Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


In Runden nähen mit der Overlock

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.12.2011, 09:34
kali_01 kali_01 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2011
Beiträge: 14.875
Downloads: 4
Uploads: 0
In Runden nähen mit der Overlock

hallo ihr,

Ich stehe noch ein bisschen blöd da mit meiner OVerlock... könnt ihr mir sagen, wie ihr das macht wenn ihr eine Runde nähen wollt? Ich möchte grade die Unterseite einer Halssocke versäubern, also eine Lage Fleece und eine Lage Jersey aneinander nähen.

Doch wie bekomme ich das Teil erstmal unter den Nähfuss? Es gibt ja keinen Freiarm so wie bei der Nähmaschine. Fängt man da erst mal schräg an zu schneiden und geht am Ende der Runde nochmal drüber?

Irgendwie wird das alles total schief...

LG KALI
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.12.2011, 10:28
Benutzerbild von Jezziez
Jezziez Jezziez ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2010
Ort: Schorndorf
Beiträge: 17.500
Downloads: 58
Uploads: 0
AW: In Runden nähen mit der Overlock

Also ich hefte ja grundsätzlich mit meiner Nähmaschine vor und nehme dann diese Linie als Anhaltspunkt, wo ich mit der Ovi langschneiden muss.

Bei allen Sachen fange ich möglichst kurz vor einer Seitennaht oder einer rückwärtigen Mitte an zu nähen, dann sieht man den Anfang nicht so schlimm als wenn es vorne wäre.
Und bei runden Sachen musst du eben wirklich von einer Außenkante in die Mitte zu deiner Nahtlinie hineinschneiden/nähen und übernähst dann diese Stelle um gut 5 cm wenn du wieder an diesem Anfangspunkt ankommst. So sollte sich der Anfang dann nicht auftroddeln. Das Ende dann wie gewohnt sichern.

War das einigermaßen verständlich?
__________________
Liebes Grüßle,
Jessica

Patchwork und ich durchs ganze Jahr
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.12.2011, 10:44
Benutzerbild von Johanna F
Johanna F Johanna F ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Großraum München
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: In Runden nähen mit der Overlock

Ich mache es etwas anders.
Ich schneide in einem Bereich, der etwas länger als der Nähfuss der Overlock ist, die Nahtzugabe mit der Schere zurück. Bei einer Nahtzugabe von 1 cm muss ich ca. 0,3 cm abschneiden, dann bleiben noch 0.7 für die 4 fädige Naht.

Dann ziehe ich leicht über dem Nadelöhr an den Nadelfaden zu mir hin, um sie zu lockern.
Jetzt schiebe ich den Stoff unter den Fuss und kann ihn, da die Fäden gelockert sind, komplett bis zum Messeranschlag legen.

Nun nähe ich normal los, am Rundenende nähe ich 2-3 cm über den Rundenbeginn, dabei achte ich darauf, dass das Messer die Fäden am Rundenbeginn nicht zerschneidet. Wenn man sicher sein will, kann man dafür das Messer auch wegklappen.

Wenn es eine Ziernaht sein soll, kann ich natürlich auch exakt am Rundenbeginn aufhören.

Dieses Verfahren ist jetzt nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern wurde mir so bei der Einweisung für meine Ovi gezeigt. Da es so gut funktioniert, habe ich mich auch um keine andere Lösung bemüht.

Gruß Johanna
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.12.2011, 11:49
Benutzerbild von Ulla
Ulla Ulla ist offline
Organisations- und Redaktionsteam
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Würselen bei AACHEN
Beiträge: 17.489
Blog-Einträge: 2
Downloads: 8
Uploads: 2
AW: In Runden nähen mit der Overlock

Zitat:
Zitat von Hobbyschneiderin Beitrag anzeigen
Hallo, man muss "reinnähen" und wieder "raus" aus der Rundung. Das erfordert etwas Übung. Du kannst nicht direkt wie bei der Nähmaschine "unter dem Fuß beginnen.
Mit bisschen getrickse gehts auch das:
Füßchen hoch, Nadeln hoch, Fäden hinten von Fadenslipper abziehen, dann kannst du dein Nähgut ganz normal drunter legen. Dabei musst du natürlich darauf achten, dass wirklich nicht zuviel abgeschnitten werden muss , Johanna hat es hier schon gut erklärt, wie man das ganz vermeiden kann.
Am Rundenende lässt man ein paar Stiche überlappen. Wenn man Glück hat und eine Maschine besitzt, die auch näht wenn das Füßchen oben ist, dann hebt man das nun an, zieht den Stoff nach links aus der Maschine und rattert noch ein Stück Fadenkette ab.
Abschneiden, Fäden separieren und sauber vernähen! Mit etwas Geschick kann man so die Runde fast unsichtbar schließen.
__________________
Lieben Gruß ULLA
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.12.2011, 13:02
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 17.535
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: In Runden nähen mit der Overlock

Oh, darf ich mich da mal dran hängen:

Es geht bei mir auch um Runden, aber um Linkskurven, also wie bei einem Untersetzer, wenn Ihr Euch vorstellt, Ihr wolltet zwei runde Untersetzer zusammen versäubern.

Rechtskurven sind klar, da kann man den Stoff so biegen, daß er dann relativ gerade unter dem Fuß liegt, obwohl das auch schwer genug ist, aber bei Linkskurven komm ich nicht klar.

Ich hab bisher immer kleine gerade Stücke genäht, so daß das Runde dann mehr aussieht wie ein 8Eck oder 16Eck.
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähen mit der Overlock Nähly Nähbücher 9 07.02.2008 16:56
Nähen mit der Overlock 4xJ Kommerzielle Angebote 5 27.05.2006 13:54
Nähen mit der Overlock Paulchen Nähbücher 8 25.02.2006 22:19
Nähen mit der Overlock Petronella Nähbücher 9 17.02.2005 12:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11270 seconds with 13 queries