Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Fertigschnitte und Oberweite

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 30.11.2011, 14:08
CosimaZ CosimaZ ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Essen
Beiträge: 687
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Zitat:
Zitat von Bineffm Beitrag anzeigen
Für das Thema Abstand und Umfangänderung habt ihr recht (und das erklärt letztlich auch, warum die Schnitte immer auf einen B-Cup ausgelegt sind - man geht einfach davon aus, dass die Differenz zwischen Brust- und Unterbrustumfang immer gleich ist) - wenn ich einen BH betrachte - dann muss ich aber eben nicht nur den Abstand und den Umfang angucken - sondern dann wird auch die "Fläche" zwischen den beiden Bögen relevant - und die wächst nicht linear mit wenn der Grundumfang sich erhöht. Deshalb ist ja auch ein 75B Cup vom Volumen her NICHT genauso groß wie ein 100B Cup - sondern viiiel kleiner.

Sabine
Hm, vielleicht lauf ich gedanklich auch in die falsche Richtung. Aber:
eigentlich habe ich bei BH einen Unterbrustumfang, bei dem mir Gr. 80 reicht. Von der Körbchengröße her bräuchte ich allerdings 75A. Probiere ich 80 A an ist dieser BH (die Körbchen) viel zu groß. Dann müsste ich theoretisch 80 AA kaufen, was meist auch noch etwas zu groß ist, wenn ich ihn überhaupt bekomme.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 30.11.2011, 14:57
stofftante stofftante ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.532
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Geht man nach dem Proportionalsystem ist n.m. Meinung die Rückenbreite und auch die Schulterbreite bestimmender als die Unterbrustweite, die ja in der Oberbekleidung kaum eine Rolle spielt. Sie bestimmen (hauptsächlich) wieviel vorne landet. Hier ein vereinfachtes Beispiel:

Brustumfang = 100 cm; halber Schnitt = 50 cm

Tabellenwert normal
Rückenbreite= 18 cm
Armloch = 11,4
Brustbreite =20,6
Summe 50 cm

kleiner Cup
Rückenbreite= 19
Armloch = 11.4
Brustbreite= 19,6
Summe 50 cm

großer Cup
Rückenbreite = 17
Armloch 11.4
Brustbreite = 21,6
Summe 50 cm

Bei 128 cm ....1/2 = 64 cm

Tabellenwert:
Rb=21.3
Arml= 16.5
Brust= 26.2
Summe 64 cm

Maße aus meiner Praxis:
Rückenbreite= 20
Armloch = 15.5
Brust 28.5
Summe 64 cm

Tabellenwert: Bei Brustumfang 128 würde man eine Größe 54 kaufen. Falsch! Eine RB von 20 hat ein Armloch von 14.4 und eine Brustbreite von 23.5 cm - das ist Größe 48. Die Mehrweite in der Brustbreite (5 cm) gehen in die größere Cupweite, die nötige Länge erhält man aus den Vorderlängenmaß. (Balancefehler nicht eingerechnet)
verständlich ?
lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.11.2011, 15:04
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Zitat:
Zitat von CosimaZ Beitrag anzeigen
Hm, vielleicht lauf ich gedanklich auch in die falsche Richtung. Aber:
eigentlich habe ich bei BH einen Unterbrustumfang, bei dem mir Gr. 80 reicht. Von der Körbchengröße her bräuchte ich allerdings 75A. Probiere ich 80 A an ist dieser BH (die Körbchen) viel zu groß. Dann müsste ich theoretisch 80 AA kaufen, was meist auch noch etwas zu groß ist, wenn ich ihn überhaupt bekomme.
das ist auch logisch, denn es ändert sich ja auch das Volumen.
Also nehmen wir mal an
UB 80 + 20 macht Brustumfang für 80D
UB 70 + 20 macht Brustumfang für 70D
diese Maße sind Grundlage für die Konstruktion.
Das ergibt für 80D einen Umfang von 100 und für 70D einen Umfang von 90
und da sieht man direkt warum sich das Körbchen verändert

(ich hoffe ich habe die 20cm für D richtig im Kopf, ist aber auch egal, denn das Rechenbeispiel ist das Ausschlaggebende)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 30.11.2011, 19:00
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 17.494
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Fertigschnitte und Oberweite

So, jetzt hatte ich Zeit, um die Zeichnungen anzufertigen, mit denen ich illustrieren wollte, was ich damit meine, dass gleich große Busen bei einem schmalen Oberkörper stärker ins Gewicht fallen als bei einem breiten Oberkörper.

Zu diesem Zweck habe ich in Inkscape zunächst zwei Busen gezeichnet.
Busen ohne Oberkörper.png
Dann habe ich einen schmalen Oberkörper drangepappt. (Die Zeichnung zeigt sozusagen einen Oberkörper in der Aufsicht.)
Busen schmaler Oberkörper.png
Dann habe ich den Oberkörper verbreitert, und zwar nur in Richtung Seiten und Rücken, damit Ansatz, Abstand und Volumen der Brüste gleichbleibt.
Busen breiter Oberkörper.png
Dann habe ich in einem Ausdruck die Zeichnungen händisch so vermessen, wie ich das am lebenden Objekt machen würde, i.e. entlang der Hüllkurve.
Die obere Zeichnung hat eine "UBW" von 14 cm und eine "OW" von 16,2 cm, die untere Zeichnung ein "UBW" von 16 cm und eine "OW" von 17,9 cm. Obwohl die Brüste gleich groß sind, schlägt sich das bei einem zarter gebauten Körper in einer größeren Maßdifferenz nieder, weil die Hüllkurve stärker verändert wird als bei einem breiten Oberkörper.
__________________
LG
Barbara Boll
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 30.11.2011, 19:02
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 17.494
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Zitat:
Zitat von mayana Beitrag anzeigen
Um die "Größe" einer Brust zu beurteilen ist doch die Proportion wichtig und nicht das absolute Maß.
Genau das meine ich.

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Wobei es m.E. vom Ergebnis her keinen Unterschied machen sollte, ob man es als Maßschnitt konstruiert oder von einem Basisschnitt her anpasst.
Unter Anpassen verstehe ich hier, daß man auch ein Nesselmodell macht und an dem das "Feintuning". Und schlimmstenfalls auch zwei Nesselmodelle. Bis es eben passt.
Vermutlich sehen sogar die Schnitteile am Ende sehr ähnlich aus...
Ja, Marion, da hast Du Recht. Auf jeden Fall für einen ärmellosen Kleidergrundschnitt.
Eine Einschränkung möchte ich aber doch anbringen: einen Industrieärmel im Nesselmodell auf Maßschneidereistandard zu bringen stelle ich mir sehr schwierig vor. Aber mit Erfahrung geht das sicher auch irgendwie. Mein Mentor Hellmut Krepp hat in den Jahren vor seiner Pensionierung (= nach Jahrzehnten im Beruf) alle Modelle nurmehr grob zugeschnitten und sie an der Kundin bei der ersten Anprobe modelliert. Teilweise sogar gleich mit dem Originalstoff!

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Geht man nach dem Proportionalsystem ist n.m. Meinung die Rückenbreite und auch die Schulterbreite bestimmender als die Unterbrustweite, die ja in der Oberbekleidung kaum eine Rolle spielt. Sie bestimmen (hauptsächlich) wieviel vorne landet.
Heidi, ich stimme Dir hundertprozentig zu. Meine Überlegung war als Hilfe für die NäherInnen von Fertigschnitten gemeint, denn die Anleitung von Burda bezüglich Schnittanpassung war (ist?) da ganz schlecht. Und ich weiß gar nicht, ob ich bei amerikanischen Schnitten jemals sowas gesehen habe. (Ich meine diese Zeichnungen, wo man ein Schnittmuster aufschlitzt und um ein Viertel der benötigten Mehrweite auseinanderschiebt, ohne Rücksicht auf vorne und hinten.)
__________________
LG
Barbara Boll
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oberweite und Größen Jacinta Rubensfrauen 11 12.04.2008 06:02
Oberweite und Buegelgroesse ? Yanagiran Dessous 3 30.05.2007 15:58
Plus Größen und Oberweite moonwalker Rubensfrauen 7 05.04.2007 14:11
Biete BURDA Fertigschnitte für Damen und Kinder an: Marion25 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 11 01.11.2005 20:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13324 seconds with 14 queries