Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Fertigschnitte und Oberweite

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 30.11.2011, 23:35
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.807
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
Eine Einschränkung möchte ich aber doch anbringen: einen Industrieärmel im Nesselmodell auf Maßschneidereistandard zu bringen stelle ich mir sehr schwierig vor. Aber mit Erfahrung geht das sicher auch irgendwie. Mein Mentor Hellmut Krepp hat in den Jahren vor seiner Pensionierung (= nach Jahrzehnten im Beruf) alle Modelle nurmehr grob zugeschnitten und sie an der Kundin bei der ersten Anprobe modelliert. Teilweise sogar gleich mit dem Originalstoff!
Ich vermute, daß hängt stark vom Schnitt und den individuellen Proportionen ab.

Wenn die Proportionen einer Person nahe an den vom Schnitt vorgesehenen sind wird es vermutlich weniger aufwändig sein, wenn die Proportionen der Person sehr weit weg vom Ideal des Schnittes sind ist irgendwann der "break even" erreicht und eine Neukonstruktion der schnellere Weg.

Viele Dinge in der Maßschneiderei haben sicher ihren Sinn, aber je nach individueller Figur sind die Unterschiede dann irgenwann nicht mehr praxisrelevant, weil weder sichbar noch fühlbar. Denke ich zumindest.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 01.12.2011, 08:10
CosimaZ CosimaZ ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Essen
Beiträge: 697
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Zitat:
Zitat von Kasi Beitrag anzeigen
das ist auch logisch, denn es ändert sich ja auch das Volumen.
Also nehmen wir mal an
UB 80 + 20 macht Brustumfang für 80D
UB 70 + 20 macht Brustumfang für 70D
diese Maße sind Grundlage für die Konstruktion.
Das ergibt für 80D einen Umfang von 100 und für 70D einen Umfang von 90
und da sieht man direkt warum sich das Körbchen verändert

(ich hoffe ich habe die 20cm für D richtig im Kopf, ist aber auch egal, denn das Rechenbeispiel ist das Ausschlaggebende)
O. k. ich glaub jetzt hab ich es verstanden. Danke.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 01.12.2011, 08:51
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 17.496
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Marion, vermutlich sprechen wir eh von demselben Aspekt, aber ich formulier es mal so:
Hellmut ist am Ende seines Arbeitslebens völlig zur Moulagetechnik übergegangen, die in Wien und sicher auch anderswo als "Modellieren" oder "Drapieren" bekannt ist. (Die einschlägigen Einleitungsvideos einer französischen Kleidermacherschule wurden im Forum schon ein paar Mal gespostet.) Damit lassen sich Schnitte vom Start weg präzise herstellen. Der große Nachteil ist aber, dass die Anprobe um einiges länger dauert als bei einem konstruierten, gehefteten Probemodell.

Von Herrn Konsal (Herrenschneider und berühmt für seine Sakkos) wiederum weiß ich, dass er von modifizierten MS-Schnitten ausging, die er in verschiedenen Größen "vorrätig" hatte. Die änderte er nach den Maßen der Kunden.
Also irgendwie vergleichbar den Burda & Co Schnitten, die allerdings Konfektionsschnitte sind mit tiefen Armlöchern, gerade geschnittenen Schultern, weiten Bewegungszugaben, knapp gehaltenen Armkugeln usw.
Der Unterschied zwischen einem Maßschnitt und einem Industrieschnitt sind aber nicht nur die individuellen Maße, sondern auch, dass die schnitttechnischen Voraussetzungen für Verarbeitungsschritte eingebaut werden, welche ein größeres Können wie Formbügeln benötigen.
Wie man trotzdem von Industrieschnitten zu sowas Ähnlichem wie Maßschnitten kommt, steht in der Aldrich. Oder man macht sich die Mühe und lernt doch selber Schnittkonstruktion mit Müller oder Whife. Ist nicht soooo schwer.

Aber ich schweife ab. Was ich sagen wollte: Du hast Recht, dass man bei einer seriösen Anprobe sowohl mit einem schon vorhandenen Schnitt als auch mit einem Maßschnitt zu einem guten Ergebnis kommen kann. Einen Industrieschnitt sollte man aber eher als Arbeitshypothese ansehen, der bei der Anprobe u.U. stark verändert werden muss. So als ob man drapiert und dafür schon gezeichnete Schnittteile verwendet statt Stoffrechtecken. Für das Cupproblem habe ich die Faustregel im Starterpost geschrieben, aber es gibt noch weitere Probleme.
__________________
LG
Barbara Boll

Geändert von eboli (01.12.2011 um 18:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 01.12.2011, 18:27
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.807
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Ja, ich denke, wir meinen das selbe.

Unterschiedliche Wege können zum gleichen Ergebnis führen.
Irgendwo hatte ich auch mal französische Bücher zur Schnitterstellung in den Fingern, die haben Konstruieren und Drapieren als gleichwertige Techniken dargestellt. Jede hat Vor- und Nachteile. (Drapieren ist z.B. bei Stoffen die sehr empfindlich sind nicht die beste Idee, weil ggf. der Stoff hin ist, bevor man das Teil fertig angepasst hat. Und da waren dann noch mehr Beispiele, wann welche Technik von Vorteil ist.)

(Wenn ich einen Schnitt für mich angepasst habe, dann sieht er meist sehr anders aus, als das laut Schnittbüchern der Fall sein sollte. Ist aber egal, muß ja nur mir passen. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 01.12.2011, 18:56
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 17.496
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
(wenn ich einen schnitt für mich angepasst habe, dann sieht er meist sehr anders aus, als das laut schnittbüchern der fall sein sollte. Ist aber egal, muß ja nur mir passen. )
__________________
LG
Barbara Boll

Geändert von eboli (01.12.2011 um 18:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oberweite und Größen Jacinta Rubensfrauen 11 12.04.2008 06:02
Oberweite und Buegelgroesse ? Yanagiran Dessous 3 30.05.2007 15:58
Plus Größen und Oberweite moonwalker Rubensfrauen 7 05.04.2007 14:11
Biete BURDA Fertigschnitte für Damen und Kinder an: Marion25 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 11 01.11.2005 20:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11800 seconds with 14 queries