Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Grundsatzfrage - Probeteil

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.11.2011, 22:50
Benutzerbild von slashcutter
slashcutter slashcutter ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 16.243
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Grundsatzfrage - Probeteil

Hallo,
ich habe hier alte Jerseystoffe von Sanetta liegen, die ich manchmal für Jerseyprobemodelle verwende und dann als Schlafanzugoberteile trage...
Irgendwann habe ich mir mal noch ein paar Leggins und Schlafanzughosen unifarbig genäht und so habe ich dann die verschieden Sets..
LG
Christiane
__________________
Wer sich bewegen will sucht Wege, wer stehen bleibt sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.11.2011, 09:37
Benutzerbild von Johanna F
Johanna F Johanna F ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Großraum München
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Grundsatzfrage - Probeteil

Ich nähe meine Probemodelle entweder aus einem Stoff, bei dem ich nicht weinen muss, wenn ich das Teil hinterher in die Tonne klopfe oder aus Nessel.

Wenn ich aus Nessel nähe, dann fertige ich auch nur für die kritischen Teile ein Probemodell an. Z.B. um die Passform eines Kleides mit eng anliegenden Oberteils und gerüschtem Rock zu überprüfen brauche ich kein Modell für den Rock.
Wenn das aus dem Nesselmodell passt, dann passt es auch aus dem Orginalstoff bzw. ich habe in der Nahtzugabe genügend Spielraum um die Passformabweichungen, die durch die unterschiedlichen Stoffeigenschaften entstehen, noch anzupassen.

Gruß Johanna
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.11.2011, 10:39
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 6.371
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: Grundsatzfrage - Probeteil

Ich bin auch für Probeteile und zwar so lange bis sie passen Kann man an meinen diversen Freds ja sehen

Aber bei meinem Mantel, habe ich jetzt weder die Zeit noch den Stoff,um das auszuprobieren. Dafür habe ich GsD einen Butterick-Schnitt, bei dem das Maß des fertigen Mantels für Oberweite, Taille und Hüfte (meine Schwachstelle), so wie der eingezeichnete Brustpunkt eingezeichnet ist.
Das fand ich diesmal ganz klasse! Meine Hüfte mit Jeans = 111cm. Fertiges Maß an dieser Stelle = 120cm inkl. ease = zu wenig. Meine Maße habe ich mir direkt auf den Schnitteilen und den Fertigmaßen geschrieben und auch eingezeichnet ab wo ich weiter werden muss. Dann hab ich gleich 1,5cm je Seitenteil mehr zugeschnitten.

Was ich eigentlich sagen will *räusper*, es kommt auf die Erfahrung und auf den Schnitt an. Und wieviel Vergleichsmöglichkeiten Du hast.

Aber für Shirts, Blusen, Röcke, Hosen und Blazer würde ich immer ein Probeteil nähen. Nicht bis zum Ende, aber soweit, dass Du die Passform überprüfen kannst. (Ich glaub, ich hab heute Blubberwasser getrunken )
__________________
LG, Andrea

Sewing forever - Housework WHENEVER (© Words to sew by Christie)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.11.2011, 10:54
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Grundsatzfrage - Probeteil

Hallo,

ich bin auch für Probeteile. Passformsensible Teile nähe ich aus einem Nesselstoff bzw. klebe die Schnittteile zusammen. Da hat man zwar nur eine Hälfte, aber was ich wissen will (z.B. Brustpunkt), kann ich dann schon erkennen. Bei Kleidungsstücken, bei denen ich sehen möchte, ob sie zu mir passen (typgerecht), wähle ich einen "besseren" Stoff und diese Kleidungsstücke wandern dann auch in meinen Kleiderschrank (Natürlich nur, wenn sie mir gefallen!).

Wenn ich so gar keine Lust auf Probeteile habe, lege ich die neuen Schnittteile auf einen schon ausprobierten. Das klappt eigentlich auch sehr gut. Gerade beim Rücken, da vergleiche ich gerne mit Altmodellen.
__________________
Liebe Grüsse

Martina
_____________________________________________

Mein Blog: MaxLau

Ich glaub', jetzt hat sie's!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.11.2011, 11:18
sanvean sanvean ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.06.2009
Ort: Hanau
Beiträge: 3.180
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Grundsatzfrage - Probeteil

Ihr habt natürlich recht und es ist empfehlenswert, aus Jersey Probeteile zu arbeiten. Von daher diene ich nicht als leuchtendes Vorbild

Zitat:
Zitat von slashcutter Beitrag anzeigen
ich habe hier alte Jerseystoffe von Sanetta liegen, die ich manchmal für Jerseyprobemodelle verwende und dann als Schlafanzugoberteile trage...
Als ich begonnen habe, Jersey zu verarbeiten, habe ich meist genau den Stoff gekauft, den ich für das Modell wollte. Zu mehr hat das Geld und die Geduld damals nicht gereicht.
Wenn ich heute beginnen würde und einen bedruckten Hilco-Jersey vernähen wollen würde, bei dem ein Meter gerne mal die 30 Euro überschreitet, würde ich den auch nicht ohne Probeteil verarbeiten, ja Ihr habt recht

Liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Material für Schnittmuster und Probeteil stupsie Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 11 21.02.2010 20:51
Probeteil aus Folie nähen? RABEL Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 03.09.2009 15:56
Grundsatzfrage... lysistrata Andere Diskussionen rund um unser Hobby 18 13.05.2007 18:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07250 seconds with 13 queries