Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Welche Seide wofür?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.05.2005, 22:58
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.645
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Welche Seide wofür?

Ponge gibt es unterschiedlich dick, aber so wirklich oberbekleidungsgeeignet ist sie eigentlich nicht. Die Seidenmalqualitäten sind arg dünn, und die etwas dickeren Qualitäten haben meiner Ansicht nach keinen so tollen Fall.

Ich habe damit aber auch schon rumexperimentiert und wenn man es machen will, dann sieht es noch am ehesten nach was aus, wenn man dünne Ponge (so etwa 08) doppellagig verarbeitet und vielleicht noch schräg zuschneidet. Das Bügeln macht dann aber auch nicht wirklich Freude...
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.05.2005, 23:13
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.577
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Welche Seide wofür?

Hallo Sylvia,

bei Seide musst du schon darauf achten, ob es auch wirklich welche ist. Zum Beispiel wird gerne etwas als Seidensatin, Seidenjersey etc. pp. bezeichnet, das in Wirklichkeit 100 % Polyester ist. Das erkennt man aber am Preis... - wenn es 5 oder 6 Euro den Meter kostet, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass es keine Seide ist...

Crepe- oder Krepp-Stoffe haben eine unregelmäßige, strukturierte Oberfläche, die durch überdrehte Garne entsteht; der Stoff ist nicht glatt.

Falls du eine Kreditkarte hast, kann ich ThaiSilks.com empfehlen. Die verschicken verschiedene Zusammenstellungen von Stoffproben ("fabric samples", für den Anfang ist das "basic sample set" gut geeignet), haben eine enorme Auswahl, sind sehr preiswert und durch den für uns günstigen Dollarkurs lohnt sich der Kauf nochmal.

Aber hierzulande gibts natürlich auch jede Menge Händler... und Dupionseide ist ja inzwischen eigentlich fast überall zu bekommen. Ich meine, hier in Köln kostet der Meter so um die 14 Euro.

Liebe Grüsse
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.05.2005, 23:27
Benutzerbild von siggi
siggi siggi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.08.2002
Ort: Rhld.-Pfalz
Beiträge: 14.869
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Welche Seide wofür?

Apropos Wildseide oder Bouretteseide: ich habe ein Kleid daraus und einen Blazer. Ist aber schon Jaaaahre her, seit die genäht wurden. Das Material ist aber echt toll.

Weiß jemand wo es so was hier in Deutschland (online evtl.) gibt, oder wie heißt das auf englisch, dass ich mal bei thaisilks schauen kann.

Merci
__________________
Liebe Grüße

Siggi

http://www.mainzelahr.de/smile/tiere/katze.gif
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.05.2005, 23:53
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.577
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Welche Seide wofür?

Hallo Siggi,

bei ThaiSilks schau unter Fabrics/Silk Noil, dort findest du "raw silk", das müsste es sein, denke ich mal.

Ich meine, hierzulande hat Anita Pavani auch sowas im Angebot

Liebe Grüsse
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.05.2005, 00:57
schnippel schnippel ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Sachsen
Beiträge: 221
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welche Seide wofür?

pongeseide würde ich auch nicht nehmen. viel zu dünn, auch die 08.
als rock evtl. mehrlagig ja, als Hose: nein.
die nähte reißen aus, bzw. wenn sie nicht reißen, du beanspruchst den Stoff bei der Hose sehr, so dass es nicht lange halten wird. Designer sagen ja auch: Seide ja, hinsetzen nein!
Dupion halte ich für eine gute Alternative, wenn es Seide sein soll. sonst wenn du glatte Seide willst, eben Seidensatin.

viele grüße schnippel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,30038 seconds with 12 queries