Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


wie schneiden Eure Stoffhändler zu?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 16.11.2011, 19:07
Benutzerbild von Scherzkeks
Scherzkeks Scherzkeks ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2002
Ort: Mitte ganz links: Aachen :o))
Beiträge: 15.596
Blog-Einträge: 76
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: wie schneiden Eure Stoffhändler zu?

Hallo Ihr Lieben,

gerissene Stoffe
Wenn ich sehe das ein Händler zum Reissen ansetzt, bitte ich es zu schneiden.
Eigentlich klappt das immer, aber wenn der Blick manchmal sehr köstlich ist
Als ich selbst noch Stoffhändler war habe ich brav geschnitten - auch wenn das länger dauert.
Das Geräusch ist einfach zum Weglaufen und der arme Stoff halt doch auch eine zarte Seele - oder?

Also wenn ich Stoff einkaufe, erwarte ich meine eingekaufte Menge.
Weniger finde ich nervig, mehr eine nette Zugabe
Auf den Stoffmärkte bekommt man häufig mehr als gekauft,
dafür aber auch häufig schief. Meist ist man immer noch gut bedient worden.
Wenn ich online bestelle ist es meist recht passend dafür aber auch schön gerade
Manchmal ist es dann auch was mehr:
letztends hatte ich 1,00m bestellt und 1,13m erhalten - das war nett und ich habe mich bedankt.
Wenn ich Patchworkstoffe in Geschäften oder online kaufe werden die häufig Rollschneider abgeschnitten. Das ist meist sehr genau.

Ja, und ich messe alle meine Stoffe nach Kauf zu Hause durch, Breite und Länge.
Dabei schaue ich sie mir auch nochmal genau an auf Fehler o.ä.
Mir ist es halt schon passiert, dass ich einen Stoff aus meinem Bestand hervorholte,
und es war weniger da als gekauft (habe da so meine "festen" Mengen für gewisse Sachen).
Da der Kauf da aber schon Jahre her war, war das halt dumm gelaufen für mich.
Mag keine Überraschungen kurz vorm Ansetzen in der Waschmaschine

Liebe Grüsse
Silvia
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 16.11.2011, 20:48
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.608
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: wie schneiden Eure Stoffhändler zu?

Mich stört es nicht, wenn der Stoff gerissen wird. Lieber gerade gerissen als pseudogerade geschnitten. Das hatte ich auch schon - nach dem waschen war der Stoff dann schief. Das finde ich ärgerlich.
Meist ist gerissener Stoff nach dem waschen und bügeln fast bis zur Kante verwendbar. Ich erwarte vom Händler, dass er mir den Stoff so übergibt, dass ich x verwendbar cm habe. Das heisst, wenn eine Risskante 1cm "ausgeleiert" ist, dass dies eingerechnet wird.
Wegen des Einlaufens kaufe ich sowieso immer etwas mehr Stoff als ich benötige. Um ehrlich zu sein, ich habe ihn noch nie nachgemessen, aber er hat bisher immer gereicht wie berechnet.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 16.11.2011, 21:08
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 14.938
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: wie schneiden Eure Stoffhändler zu?

Zitat:
Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
Mich stört es nicht, wenn der Stoff gerissen wird.
Danke! Ich für meine Teil verstehe das Entsetzen auch nicht. (Solange die Praktikantin nicht versucht, Jersey zu reissen ... ).

Ich kenne das so: gewünschte Länge messen, um einen Betrag X hinter der mit der Daumenspitze markierten bestellen Länge einen beherzten Schnitt in die Stoffkante, und von da aus gerissen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 16.11.2011, 21:09
Benutzerbild von Eidi
Eidi Eidi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.02.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 15.304
Downloads: 28
Uploads: 0
AW: wie schneiden Eure Stoffhändler zu?

Ich war gestern in einem Patchworkladen, habe etliches gekauft und die Stoffe wurden sehr exakt gemessen und geschnitten. Ist ja auch in Ordnung so. Ich habe dann zum Schluss noch einen Rest mitgenommen, der mit kurzem Anhalten an eine Schneidematte auf "gute 40 cm" festgelegt wurde. Ich hatte aber gesehen, dass er an der Seite mit den Webkanten deutlich kürzer war und die Verkäuferin darauf hingewiesen. Diese verdrehte die Augen (was ich ja absolut nicht leiden kann.... ) und ließ sich herab, den Stoff auf der kürzeren Seite zu messen. Es waren exakt 30 cm, die sie mir dann auch berechnete. Begeistert war sie davon nicht. Zu Hause habe ich dann mal die längere Seite nachgemessen, auch die hatte keine "gute 40 cm", sondern lediglich 36. So etwas finde ich nicht in Ordnung. Wenn exakt, dann bitte in beide Richtungen, also weder zu ihrem noch zu meinem Vor- bzw. Nachteil. Ich habe eine hübsche Summe Geld dagelassen und muss dann auch noch aufpassen, dass ich mit so einem Rest nicht über den Tisch gezogen werde....
__________________
Liebe Grüße
Iris
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 16.11.2011, 23:15
BettyBlue BettyBlue ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.09.2001
Ort: Sächsische Schweiz
Beiträge: 14.891
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: wie schneiden Eure Stoffhändler zu?

Zitat:
Zitat von Aficionada Beitrag anzeigen
Danke! Ich für meine Teil verstehe das Entsetzen auch nicht. (Solange die Praktikantin nicht versucht, Jersey zu reissen ... ).
Und als es den Fabrikverkauf von Drews in Meerane (seufz) noch gab, da wurde (Viskose-)Jersey sehr oft gerissen. Ich habe da noch Stücken rumliegen, da ist nichts verdreht oder so, auch nach der ersten obligatorischen Wäsche nicht. Okay, es wurde aber auch großzügig abgeschnitten, bei 5 € pro m waren diese Zentimeterchen aber auch nicht geschäftsschädigend.

Liebe Grüße
Betty

(die selbst immer etwas zugibt)
__________________
Liebe Grüße

Betty
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schaumstoff - wie schneiden sticknadel-petra Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 15 03.04.2010 13:29
Abnaeher- wie schneiden? graswanze Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 26.07.2008 15:59
Wie Leinen schneiden? Magdalena85 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 16 07.12.2007 17:06
Sechsecken - wie schneiden heidi1956 Patchwork und Quilting 10 25.08.2006 12:39
Wie Moosgummi schneiden? Tini-Bini Basteln 7 18.03.2006 19:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11261 seconds with 13 queries