Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Lodenmantel - Kragen absteppen und Knopflöcher

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.11.2011, 15:58
musti musti ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.06.2008
Beiträge: 100
Downloads: 0
Uploads: 0
Lodenmantel - Kragen absteppen und Knopflöcher

Hallo Allerseits,

ich bin gerade dabei mir einen Mantel aus schwerem Tiroler Loden zu nähen. Kragen und Vorderteilbelege sind mittlerweile angenäht und ich müsste jetzt das ganze noch knappkantig absteppen.
Da der Loden ziemlich dick ist, entsteht eine blöde Wulst um den ganzen Kragen und die beiden Vorderteile, nach dem Absteppen der Kanten (die Nahtzugaben habe ich soweit wie möglich auch versetzt zurückgeschnitten).
Gibts irgendwie einen Trick um das zu vermeiden?
Und wie bekomm ich anständige Knopflöcher in den dicken Stoff?
Ich hätt ja gerne Paspelknopflöcher, das geht aber bei dem starren Stoff gar nicht...

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.11.2011, 16:33
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.651
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Lodenmantel - Kragen absteppen und Knopflöcher

Hi,
evtl. hilft es, die Absteppung nicht so knapp am Rande verlaufen zu lassen? Dann liegt der Stoff glatter/dünner da und bei einem so derben Material sollte das auch nicht klobig wirken.
Knopflöcher - nun, da kommts wohl auf deine Maschine an. Welche Verstellmöglichkeiten hast Du da? Bei meiner Maschine kann man auch die Raupenbreite einstellen, bei dicken Stoffen vorteilhaft.
Wenn Du nichts außer der Knopflochlänge einstellen kannst, würde ich Dir ein manuell genähtes Knopfloch empfehlen. Knopfloch gut anzeichnen, dann auf den breitesten Zick-Zack mit Länge 0 stellen und den Riegel nähen. Dann die Raupe - würde sagen probiers mal mit Breite 2 bis 2,5 und Länge 0,5 - bitte vorher an einem Testlappen (in selber Stärke wie deine Knopfleiste) probieren. Dann den unteren Riegel und die Raupe wieder für den Rückweg - mit Rückwärtstaste nähen.
Noch eine Möglichkeit: keine Knopflöcher, sondern z.B. Knebelknöpfe als Verschluss wählen. Sieht man auch oft an Loden.
LG
Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.11.2011, 17:46
musti musti ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.06.2008
Beiträge: 100
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lodenmantel - Kragen absteppen und Knopflöcher

Danke für die schnelle Antwort.
Die Breite der Knopflöcher kann ich an meiner Nähma nicht verstellen und nachdem die automatischen Knopflöcher auch unglaublich hässlich werden bei der Maschine (Pfaff 2023) mach ich die nur noch mit der alten Pfaff 230...
Ich werd das mal probieren, nicht so knappkantig abzusteppen!
Mach mich gleich an die Arbeit....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.11.2011, 09:20
caleteu caleteu ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.03.2008
Ort: Bonn
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Lodenmantel - Kragen absteppen und Knopflöcher

Hast Du die Nähte stufig zurückgeschnitten? dh. eine Nahtzugabe, am besten die mit der Einlage kürzer zurückgeschnitten wie die andere. Bei Ecken und da, wo Du über eine Quernaht genäht hast, kannst Du die Ecken von der Nahtkante zurückschneiden, so daß weniger Stoff da ist.
Jetzt, wo Du schon alles genäht hast, ist es vielleicht zu spät, aber das nächste Mal.
Liebe Grüße, Deine Cambron
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.11.2011, 18:18
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.726
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Lodenmantel - Kragen absteppen und Knopflöcher

Hallo,

bei dicken Stoffen muss man generell weiter von der Kante weg absteppen, ja.

Kannst du mit der Fadenspannung spielen? Ich könnte mir vorstellen, dass die etwas lockerer sein dürfte, damit der Faden nicht so stark in den Stoff einschneidet; das trägt bestimmt auch zum wulstigen Effekt bei.

Eventuell auch von Hand nähen; da kann man den Faden "lockerer" lassen; oder nur durch die oberste Lage durchstechen, wenn es nur zur Zierde ist.

Wegen der Knopflöcher: "Nur" Verstürzen, evtl. mit einem dünneren Stoff, sollte gehen, denke ich. Die Arbeitsweise ist quasi die gleiche wie beim Paspeln, nur, dass man halt die Paspeln weg lässt... äh, ist das verständlich?
So, wie in dieser Anleitung:
Bound Buttonholes – Learning Sewing | BurdaStyle.com
nur halt bei Schritt 6 aufhören. Der Stoff, mit dem du verstürzt, müsste dann vorher an den Kanten schön gemacht werden, und könnte dann von Hand oder Maschine weiter außen befestigt werden. (Die Öffnung natürlich nicht so groß machen, wenn man keine Paspeln hat.)

Liebe Grüße,
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lodenmantel verkleinern Talya UWYH 4 16.10.2011 23:41
Knopflöcher am Lodenmantel leiern aus - Hilfe! angela aus doberan Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 06.01.2008 11:00
Welches Futter für Lodenmantel? gundi2 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 17.08.2007 15:14
einschlagen und absteppen.... katha Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 30.01.2007 21:20
Patchworktasche zu blauem Lodenmantel Bazi Patchwork und Quilting 8 03.09.2005 00:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08878 seconds with 13 queries