Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Fertigschnitte und Oberweite

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.11.2011, 23:54
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
... recht festen Blusenstoff ...
Ich glaube, wenn man die 'l's einfach überliest, ist Zeit fürs Bett. Passte aber gerade so gut.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.11.2011, 07:51
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 17.504
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Ja, genau, Katja, das wollte ich ausdrücken.
Also, wenn man ganz genau sein möchte, dann stimmen die 15 cm Unterschied auch nur cum grano salis, denn die Gradierung von Schnitten funktioniert ja total proportional. Das heißt: alle Maße ändern sich nicht um absolute Zahlen, sondern um Prozente. Und damit auch die Differenzzahl der Cupgrößen.

Leider wissen wir nicht, in welcher Größe die Firmen ihre Schnitte konstruieren, aber dass die Größen am Schnittbogen wie Matrjoschka-Puppen ineinanderliegen, wissen wir. stern+strahlensatz.png.jpgWenn sich die Rund- und auch die Längenmaße ändern (obwohl zweiteres nur in den Maßtabellen der Männer zugegeben wird), dann ändert sich auch der Differenzbetrag von Oberweite und Unterbrustweite. Die Veränderung ist allerdings nicht linear, sonst wäre die Differenz schon nach 3 Größen die nächste Cupgröße.
Rechenbeispiel: Größe 34 hat OW 80 und theoretisch bei Cup B eine UBW von 65. Größe 40 hat OW 92. Das sind 15% mehr. Linear proportional hätte sie dann eine UBW von 74,75 cm, das wäre eine Differenz von 17,25 cm oder ein glatter Cup C. (Um die Veränderung genau zu berechnen, müsste ich den Pythagoräischen Lehrsatz bemühen und dafür die Schnitte ausmessen, wofür ich gerade keine Zeit habe.) Schnittfirmen mogeln sich außerdem mit Unschärfen durch, um halbwegs konstant bei Cup B zu bleiben. Und die Amis offensichtlich nicht.

Was nun eine FBA für wirklich beeindruckende Körbchen anbelangt, so ist die natürlich genauso möglich, ein Maßschnitt aber allemal die bessere Lösung. Wohlgemerkt: ein selbst konstruierter und mit Nesselmodell überprüfter Maßschnitt, kein per Internetformular erstellter Schnitt! Wie die Öffnung des Konstruktionszwickels für den Maßschnitt erstellt wird, habe ich hier erklärt.

Ich halte die Kombination von zartem Oberkörper mit größerer Brust übrigens für eine ungelöste Fragestellung, denn es ist ja offensichtlich, dass 15 cm Weitenunterschied bei Größe 34 nicht dasselbe sind wie bei Größe 46. Größe 34 hat da ein wirklich volle Brust, während Größe 46 schon richtig flach wird.
__________________
LG
Barbara Boll
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.11.2011, 08:38
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
... denn es ist ja offensichtlich, dass 15 cm Weitenunterschied bei Größe 34 nicht dasselbe sind wie bei Größe 46.
Warum ist das offensichtlich? Bei beiden wachsen die Konturen um den gleichen Abstand nach außen.

Oft wird vergessen, dass bei einem Kreis Umfang und Radius linear zueinander stehen.

Nehmt mal einen Papierstreifen und legt ihn eng um einen Fußball. Nun verlängert ihn so lange, bis eine Maus darunter durchkriechen kann. Nehmen wir mal an, das sind 10 cm.
Jetzt stellt Euch vor, genauso ein Papierstreifen läge um die Erde herum. Um wieviel müsstet Ihr ihn verlängern, damit die Maus darunter um die Erde kriechen kann?
  • um weniger als 10 cm?
  • ebenfalls um 10 cm?
  • um mehr als 10 cm?
Genau, ebenfalls um 10 cm. Wenn Ihr die Kreisformel U = 2 * r * Pi anschaut, wird auch klar warum. Der Maus ist jedenfalls egal, ob das ein Fußball oder die Erde ist.

Und genauso ist es bei der Oberweite. Klar, unser Oberkörper ist nicht kugelförmig, die Oberweite nicht kreisförmig. Aber doch immerhin so rund, dass das eine valide Näherung ist. Die Größenschritte zwischen den einzelnen Größen sind jeweils 4 cm. Das bedeutet, dass der Abstand rundherum um ca. 0.65cm wächst. Unabhängig davon, ob der Schritt von Größe 34 zu 36 oder von 44 zu 46 gemacht wird.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.11.2011, 09:11
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Fakt ist doch, dass Konfektionsschnitte und auch viele Maßschnitte nach Brustumfang aufgestellt werden. Aus dem Brustumfang errechnet man alle weiteren Maße eines idealgeformten Körpers bei besagten Brustumfang.

Bei den Frauenschnitten kenne ich die Formeln nicht.
Aber ein Beispiel an einem Herrenexempel.

Bei einem Brustumfang von 96cm muss der Taillenumfang bei 88 liegen und der Hüftumfang bzw. die Gesäßweite bei 100.

Warum? Um eben proportional zu bleiben: Zwischen 86cm und 96cm muss hier der Taillenumfang 8cm kleiner sein als der Brustumfang. Aber 96 sollte die Taille 10cm kleiner sein. Hüftumfang sollte stets 4cm größer sein, als der Brustumfang. Die Horizontalen Linien wie Taillentiefe, Hüfttiefe, Rückenlänge usw. errechnen sich durch die Achtteilung der Körpergröße.

Mit den Proportionen wird erst mal aufgestellt und dann die Unterschiede zum eigentlichen Körper wieder proportional eingestellt.
Ich habe z.B. Brustumfang 96 aber Taille 84. Das heißt die 4cm Differenz müssen eingebaut werden und ich nehme nach der eigentlichen Konstruktion die 2cm (halber Schnitt) teile sie durch die Anzahl der Nähte auf der Taillenlinie (auf der proportionalen) und zeichne aus. Das selbe mache ich später mit der Hüfte. Ergo, der Brustumfang bleibt der selbe, egal was ich weiter änder.

Haltungsdifferenzen erkennt man nun schlussendlich aus der Differenz zur wahren (körperlichen) Armlochtiefe bzw. der Rückenlänge und ändert das am Schluss. Somit sitzt der Schnitt und der Brustumfang ist immer noch der selbe. Aber dieser bleibt eben weiterhin proportional. Eben ist Proportionalität der Schlüssel zum perfekten Schnitt.
Einen Schnitt direkt mit gemessenen Körpermaßen aufgestellt landet zumeist am Ende in der Tonne. Außer die Teilung des Brustumfangs auf Rücken- Brustbreite und Armlochdurchmesser wird sofort eingearbeitet.

Daher sollten Schnitte nach Brustumfang ausgewählt werden, da dieses Muster dann nach der Proportionslehre richtig aufgestellt ist. Alles andere wird später abgeändert.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.11.2011, 09:27
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: Fertigschnitte und Oberweite

Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
Ich halte die Kombination von zartem Oberkörper mit größerer Brust übrigens für eine ungelöste Fragestellung, denn es ist ja offensichtlich, dass 15 cm Weitenunterschied bei Größe 34 nicht dasselbe sind wie bei Größe 46. Größe 34 hat da ein wirklich volle Brust, während Größe 46 schon richtig flach wird.
Zitat:
Zitat von Wirbelwind Beitrag anzeigen
Warum ist das offensichtlich? Bei beiden wachsen die Konturen um den gleichen Abstand nach außen.

Oft wird vergessen, dass bei einem Kreis Umfang und Radius linear zueinander stehen.
und auch die Größentabelle bei Elingeria sagt: 20cm zwischen Unterbrust und Cup sind F - egal ob 72 oder 92 als UBW
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oberweite und Größen Jacinta Rubensfrauen 11 12.04.2008 06:02
Oberweite und Buegelgroesse ? Yanagiran Dessous 3 30.05.2007 15:58
Plus Größen und Oberweite moonwalker Rubensfrauen 7 05.04.2007 14:11
Biete BURDA Fertigschnitte für Damen und Kinder an: Marion25 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 11 01.11.2005 20:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:19 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32830 seconds with 14 queries