Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #186  
Alt 01.02.2012, 20:10
Bonnie Phantasm Bonnie Phantasm ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.07.2011
Beiträge: 303
Downloads: 0
Uploads: 2
AW: Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Zitat:
Zitat von Tarlwen Beitrag anzeigen
Danke für den Tip, Bonnie
Och, gern geschehen!

Beim Überrock mußt Du jetzt nur drauf achten, daß Du vorne so viel Gewicht dran packst wie hinten an Schleppe aufliegt. Ansonsten passiert nämlich beim Tragen genau das, was jetzt schon bei Deiner Puppe passiert: Die ganze Krinoline fängt an, sich nach vorn wegzukippen.
Falls Stoff allein nicht reicht, könntest Du auch gegebenenfalls mit (unsichtbar von innen eingenähtem) Bleiband ausgleichen; eventuell sogar selbiges schon vorn in der Krinoline anbringen, damit die wieder nach hinten wegkippt (und das ist das einzige Mal, wo ich "Hurraaa!" für modernes Gardinen-Bleiband schreie! ).
__________________
~*~ She who dies with the most fabric wins! ~*~
Mit Zitat antworten
  #187  
Alt 01.02.2012, 23:21
Benutzerbild von Lyanna
Lyanna Lyanna ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2009
Ort: NRW
Beiträge: 713
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Zitat:
In dem Rock stecken 11 Meter Taft, 3 Rollen passendes Nähgarn, ein Perlmuttknopf und 28 Arbeitsstunden.
Insgesamt habe ich 37 Meter Rüsche fabriziert. Davon 32 Meter 17 cm hohe Rüsche mit 3 Biesen und 5 Meter Rüsche mit 6 Biesen und 43 cm Höhe.
Diese Biesen .... gib uns doch allen ein bisschen ab von deiner Geduld!
Das sieht waaaahnsinnig gut aus!

Ich freu mich schon auf das Oberteil. Wie du das verarbeitest, darauf bin ich schon die ganze Zeit gespannt!!

Was kommt als nächstes?
Mit Zitat antworten
  #188  
Alt 01.02.2012, 23:26
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.089
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Biesen-stecken war für mich besser als meditieren.
Als nächstes ist der Rock an der Reihe, mehr dazu morgen.
Mit Zitat antworten
  #189  
Alt 02.02.2012, 00:47
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Also... ich finde ja, dass 28 Stunden für die Menge Arbeit pfeilschnell sind - Kompliment.

Mit dem Kippen geb ich Bonnie recht - ich habe auch schon mal Bleiband in einen Rocksaum genäht
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #190  
Alt 02.02.2012, 14:06
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.089
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid

Das mit dem Bleiband hab ich abgespeichert.
Ich überlege im Moment, in die Krinoline noch ein kleines Pokissen o.ä. einzubauen, weil mir der Rock hinten irgendwie zu steil absinkt. Vielleicht könnte man damit gleichzeitig die Krinoline noch etwas nach hinten ziehen. Da denke ich am Wochenende mal drüber nach bzw probiere ein bisschen rum.

Und weiter gehts:


~ Der Rock ~

Nach dem Únterrock ist nun der Rock an der Reihe.
Um zu wissen, was der Rock so für Details aufweist, muss ich mir den noch mal genau ansehen:
Ich habe dafür hauptsächlich ein Gemälde benutzt, was den Fotos am nächsten kommt, aber wesentlich mehr Details zeigt. Durch die hohe Ähnlichkeit von Foto und Gemälde (Körperhaltung, Hintergrund, Blickwinkel ect.) könnte ich mir vorstellen, dass das Gemälde unter anderem mit dem Foto als Vorlage gemalt worden ist.

Zum Rock habe ich also folgende Erkenntnisse zusammengetragen:
  • Der Rock besteht aus einem cremefarbenen bis weißen Stoff mit glatter Oberfläche. (Die Farbnuance variiert von Bild zu Bild)
  • Die Schleppenlänge des Rocks entspricht etwa dem Durchmnesser der Krinoline in der Seitenansicht.
  • Der Saum des Rockes ist mit Messerfalten besetzt, darüber liegt eine Lage Tüll (wahrscheinlich gerkräuselt)
  • Der Rock ist mit einer breiten, gekräuselten Spitze mit Bogenkante besetzt, die etwas unterhalb der der Mitte der (vorderen) Rocklänge aufgesetzt ist und die Messerfalten etwas überlappt. Oben ist der Rand der Spitze mit einem Schrägband aus dem Rockstoff eingefasst, oben schaut dahinter eine schmale Tüllrüsche heraus.
  • Unter der Spitze schimmert eine Falte auf dem Rock durch, sieht fast aus wie eine extrem breite Biese.
  • Vorne ist eine Spitzenschürze angesetzt, deren Länge etwa 2/3 der Rocklänge entspricht.
  • Die Höhe der Falten, Tüll- und Spitzenrüschen bleibt offenbar über den gesamten Rock konstant.

Um die Proportionen der Falten, Spitzen usw richtig bestimmen zu können, habe ich mir das Bild ausgedruckt, im Maßstab 1:10 zu meinem Rock und einfach das Bild im vorderen Bereich ausgemessen. Für mein Cranach-Kleid bin ich nach dem selben System vorgegangen, das hat prima funktioniert.
Herausgekommen ist also folgendes:



Im Moment denke ich über diese Falte unter der Spitze nach.
Das sieht aus wie eine sehr breite Biese, was auch im vorderen Bereich relativ problemlos mäglich wäre, allerdings wird mir das hinten an der Schleppe wegen der Rundung Probleme machen. Jetzt überlege ich, was besser wäre:
  • Die Falte immitieren, indem ich einen Stoffstreifen aufsetze und nach unten bügel, so dass die Nahtzugabe unsichtbar unter dem Streifen liegt.
  • Oder ob ich das Schnittmuster an der Stelle, an der ich die Falte haben will auseinander schneide, beide Teile um die Faltenbreite + NZ verlängere (entsprechend dem Schnittmister), auf rechts zusammennähe, an der Markierung noch mal festmähe und nach unten bügel.

Wie genau das unter der Spitze, besonders im hinteren Bereich aussieht, kann ich auf keinem Gemälde und keinem meiner Repro-Fotos erkennen.

Hier habe ich einmal einen Ausschnitt aus dem Gemälde und einem der Fotos gegenübergestellt.
Auf dem Foto kann man die Falte noch etwas besser erkennen. Auf dem Foto sieht es auch nach zwei Falten oder einer Falte und einem sehr breiten Saum aus.



Habt Ihr vielleicht noch andere Ideen? Ich steh grade etwas auf dem Schlauch.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
krinolinenkleid , krönungskleid , sisi

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 356 30.08.2014 00:01
*WIP* Velourbügelmotive selbst gemacht! *WIP* xxkerstinxx Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 144 10.12.2011 11:41
Lust auf eine kleine Zeitreise...1895 snowwhite4711 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 18 04.02.2011 13:54
Der wip?? Das wip???? Die wip??????? rightguy Freud und Leid 42 12.08.2010 23:07
Work in Progress (WIP): Das Krönungskleid (oder so...) lenalotte Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 58 11.07.2006 23:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12480 seconds with 14 queries