Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Sprühzeitkleber Gift für die Maschine?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.11.2011, 22:20
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist gerade online
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 15.510
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: Sprühzeitkleber Gift für die Maschine?

Zitat:
Zitat von Dalo Beitrag anzeigen
Also ich werde ihn dann wohl tatsächlich weiterhin nicht benutzen
Wieso das? Kannst Du den Rahmen nicht abmachen, wie ich im letzten Beitrag geschrieben habe?
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.11.2011, 22:34
Benutzerbild von Jenny8008
Jenny8008 Jenny8008 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Landkreis Altötting
Beiträge: 15.583
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Sprühzeitkleber Gift für die Maschine?

Zitat:
NIEMALS mit Sprühzeitkleber an der Maschine sprühen. MINDESTENS 2 m Abstand zur Maschine.

Es geht doch nicht um die Nadel, sondern um den Nebel, der klebt. Der feine Nebel kriecht überall rein und verklebt nach und nach die Maschine.
...ich meinte auch dass das Nähen nicht das Problem ist, bzw. wollte ich das mit meinem Post sagen. Aber neben der Maschine sprühen - no way, einmal ausprobieren hat gereicht. Und da kann ich mir schon vorstellen dass das Probleme gibt, das sind dann sicher nicht nur ein paar verpappte Fussel unten drin.
__________________
Man hat nie Zeit etwas richtig zu machen, aber ein zweites Mal geht immer.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.11.2011, 09:42
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.147
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Sprühzeitkleber Gift für die Maschine?

Achso die Elektronik...
Ja, das kann ich mir auch vorstellen
Bei mir ist mal jede 2 Jahre der PC kaputt gewesen... und ich habe keine Erklärung dafür. Die Fachmänner meinten, das gibt es schonmal.
Mein einziger Hinweis wäre das vielleicht halbjährliche Sprühen eines Quilts in 1.20-4m Entfernung...
Seit ich den PC beim Sprühen weg räume, ist er ohne andere Ursauche auch nicht mehr kaputt gewesen. Will es aber nicht beschreien, der Neue ist erst 1,5 Jahre!!
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.11.2011, 10:02
Benutzerbild von corvuscorax
corvuscorax corvuscorax ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: nahe am verbotenen Wald, bei der Schwefelquelle
Beiträge: 15.507
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Sprühzeitkleber Gift für die Maschine?

Da muß die Werkstatt sich aber mit der Analyse große Mühe geben. Ich hatte mal Winterjacken aus Cordura-drei-Lagen-Laminat genäht. Diese Lagen waren wohl auch mit einer Art Klebstoff vom Hersteller her verklebt worden. Jedenfalls kroch das Zeug im Laufe des Nähens an der Nadel hoch und ich hatte überall schmierige Spuren von dem Zeug.
Habe dann öfter sauber gemacht und gut wars. Aber wie soll man solche Reste von Sprühkleber unterscheiden?
Vielleicht ist das auch der Versuch, davon abzulenken, daß die Technik zunehmend komplizierter wird und die Maschinen deshalb immer anfälliger werden. Was nicht eingebaut ist, geht nicht kaputt. Die Tretmaschine meiner Oma funktioniert noch, die Pfaff meiner Mutter hat über 40 Jahre gehalten.
__________________
Gruß cc
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Maschine für Anfänger, jedoch auch für die Ausbildung *Katharina Allgemeine Kaufberatung 13 18.02.2009 14:26
Strickbuch für die Maschine lene Handarbeitsbücher 3 22.10.2007 12:24
Gift in Textilien mamayaya Freud und Leid 8 04.11.2005 22:48
Doppeläuige Nadel für die Maschine Rena489 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 8 14.11.2004 15:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06907 seconds with 13 queries