Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 15.11.2011, 14:32
Benutzerbild von Alexa74
Alexa74 Alexa74 ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2007
Ort: bei Nürnberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Die Vorgehensweise mit dem Sprühkleber hab ich in meinem Bluework-Fred vor kurzem mal aufgeschrieben, daher zitiere ich mich jetzt mal eben selbst.

Zitat:
Ich mach das so:

- Rückseite mit der linken Seite nach oben auf den Fußboden legen (evt. mit Malerkrepp festkleben, damit nichts verrutscht)

- Vlies mittig obendrauf legen

- dann knie ich mich oben drauf, rolle die eine Hälfte des Vlieses Richtung Mitte zusammen und fange dann von der Mitte ausgehend mit dem Sprühkleber an. Ich sprühe immer so 30cm breite Bahnen ein und rolle/streife dann das Vlies um dieses Stück wieder zurück auf die Rückseite. Mit der anderen Hälfte mach ich es genau so

- dann lege ich das Top auf das Vlies und verklebe diese beiden auf die gleiche Weise miteinander
Vlies und Rückseite sollten immer einen Tick größer sein, als die Vorderseite, eben weil man es nie so richtig genau hinbekommt. So ist dann Luft für kleinere Verschiebungen und Ungenauigkeiten.

Und ja, man beginnt i.d.R. in der Mitte mit dem Quilten, damit sich eventuelle Falten nach außen hin wegstreifen lassen. Bei mir gab es mit dem Sprühkleber allerdings noch nie Falten.
__________________
Liebe Grüße!

Alexa
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 15.11.2011, 22:35
Lenis Mama Lenis Mama ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 32
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Vielen Dank, Alexa.

Nun wollte ich genau so beginnen wie von Dir beschrieben und musste meine Arbeit für heute einstellen. Ich habe nur geschafft, die Vorderseite mit dem Vlies zu bekleben. Es hat nach Deiner Beschreibung auch sehr gut geklappt. Allerdings ist schon nach einer Seite meine Odif 505 (250ml) Sprühflasche alle. Jetzt schütteln bestimmt einige den Kopf. Ich habe es wohl zu gut gemeint und zu viel Kleber versprüht. Nach der Aussage der Verkäuferin hätte die Sprühflasche auf jeden Fall für die ganze Decke reichen müssen.

Jetzt muss ich also noch eine Dose kaufen. Nun ja, das gibt mir Gelegenheit, mir heute nochmal zu überlegen, ob ich die Vögel nicht doch auf der Rückseite direkt vor dem Quilten applizieren soll.

Liebe Grüße von Beatrice
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 19.11.2011, 23:29
Lenis Mama Lenis Mama ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 32
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Guten Abend,

ich wollte Euch mal den neuesten Stand mitteilen. Ich habe bisher nicht viel geschafft. Lediglich die Rückseite ist jetzt am Vlies befestigt. Alle Kanten liegen gut aufeinander. Das war es auch schon mit den positiven Nachrichten.

Ich habe zuvor getestet, ob ich auch eine ordentliche Applikation ertstellen kann. Das war leider nicht sehr erfolgreich. Ich habe das Motiv ausgeschnitten, auf einem Stoff mit dem Sprühkleber fixiert und an der Maschine den Zickzackstich getestet. Ich will mal beschreiben, welche Einstellungen ich hatte. Die Stichlänge (?) habe ich mit 0,5 und die Stichweite (?) mit 5 eingestellt. Mir fehlen leider die Begrifflichkeiten. Ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine. Die Fadenspannung habe ich auf 4 und auf 3 getestet. Das Ergebnis meiner Probe war, dass der Nahtrand ganz wellig wurde und der untere Stoff an den Einstichstellen der Nadel größere "Löcher" hatte. Was habe ich denn falsch gemacht?
Ich bin so froh, dass es bloß ein Probestück und nicht die Rückseite der Decke war.

Jedenfalls war ich dann so frustriert, dass ich die Rückseite nun auch am Vlies befestigt habe. Mir bleibt jetzt bloß noch die Möglichkeit, meine Applikation nachträglich per Hand anzubringen. Was würdet Ihr mir denn raten? Worauf soll ich mein Motiv applizieren, z.B. Bügelvlies? Welche Einstellungen würdet Ihr denn dabei an der Maschine vornehmen?

Heute war nicht mehr viel Zeit. Morgen werde ich dann die Lagen quilten. Hoffentlich wird das Ergebnis besser. Ich bin jetzt richtig gefrustet.

Liebe Grüße von Beatrice
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 20.11.2011, 10:58
Benutzerbild von Alexa74
Alexa74 Alexa74 ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2007
Ort: bei Nürnberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Das mit dem Wellen werfen beim engen Zickzack war bei meiner Herzchendecke auch so. Durchs bügeln wurde es aber wieder ziemlich glatt. Nächstes Mal werde ich bei solchen Arbeiten Stickvlies unterlegen, dann sollte es sich nicht mehr wellen.

Die Appli kannst du sowohl auf Vlies (welches da geeignet ist, weiß ich grad nicht, aber es melden sich bestimmt noch andere!), als auch auf Filz machen und dann nachträglich aufnähen. Irgendwo gibt es hier im Forum auch eine Anleitung dazu. Der Filz muß dabei auch ein spezieller sein, der auch eine Wäsche aushält.
__________________
Liebe Grüße!

Alexa
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 27.11.2011, 22:39
Lenis Mama Lenis Mama ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 32
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Hallo,

ich wollte mal wieder über den neuesten Stand berichten. ICH BIN FERTIG MIT DER DECKE, JUHU!!!

Ganz fertig zwar nicht, aber die Decke als solche schon. Mir fehlen jetzt nur noch die Applis auf der Rückseite. Die werde ich aber nicht mehr bis Mittwoch (dem GEburtstag meiner Tochter) schaffen. Leider sind wir alle zu Hause seit 3 Wochen dauerkrank und ich habe wenig Zeit, alles fertig zu nähen. Ich habe auch noch nicht die Vogelmotive in den Rand der Decke gequiltet. Da habe ich mich einfach nicht rangetraut. Vielleicht wage ich es noch nach etwas Übung.

Als Umrandung für die Vor- und Rückseite habe ich nun einen hellen Stoff mit grünen unregelmäßig angeordneten Punkten genäht und ich habe nun doch auch noch das Band für das Binding selbst angefertigt. Das ging wirklich besser als ich zunächst dachte. Hierfür habe ich den Stoff genutzt, der schon die Rückseite schmückt (grün mit weißen kleinen Punkten).

Na ja, was soll ich viel erzählen von der Decke. Ich werde mal morgen bei Tageslicht Bilder knipsen und diese einstellen. Ich bin jedenfalls gaaaaaanz stolz auf das Ergebnis und ich hätte nie gedacht, dass ich so eine schöne Decke (natürlich nur für meinen Geschmack) nähen kann. Das habe ich aber auch Euch zu verdanken!

Ich möchte mich ganz besonders bei Alexa bedanken, die mir über die ganze Zeit mit viel Rat zur Seite stand. Das war wirklich toll und hat mir viel geholfen. Außerdem ist es auch ein schönes Gefühl, wenn sich andere für den Fortgang des Nähprojekts interessieren - gerade wenn man Anfänger ist und alle anderen Forenmitglieder mit Fragen löchert, die schon x-mal gestellt wurden. Was schon sehr nerven kann.

Nochmal Danke, Danke, Danke!!! Ich bin sooo glücklich.

Morgen folgen dann die Bilder.

Liebe Grüße

Beatrice
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!!! Projekt Patchworkdecke - Müssen die Einzelteile gesäumt werden? Lenis Mama Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 23.10.2011 13:45
Fragen zum Vlies und Garn Buroni Patchwork und Quilting 3 22.04.2011 12:06
Meint Ihr die Wolle reicht? Und wegen einem Zentimeter aufribbeln? li123 Stricken und Häkeln 7 01.10.2010 16:52
Was meint ihr: Kleid und Stoff passend für mich? Schoki Mode-, Farb- und Stilberatung 33 14.07.2010 13:59
Was macht ihr, wenn euch zweifel befallen, ob das anvisierte projekt zum stil paßt ? gabi die erste Andere Diskussionen rund um unser Hobby 10 25.02.2008 10:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,59587 seconds with 14 queries