Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Grundsatzfrage - Probeteil

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.11.2011, 15:47
Benutzerbild von Allysonn
Allysonn Allysonn ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Dritte Galaxie rechts im Regal
Beiträge: 760
Downloads: 3
Uploads: 0
Grundsatzfrage - Probeteil

Hallihallo, guten Tag!

Ich hab zwar schon im Forum gestöbert, aber nicht wirklich etwas dazu gefunden (oder der Su-Fu die falschen Fragen gestellt )

Ich möchte mich gerne neben dem Patchwork langsam auch der Klamotten-Schneiderei zuwenden, habe aber Skrupel, die schönen Stoffe einfach so zu zerschnippeln. Deshalb dachte ich, ich näh Probeteilchen. Nun meine Frage: Sollten die Probeteilchen nicht sinnigerweise aus (zumindest materialtechnisch) ähnlichem Stoff bestehen? Denn ich könnt mir vorstellen, ein Probeteil aus weißem Bettlaken fällt ganz anders als der fertige Rock aus Damast...

Oder ist des egal?

Allysonn
__________________
Wer immer nur tut, was er schon kann, wird auch immer nur bleiben, was er schon ist...

Es ist ein Gerücht, dass Zeit ein Geschenk sei. Man muss sie sich nehmen... (Ania Vitale)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.11.2011, 16:21
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.616
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Grundsatzfrage - Probeteil

Hi,
nein das Probemodell sollte schon aus einen ähnlichen Material sein. Wobei Damast und gewebte Baumwolle selbst ja nicht so groß im Unterschied sind - es kommt ja beim Probemodell nicht so auf den Fall an sondern auf die Paßform. Hosen lassen sich gut aus Bettlaken probe nähen.
Allerdings ein Kleidungsstück aus STretch würde ich nicht aus einem Stoff ohne Stretch nähen, genauso wenig wie bei einem T-shirt - da muss es eben auch ein ähnlicher Jersey sein wie der Schnitt vorgibt.
Wobei ich nur paßformsensible Teile zur Probe nähe, oder wenn ich aus Erfahrung weiß wo eine Problemstelle zu beachten ist.
LG
Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.11.2011, 16:30
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.332
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Grundsatzfrage - Probeteil

Für Jacken- und Mäntel-Probeteile, die ich sehr gerne nähe, hab ich mal 2 x 15 m Wollstoff (hässlichst!) für 2 € + Porto bei Ebay erbeutet. Da fällt es dann auch nicht schwer, sie "in die Tonne zu kloppen"
Für Probe-Blusen nehme ich auch alte BW-Bettwäsche...
__________________
Grüße aus Meck-Pomm

DD

Mein Blog: "Das Landei"
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.11.2011, 16:34
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.567
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Grundsatzfrage - Probeteil

Hm,

theoretisch ist es schon gut, wenn der Probestoff nah am Original ist.

De facto nutze ich fast nur Bomull von Ikea für meine Probeteile; um festzustellen, ob und wo es zu eng, zu weit, zu kurz, zu lang ist, reicht das aus.

Im Fit for real people-Buch wird zum Anprobieren sogar das Schnittmusterpapier selbst genutzt; die Amis haben so ein weiches, braunes Papier, und im Buch werden die Modelle dann aus allen möglichen Stoffen genäht, die Änderungen selbst werden aber vorher am Papierschnitt perfektioniert. Von daher, das Problem ist in der Theorie größer als in der Praxis.

Für elastische Teile geht das natürlich nicht. Da nehme ich entweder einen preiswerten uni-Jersey, ein ausrangiertes Spannbettlaken aus Jersey, oder messe den Schnitt aus und vergleiche mit einem gut sitzenden ähnlichen Teil, um herauszufinden, ob es wenigstens nicht zu eng ist, bevor ich im echten Stoff zuschneide. Meine Nahtzugabe ist immer 1,2 cm; bei Bedarf nimmt man die dann einfach noch größer; abschneiden geht immer.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.11.2011, 16:47
sanvean sanvean ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.06.2009
Ort: Hanau
Beiträge: 3.180
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Grundsatzfrage - Probeteil

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
De facto nutze ich fast nur Bomull von Ikea für meine Probeteile;
das mache ich genauso und manches Teil wird bedruckt, verziert oder sonst irgendwie "gepimpt" und dann auch getragen . Den Stoff kaufe ich auch immer als Ballen, man kann herrlich mit ihm experimentieren.
Bei Modellen aus Jersey nähe ich zumindest keine Probemodelle, wobei ein Stretchstoff für den Anfang vielleicht auch nicht unbedingt empfehlenswert ist.

Liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Material für Schnittmuster und Probeteil stupsie Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 11 21.02.2010 20:51
Probeteil aus Folie nähen? RABEL Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 03.09.2009 15:56
Grundsatzfrage... lysistrata Andere Diskussionen rund um unser Hobby 18 13.05.2007 18:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07274 seconds with 13 queries