Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Langlebige Hosen

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.05.2005, 21:20
Benutzerbild von Mabel
Mabel Mabel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.05.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Langlebige Hosen

Hallo ,
Hosen haben ja häufig die blöde Angewohnheit, sich zwischen prallen Schenkeln unschön und unerfreulich aufzureiben. Komisch finde ich, daß manche das machen und andere deutlich weniger.
Habt Ihr vielleicht bezogen auf selbstgenähte Hosen Erfahrungen, welche Schnittführungen, Materialien oder Verarbeitungsweisen die Lebensdauer erhöhen ?
Gruß ,
Mabel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.05.2005, 21:32
Benutzerbild von noz!
noz! noz! ist offline
Dawanda Anbieterin Noz!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2005
Ort: im Sachsenländle
Beiträge: 15.002
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Langlebige Hosen

Also ich kann dir leider noch keinen Tipp geben, aber interessieren würde mich das auch!!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.05.2005, 21:32
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.261
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Langlebige Hosen

Hallo Mabel,

Nein - eine Lösung weiß ich nicht - aber nachgedacht habe ich darüber auch schon - mehrfach! Zuletzt heute früh!

Ich wollte schon mal versuchen, eine Art Einsatz wie bei Reithosen zu fabrizieren, damit dort an der "engsten Stelle" gar keine Naht ist. Wo keine ist, kann sie sich auch nicht aufscheuern - aber geht das? Und wie?

Bei mir sind es vor allem die Hosen, mit denen ich auch mal Rad fahre - die sind ruckzuck hin. Also nehme ich meistens die ollen verwaschenen um längere Touren zu radeln - aber toll finde ich das nicht!

Wer hat Ideen - evt. für eine "versetzte" innere Beinnaht?

Tschüssi Rita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.05.2005, 21:52
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.127
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Langlebige Hosen

Das einzige was bei mir bisher geholfen hat ist füttern. Wobei das bei Baumwollhosen auch nicht so genial ist. Bei meinen "seriösen" Hosen aus Wolle kommt eine Futterhose etwas bis Kniehöhe rein, bei den Freizeithosen (meist Baumwolle) muß ich entweder nach einem Jahr oder so ein Stück austauschen (was man aber nicht sieht, weil zumindest bei mir die Scheuerstelle wirklich zwischen den Beinen ist und Spagat mache ich selten) oder, wenn ich drandenke, verstärke ich den Oberstoff gleich, indem ich mit Vliesofix ein Stück Futterstoff oder dünne Baumwolle aufbügle.

Ach ja, Hosen die am Oberschenkel eng sind, sind schneller durch als eine weitere Hose.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Und auch noch Schlußverkauf...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.05.2005, 23:59
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Langlebige Hosen

ich hatte mal das problem mit den hosen meines schwiegersohnes. der hat kräftige, aber nicht dicke oberschenkel und meine tochter ist ganz verzweifelt, weil sie die dinger nicht geflickt kriegt, ohne daß man es sieht. er muß berufsbedingt immer sehr gut (im anzug) gekleidet sein, was auf die dauer ja auch nicht billig ist, wenn die hose untragbar ist, das jacket aber noch neu. ein zu hilfe gerufener schneider (wirklich ein ziemlich gut und teurer) sagte dann: nur hosen aus stoffen kaufen, die einen elastan-anteil haben. es fanden mehrere ungläubuge einkäufe statt und seither ist ruhe. die scheuererscheinungen treten , wenn überhaupt, erst nach langem tragen auf. nicht verzagen, fachleut` fragen.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,47003 seconds with 12 queries