Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Nagellack

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 08.09.2012, 00:42
freedom-of-passion freedom-of-passion ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2011
Beiträge: 14.973
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Nagellack

ich benutze keinen Nagellack trotz Holzfällerhemd*
Aber ich bin auch naturschön- lacht



Martin
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 10.09.2012, 21:23
Nachwuchs-Näher2 Nachwuchs-Näher2 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.09.2012
Beiträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nagellack

ok, ich habe mich jetzt noch nicht durch das ganze thema hier durchgelesen, aber ich geb trotzdem mal meinen senf dazu

Zum einen: Ich LIEBE Nagellack! Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, auch mal Nail Arts zu machen.... da gibt's ne schöne seite auf youtube zu

und zum anderen:

Ich kann die P2 Color Victim/ Last Forever Lacke echt empfehlen! Die sind nicht soooooo teuer und halten echt was sie versprechen! Je nachdem welche farbe man nimmt, hinterlassen die leider spuren auf beispielsweise papier, wenn man damit drüberstreift, aber wenn man genug überllack drüber macht geht das auch

von shellack hab ich noch nicht wirklichg was gehört.... was kann ich mir darunter vorstellen???

LG
Nachwuchs-Näher2
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 10.09.2012, 21:49
Brigitte aus dem Süden Brigitte aus dem Süden ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.11.2004
Ort: hier
Beiträge: 787
Downloads: 21
Uploads: 0
AW: Nagellack

Guten Abend, Tante Google steht uns auch hier mit Rat und Tat zur Seite. Grüßchen Brigitte
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 10.09.2012, 21:56
Benutzerbild von stern*1
stern*1 stern*1 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.12.2004
Ort: München
Beiträge: 14.938
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Nagellack

Hallo ihr Lieben,

ich geb jetzt auch mal meinen Senf dazu . Ich bin seit 2006 selbständige Naildesignerin und hab natürlich auch mit Nagellack ( wenn auch wenig) und mit den sogenannten "Soak off Gelen" ( unter anderem auch als Shellac von Maha oder auch Gelish von Harmony oder etliche andere Hersteller bekannt) zu tun.
Nagellack nehme ich nicht so gerne her, da er doch recht schnell abblättert oder die Nägel an den Spitzen sehr schnell abgenutzt aussehen.
Ich vermute mal eher, daß der Lack zu dick aufgetragen wurde, wenn er auf diversen Gegenständen Rückstände hinterläßt. Besser ist es, ihn 2-3 Mal dünn aufzutragen und ihn zwischen den Schichten gut trocknen zu lassen. Was wieder so ein Knackpunkt ist. Dunkle Lacke brauchen länger zum durchtrocknen als Helle. Zumindest hab ich das festgestellt.
Wenn ich Nägel möchte, die lackiert aussehen, verwende ich bei mir nur noch Farbgel. Allerdings natürlich auf modellierten Nägeln.
Vorteil: Die Farbe hält sehr lange
Nachteil: Der Rauswuchs ist spätestens nach 3 Wochen gut zu sehen

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Ich glaube, echte Schellack willst du auch gar nicht, der war wohl wegen der verwendeten Lösemittel in der Verarbeitung ziemlich giftig.
Der Shellac der Firma Maha ist ein hochflexibles Gel und hat mit dem normalen Nagellack nichts gemein. Das gilt auch für die anderen Firmen, die so eine Art Lack anbieten. Zuerst wird der Naturnagel leicht angerauht, dann wird ein Haftgel aufgetragen, dann kommt die Farbe und dann ein Versieglungsgel. Der Nagel wird leicht verstärkt, besitzt aber nicht die Härte, die ein normaler Gelnagel/ Acrylnagel hat.
Der Vorteil gegenüber normalem Nagellack ist einfach die Kratzfestigkeit. Das Gel blättert nicht ab, kann sehr dünn und dadurch natürlich wirkend aufgetragen werden und wird, nachdem das Material nach dem Rauswuchs leicht angerauht wurde, einfach mit Aceton schonend für den Naturnagel abgelöst.
Bevor jetzt Befürchtungen aufkommen, ob das Aceton jetzt schädlich ist:
Es ist bestimmt nicht schlimmer, die Nägel aller 2-3 Wochen mit Soak off Gelen neu machen zu lassen, als die Nägel aller 3 Tage neu zu lackieren. In vielen Nagellacken ist noch Aceton enthalten. Irgendwas muss den Lack ja auflösen. Selbst in denen, die ohne Aceton sind, sind irgendwelche Lösungsmittel drin.
Grundsätzlich gilt aber: weniger ist mehr. Nagellack und Nagellackentferner trocknen die Nägel aus. Ein wenig gegensteuern kann man z.B. mit Nagelöl. Am besten eins auf Basis von natürlichen Ölen. Paraffine können die Haut schützen, pflegen aber nicht wirklich.
Achso, diese Soak off Gele müssen im UV-Licht ausgehärtet werden. Ohne geht´s leider nicht.


Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
(Und ist weder Wasser noch UV-beständig. Wir haben nämlich einen alten Tisch, der mit Schellack lackiert ist...)
Wie schon geschrieben hat Schellack und Shellac nichts miteinander gemein. Die Soak-off-Gele sind sowohl Wasser als auch UV-beständig
__________________
Viele Grüße

Kathi

Wer mehr können will als andere, muss erst einmal das können, was andere auch können.
Zitatgeber: unbekannt ( hab ich vergessen)
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 10.09.2012, 22:20
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.622
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nagellack

Zitat:
Zitat von stern*1 Beitrag anzeigen
Wie schon geschrieben hat Schellack und Shellac nichts miteinander gemein. Die Soak-off-Gele sind sowohl Wasser als auch UV-beständig
Das war das, was ich damit sagen wollte.

(Da ich Aceton nicht vertrage, kommt Nagellack jeglicher Art für mich eh nicht in Frage. Letzten Sommer habe ich mir zu einer Feier die Nägel lackiert, weil ich einen derart üblen Bluterguß unter dem Zehennagel hatte, daß das wirklich nicht mehr appetitlich aussah. Dabei habe ich festgestellt, daß ich einmal auftragen und auch wieder ablackieren offensichtlich vertrage, aber regelmäßig gemacht blättern sich meine Nägel wie Blätterteig. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nagellack zum Versiegeln von Stoff? kekino Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 27.06.2009 11:14
Stickmustersuche Lippenstift, Nagellack etc. patchelchen Stickmustersuche 2 13.05.2009 23:31
Nagellack,Hände, Füße Stickmusterfreebie gesucht Stickela Stickmustersuche 5 01.03.2008 15:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,30757 seconds with 14 queries