmotive selbst gemacht! *WIP* xxkerstinxx Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 144 10.12.2011 10:41
Lust auf eine kleine Zeitreise...1895 snowwhite4711 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 18 04.02.2011 12:54
Der wip?? Das wip???? Die wip??????? rightguy Freud und Leid 42 12.08.2010 22:07
Work in Progress (WIP): Das Krönungskleid (oder so...) lenalotte Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 58 11.07.2006 22:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09672 seconds with 14 queries